THQ: Mehr Umsatz & Verlust - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

THQ: Mehr Umsatz & Verlust

THQ (Unternehmen) von
THQ (Unternehmen) von
Im ersten Quartal des Geschäftsjahres konnte THQ einen Umsatz von 195,2 Mio. Dollar erwirtschaften und damit das Vorjahresergebnis von 149,4 Mio. Dollar übertreffen. Dabei musste man einen Verlust von 38,4 Mio. Dollar (Vorjahr: 30,1 Mio. Dollar) hinnehmen.

Insgesamt sei man etwas enttäuscht über das Abschneiden in jenem Zeitraum, so THQ-CEO Brian Farrell: Neben einigen Lizenztiteln für Kinder hätte sich auch Red Faction: Armageddon schlechter verkauft als erwartet. Die Releaseverspätung des UFC Personal Trainer habe sich ebenfalls negativ ausgewirkt. Im Weihnachtsquartal setzt man vor allem auf die Veröffentlichung der jüngsten Ableger der Saints Row- und WWE-Serien sowie den PS3- und Xbox 360-Stapellauf des uDraw Tablets.

Im vergangenen Quartal verteilte sich der Umsatz folgendermaßen auf die einzelnen Plattformen:

System: Umsatzanteil (Vorjahreswert)

  • Xbox 360: 36,5% (31,3%)
  • Wii: 13,5% (12%)
  • PS3: 25,3% (32,9%)
  • PS2: 0,7% (2,9%)
  • NDS: 15,1% (12,3%)
  • PSP: 1,5% (2,7%)
  • PC: 6,9% (4,9%)

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

darkmojo schrieb am
Canon Ixus 75 hat geschrieben:
Wenn sie eine Refreshversion von N.I.C.E.2 machen würden, das würde sich bestimmt gut verkaufen :twisted: Leider kennt das kaum einer...es war aber genial xD

doch doch, da gabs auch sone gewisse stelle wo im hintergrund immer die mukke von magnum lief^^ allerdings hatte ich damals eher gehofft es würde sich am ersten have a nice day orientieren...interstate 76 war auch geil...hat zwar jar nüschtz mit dem thema zu tun, aber es war cool...besonders die ganzen shwachsinnigen gimmicks wie kaffeebecher halter etc....herlich
Primerp12 schrieb am
Coconutpete84 hat geschrieben:Weniger als 5% ...der PC spielt ja garkeine Rolle mehr :(
Bin aber auch enttäuscht und zwar über schlechte Spiele von THQ!
Red Faction 1 war damals noch toll, seit dem gings imho steil bergab :(

Das ist mit äußerster Vorsicht zu genießen, zwar gibt es auf Seiten des PCs die Dawn of War Serie, aber aus Sicht der Verkäufe ist die der WWE Serie gewiss gnadenlos unterlegen. Zusätzlich hat man auch noch ein paar unwichtigere Titel für PS360 und Wii im Angebot die auch ihren Teil dazu beitragen.
Wer wirklich einigermaßen ausgeglichenes sehen will, kann mMn nur bei EA schauen, die haben zum einen das größte und einheitlichste Multiplattform Angebot und zum anderen einen halbwegs ausgeglichenen Exklusiv Haushalt. Zwar kann der Sims Franchise hier nicht die halbe EA Sports Sparte ersetzen, womit die Konsolen auch in der EA Bilanz letztendlich mehr Gewicht haben, aber unterm Strich ist das eben die beste Vergleichsvariante.
Canon Ixus 75 schrieb am
Coconutpete84 hat geschrieben:Weniger als 5% ...der PC spielt ja garkeine Rolle mehr :(
Bin aber auch enttäuscht und zwar über schlechte Spiele von THQ!
Red Faction 1 war damals noch toll, seit dem gings imho steil bergab :(

Da hast du allerdings recht, denn von THQ gibts nicht wirklich viele Games, die wirklich gut sind. Metro 2033 gefiel mir sehr gut aber sonst hab ich glaub ich kaum ein game von den Jungs.
Wenn sie eine Refreshversion von N.I.C.E.2 machen würden, das würde sich bestimmt gut verkaufen :twisted: Leider kennt das kaum einer...es war aber genial xD
Exedus schrieb am
Proko85 hat geschrieben:@Spunior und Slugger
In der Theorie alles schön und gut, aber wie kann ein Unternehmen Jahr für Jahr Verluste erwirtschaften und trotzdem nicht untergehen? Rote Zahlen - Weihnachtsminus - Verlustreiches Quartal
Das sind ein paar von den Nachrichten welche nur THQ betreffen und vom Verlust berichten.
Der Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn/Verlust ist mir durchaus bewusst und dass größere Investitionen eine Bilanz ins negative ziehen können auch, aber wenn ich den News aus den letzten 2 Jahren glauben schenken soll, dann müsste THQ doch schon längst pleite sein.

Die von dir geposteten Links beziehen sich auf grad mal ein Jahr und Firmen haben normalerweise genug Rücklagen um auch ein paar Jahre mit Verlusten klar zu kommen.
Coconutpete84 hat geschrieben:Weniger als 5% ...der PC spielt ja garkeine Rolle mehr :(
Bin aber auch enttäuscht und zwar über schlechte Spiele von THQ!
Red Faction 1 war damals noch toll, seit dem gings imho steil bergab :(

Du solltst nochmal genau hinsehen die Umsätze auf den PC sind höher als im Vorjahr :)
Proko85 schrieb am
@Spunior und Slugger
In der Theorie alles schön und gut, aber wie kann ein Unternehmen Jahr für Jahr Verluste erwirtschaften und trotzdem nicht untergehen? Rote Zahlen - Weihnachtsminus - Verlustreiches Quartal
Das sind ein paar von den Nachrichten welche nur THQ betreffen und vom Verlust berichten.
Der Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn/Verlust ist mir durchaus bewusst und dass größere Investitionen eine Bilanz ins negative ziehen können auch, aber wenn ich den News aus den letzten 2 Jahren glauben schenken soll, dann müsste THQ doch schon längst pleite sein.
schrieb am

Facebook

Google+