Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

THQ: Verkauf naht

THQ (Unternehmen) von
THQ (Unternehmen) von
Nachdem die Clearlake Capital Group, die Gläubiger THQs sowie die Treuhänderin ihre Differenzen hinsichtlich der Involvenzhandhabung ausgeräumt haben, stehen jetzt die Eckdaten für den Verkauf, vielleicht aber auch die Zerlegung des Publishers fest.

Demnach haben alle interessierten Parteien die Gelegenheit, bis zum Morgen des 22. Januar Gebote einzureichen für das Unternehmen oder einzelne Assets wie Marken oder Studios. Die eigentliche Auktion wird am Nachmittag des gleichen Tages stattfinden. Am 23. Januar wird es eine weitere Anhörung zum Ablauf geben, am 24. Januar folgt der formelle Abschluss.

Nachdem das THQ-Management und Clearlake versucht hatten, THQ nur als komplette Einheit zum Verkauf anzubieten, müssen jetzt auch Angebote für spezifische Teile bzw. Besitztümer des Unternehmens zugelassen werden. So sollen u.a. EA und Warner Bros. Interesse an bestimmten Marken und Studios bekundet haben. Auch Ubisoft dürfte zu den Publishern gehören, die auf ein Schnäppchen hoffen, mit dem man das eigene Portfolio verstärken kann. Insgesamt soll es fünf strategische Interessenten (Stand: letzter Freitag) geben. Dank der verlängerten Frist für Gebote könnte natürlich noch der eine oder andere Hersteller dazukommen.

Sicher ist allerdings: Einzelne Unternehmensteile werden nur dann separat verkauft, wenn die Summe der Einzelgebote die Gesamtofferte von Clearlake übersteigt. Die Investmentfirma bietet 60,5 Mio. Dollar für sämtliche Assets THQs. Laut Angaben von Brian Farrell würden in einem solchen Szenario sämtliche Studios und ihre Projekte weiterbetrieben werden. Im Falle von Einzelverkäufen könnten dagegen noch zusätzliche administrative Kosten entstehen durch die notwendige Abwicklung der Studios und Projekte, die keinen Neueigentümer gefunden haben, wie DDI anmerkt.

THQs Studiofamilie umfasst Relic, Vigil Games, Volition, THQ Shanghai sowie THQ Montreal. Der Publisher hält u.a. die Rechte an Serien wie Saints Row, Red Faction, Company of Heroes, Darksiders. Auch hat man die Lizenz- bzw. Publishingrechte für Warhammer 40.000K, WWE, South Park: Der Stab der Wahrheit sowie Metro: Last Light. (Die allgemeinen Rechte an der Metro-Marke liegen bei 4A und dem Autor der Serie. Im Rahmen der Auktion könnten nur die Rechte an den zwischen THQ und 4A vereinbarten Metro-Titeln verkauft werden. -Anm. d. Red.) Da das Unternehmen Ende der 90er Softgold aufgekauft hatte, besitzt THQ übrigens auch noch die Rechte an diversen deutschen Oldies von Rainbow Arts.

Quelle: THQ

Kommentare

Crysiscore schrieb am
greenelve hat geschrieben:Darksiders könnte so ne Geheimmarke sein, bei den ganzen Namen die zur Auswahl stehen. Vielleicht Richtung Japan, könnte der Serie durchaus gut tun.
Abwarten ne sicherheit gibts leider nie ich find es schade das THQ nicht mehr selbst dran werkeln wird die haben bei teil eins ne geile Arbeit geleistet. Und teil zwei ist ja mal so Fett vorallem die story wie sie erzählt/ergänzt und weiter geführt wird.
Frage ist halt ob das nen anderes studio überhaupt so gut hinkriegt!!
Darksider war mein überraschungs Game dieses jahr (habs mir erst beim steam winter sale geholt beide teile)
Und war Gefasselt von anfang bis Ende bei beiden teilen.
Frage ist wo das Game hingeht und was drauß gemacht wird aber das steht wohl noch in den sternen leider.
greenelve schrieb am
Darksiders könnte so ne Geheimmarke sein, bei den ganzen Namen die zur Auswahl stehen. Vielleicht Richtung Japan, könnte der Serie durchaus gut tun.
Crysiscore schrieb am
Raksoris hat geschrieben:
vaifan90 hat geschrieben:
raystormx hat geschrieben:cd project (ja ich weiß die sind kein publisher aber warum nich^^) sollte da mitmachen denn die machen ja gute spiele und haben ja nen top support oder is das nich mehr so??
Und welche Marke sollte CD Project interessieren?^^
Darksiders wäre ganz witzig ^^
An darksider hatte ich bei den post auch gedacht. ^^
Raksoris schrieb am
vaifan90 hat geschrieben:
raystormx hat geschrieben:cd project (ja ich weiß die sind kein publisher aber warum nich^^) sollte da mitmachen denn die machen ja gute spiele und haben ja nen top support oder is das nich mehr so??
Und welche Marke sollte CD Project interessieren?^^
Darksiders wäre ganz witzig ^^
bomberdomme schrieb am
richtig übel. am liebsten währe mir relic würde von take 2 gekauft dem letzten halbwegs symphatischen publisher nach dem ende von thq. die grossen 3 bedeuten auf jedenfall qualitätsverlust egal ob ubi activision oder EA nicht mehr für den jetzt erscheinenden 2 ten teil aber für zukünftige erweiterungen und nachfolger.
schrieb am

Facebook

Google+