THQ: Kritisiert Gebrauchtspielkäufer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

THQ: Kritisiert Gebrauchtspielkäufer

THQ (Unternehmen) von
THQ (Unternehmen) von

Noch bevor Electronic Arts seinen angekündigten Online Pass umgesetzt hatte, hatte THQ das hauseigene UFC Undisputed 2010 mit einer vergleichbaren Funktion ausgestattet. Die Mehrspielerkomponente des Kampfsporttitels wird über einen einmalig verwendbaren Code aktiviert - sollte dieser aufgebraucht sein, was im Falle einer Second-Hand-Version ja durchaus wahrscheinlich ist, dann muss er erst 'freigekauft' werden.

Das wird naturgemäß auch bei WWE SmackDown vs. Raw 2011 nicht anders gehandhabt. THQs Cory Ledesma findet das völlig unproblematisch, wie er gegenüber den Kollegen von C&VG mit deutlichen Worten verkündet.

"Ich glaube, es ist uns ziemlich egal, ob sich Käufer der Gebrauchtversion darüber aufregen, weil Käufer, die es sich neu zulegen, alles bekommen. Wenn sich die Käufer des Gebrauchtspiels also aufregen, dann verspüre ich da nicht viel Mitleid.

Das mag etwas drastisch sein und wir hoffen, dass die Leute nicht enttäuscht sind. Wir hoffen, dass die Leute verstehen, dass wir betrogen werden, wenn das Spiel gebraucht erworben wird."


Und das wolle ja sicher niemand, schließlich könne die Serie nur dank loyaler Fans weiterbestehen. Die wolle man mit zusätzlichen Inhalten belohnen.

Danny Bilson, Chef von THQs Core-Sparte, versuchte später bei Eurogamer.net die Wogen etwas zu glätten. Eigentlich gehe es doch nur darum, großartige Spiele zu produzieren, die die Leute gerne kaufen möchten.

"Wenn der ganze Umsatz an den Leuten vorbeifließt, die die Spiele eigentlich machen, dann ist es verdammt schwer für uns, diese zu finanzieren. So einfach ist das.

Aber wir wollen Gebrauchtspielkunden auch nicht bestrafen. Eine der Sachen, die wir zusätzlich zum Online-Lockout, der ein bisschen wie eine Strafmaßnahme klingt, werden wir den Leuten mit jenem Code auch zusätzliche Inhalte anbieten."


Mit der nächsten Code-Karte werde man nicht nur den Mehrspielerpart von SvR 2011 freischalten können, der andernfalls mit zehn Dollar zu Buche schlägt. Der Spieler werde dafür auch "das erste DLC-Paket" spendiert bekommen. Man wolle das alles etwas positiver gestalten. 'Neu' solle gleichbedeutend sein mit 'Premium'.


Kommentare

Diabolus-Dark schrieb am
Ich denke ich hab es hier irgendwo ja schon gesagt das die ganzen DRM und andere Gängelungen nicht auf die Schwarzkopien sondern den Gebrauchtmarkt abzielen. Immerhin hat THQ es nun ja indirekt zugegeben.
Das wird jetzt ein paar Jahre so gehen bis sie es geschafft haben das Gebrauchtkäufer genauso gesehen werden wie Schwarzkopierer (bei denen hat es ja auch geklappt und was es bewirkt in Medien immer und immer wieder mit Halbwahrheiten über eine Gruppe herzuziehen sieht man ja auch bei Harz 4 Bezieher und Dicken die in der Gesellschaft dank den Medien ja auch schon als Schmarotzer (H4) und Menschen zweiter Klasse ohne Lebensberechtigung (dicke) gesehen werden). Danach geht es denen an den Kragen die sich Spiele aus der Videothek ausleihen, Familien wo mehrere das selbe Spiel auf einer Konsole / einem PC abwechselnd spielen und dann könnte man noch gegen die vorgehen die sich das Spiel von der Pyramide bzw. Platinumversionen kaufen.
Ach und wenn man schon dabei ist: Was ist mit denen die solche Dinge wie "lets Play" ins Netz stellen und die welche sich das anschauen? Diese Betrüger! Immerhin kann man die Story des Spiels ja mitbekommen und muss es sich selbst nicht mehr unbedingt kaufen. (Oder sieht wie kacke das Spiel ist und kauft es deshalb nicht mehr)
Alles Betrüger hier.
Sorry THQ. ihr habt das Spiel schon bezahlt bekommen. Nämlich vom Erstkäufer. Gebt den Leuten Anreize die Spiele neu zu kaufen (ein gutes Beispiel wurde hier schon genannt: Legt den Spielen einen Gutschein bei um ein anderes Spiel günstiger zu bekommen) oder produziert Spiele die man nicht weiterverkaufen möchte (mein Gothic 1 verkaufen? Oder Deus Ex 1? Oder gar GTA IV? NIEMALS!)
Vernünftige Preise wären auch eine Möglichkeit. Ein Spiel kann man gut mit einem Film vergleichen. Beides kostet in der Herstellung ca. gleich viel, beides kann man kopieren, beides wird gebraucht gehandelt (beides verliert immer mehr an Qualität) etc. Was kostet eine DVD...
breakibuu schrieb am
cal.50_BMG hat geschrieben:Das würde jedoch bedeuten, dass zum Spielen zumindest einmalig eine Internetverbindung notwendig ist.
Was ist jedoch, wenn ich meine Konsole nicht ans Netz anbinden will? Kann ich auf die internetunabhängigen Funktionen weiterhin zugreifen, oder könnte ich das gesamte Spiel nicht spielen?

