Ubisoft: Splinter-Cell-Film: Doug Liman soll Regie führen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Splinter-Cell-Film: Doug Liman soll Regie führen

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Wie Deadline berichtet, haben New Regency und Ubisofts Filmsparte einen Regisseur für die kommende Verfilmung von Splinter Cell verpflichtet: Doug Liman soll jenen Part übernehmen.

Liman ist durchaus kein Action-Neuling und war u.a. für Filme wie Bourne Identity, Mr. and Mrs. Smith oder Jumper verantwortlich. Sein jüngster Film, Edge of Tomorrow, wird im Juni ins Kino kommen.

Damit nimmt das Projekt langsam mal etwas Fahrt auf. Die Hauptrolle war schließlich schon vor anderthalb Jahren besetzt worden: Tom Hardy (The Dark Knight Rising, Inception) soll Sam Fisher verkörpern.

Kommentare

Panikradio schrieb am
Kumbao hat geschrieben:Gerade die Bourne Filme fand ich schlimm, mit ihrer Shaky-Cam und dem Staccatoschnitt. Ist natuerlich alles letztlich Geschmackssache, aber Liman steht jetzt nicht unbedingt fuer erinnerungswuerdige Actionszenen.
Ja krass. Insbesondere dein letzter Halbsatz. Es gibt dutzende Actionszenen, an die ich mich in den Bourne Filmen sofort erinnere, weil ich sie so spitze fand. Aber, du sagst es: letztlich ist alles Geschmackssache!
Kumbao schrieb am
Panikradio hat geschrieben:
Kumbao hat geschrieben:Mir bereitet die Personalie Doug Liman viel groessere Bauchschmerzen. Der Typ ist ein Studiotool und hat keinerlei Gespuer fuer Action.
Hat dir Die Bourne Identität nicht gefallen? Insofern die Inszenierung bei SC ähnlich gelingen sollte, bin ich zufrieden.
Gerade die Bourne Filme fand ich schlimm, mit ihrer Shaky-Cam und dem Staccatoschnitt. Ist natuerlich alles letztlich Geschmackssache, aber Liman steht jetzt nicht unbedingt fuer erinnerungswuerdige Actionszenen. Ich sehe das aehnlich wie Gearwheel und wuerde mir hier einen Spionagefilm der alten Schule wuenschen. Mit Liman an Bord kann ich diesen Wunsch aber direkt begraben. Mit dem ist zu erwarten, dass uns im besten Fall die Qualitaet und Aesthetik von Hitman, Resident Evil und Max Payne erwartet.
Panikradio schrieb am
Kumbao hat geschrieben:Mir bereitet die Personalie Doug Liman viel groessere Bauchschmerzen. Der Typ ist ein Studiotool und hat keinerlei Gespuer fuer Action.
Hat dir Die Bourne Identität nicht gefallen? Insofern die Inszenierung bei SC ähnlich gelingen sollte, bin ich zufrieden.
Ego sum Noctis schrieb am
Cool, die machen einen Mc Gyver Film mit Nachtsichtgerät :lol:
Edit: Wenn der Typ echt Eier in der Hose hätte, würde der einen richtig coolen Spionagefilm alter Schule mit nur "Bodenständiger" Action machen, aber ich vermute wenn nicht alle zwei Minuten Explosionen oder Sex auf der Leinwand sind schlafen die Zuschauer ein.
Kumbao schrieb am
Chckn hat geschrieben:Und durchaus ein Spiel das man verfilmen kann. Aber was weiss ich schon? Die haben ja auch gerade NfS in die Kinos gebracht. Lächerlich!
Wieso laecherlich? Need for Speed eignet sich genauso als Filmstoff, wie bspw. Mortal Kombat oder Street Fighter. Es soll halt bloss ein Aufhaenger sein, damit man teure Autos in spektakulaeren Stunts zu Schrott fahren kann. Das finde ich vollkommen in Ordnung.
Mir bereitet die Personalie Doug Liman viel groessere Bauchschmerzen. Der Typ ist ein Studiotool und hat keinerlei Gespuer fuer Action. Allein an Liman kann ich schon jetzt voraussagen, dass der Splinter Cell im besten Fall ein generischer Streifen a la Hitman oder Max Payne wird. Ich befuerchte aber eher, dass der Film sich im Endeffekt auf Augenhoehe mit Street Fighter: The Legend of Chun-Li befinden wird.
schrieb am

Facebook

Google+