Alles was nicht vom DLC freigeschaltet wird kann man auch weiterhin ohne Onlineanbindung spielen. Wenn man kein Interesse an Multiplayer oder an kleinem Bonusschnickschnack hat ändert sich bisher eigentlich nichts.
Problematisch wirds ja eigentlich erst wenn die Publisher anfangen storyrelevante Level, Waffen oder gar Speicherpunkte vom DLC-Code freischalten zu lassen...
Sir Richfield schrieb am
cal.50_BMG hat geschrieben:Dieses Urteil bezieht sich jedoch auf ein Spiel, welches über Steam aktiviert werden muss. Wenn ich mich nicht irre, so ist es dazu nötig, einen Vertrag mit Valve einzugehen. In diesem Vertrag wird festgelegt, dass der Weiterverkauf des Accounts inkl. der darauf registrierten Spiele zu unterlassen ist. Verstößt der Besitzer gegen diese Vertragsklausel, so kann Valve dagegen vorgehen.
Kaufe ich mir jedoch ein Spiel, welches nicht zwangsweise über Steam aktiviert werden muss, gehe ich logischerweise auch keinen Vertrag mit dem Publisher bzw. Steam ein. Dieser wäre jedoch Voraussetzung für einen Unterlassungsanspruch des Publishers gegenüber des Lizenznehmers bei Weiterverkauf.
Zumindest ist dies meine Sicht der Dinge bzw. mein Verständnis der Urteilsbegründung. Allerdings bin ich weder Richter, noch Anwalt, daher kann ich mich auch irren.

Zugegeben, das ist erstmal nur EIN Urteil und auch nur, weil sich mal einer die Mühe gemacht hat.
Aber man kann das durchaus auf den Rest projezieren.
Nur weil Du den Datenträger in der Hand hälst, garantiert Dir noch keine Nutzung der Lizenz.
Dafür musst Du das Spiel bei Steam aktivieren und DANN bist Du den Lizenzbedingungen ausgeliefert.
Vorher kannst Du mit dem Datenträger und der darauf befindlichen Lizenz machen, was Du willst.
Nach der Aktivierung bist Du Steams Opfer.
Technisch unterscheidet sich das nicht von einer beliebigen Aktivierung irgendeines Publishers.
Ich sehe halt, dass der BGH die Trennung von Datenträger und Lizenz bestätigt hat.
Ich tippe mir ja auch die Finger fusselig, damit DAS endlich mal in den Köpfen der Spieler ankommt, damit die DANN entsprechend handeln können.
Ist eine der großen Konsolen ohne Netz überhaupt was wert?
cal.50_BMG schrieb am
breakibuu hat geschrieben:
KrisisOne hat geschrieben:Was ich mich frage ist, wie wollen die wissen, dass ich das SPiel gebarucht gekauft habe oder sagen wir mal meine 360 kaputt ging und ich mir ne neue holen musste oder der Acc wurde gebannt und ich mach mir nen neuen, darf ich dann mein Vollpreisspiel auch wieder doppelt bezahlen ?

DLC werden ja an den Account gebunden, von daher ists völlig Hupe ob deine Konsole explodiert oder die Konsole gesperrt wird

Das würde jedoch bedeuten, dass zum Spielen zumindest einmalig eine Internetverbindung notwendig ist.
Was ist jedoch, wenn ich meine Konsole nicht ans Netz anbinden will? Kann ich auf die internetunabhängigen Funktionen weiterhin zugreifen, oder könnte ich das gesamte Spiel nicht spielen?
breakibuu schrieb am
KrisisOne hat geschrieben:Was ich mich frage ist, wie wollen die wissen, dass ich das SPiel gebarucht gekauft habe oder sagen wir mal meine 360 kaputt ging und ich mir ne neue holen musste oder der Acc wurde gebannt und ich mach mir nen neuen, darf ich dann mein Vollpreisspiel auch wieder doppelt bezahlen ?

DLC werden ja an den Account gebunden, von daher ists völlig Hupe ob deine Konsole explodiert oder die Konsole gesperrt wird
schrieb am

Facebook

Google+