Ubisoft: Geschäftsbericht: Wieder Gewinn erzielt, starke Digitalverkäufe und ein Drittel aller Spiele auf PS4 verkauft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: Geschäftsbericht: Wieder Gewinn erzielt, starke Digitalverkäufe und ein Drittel aller Spiele auf PS4 verkauft

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres (April bis September 2014) einen Nettogewinn in Höhe von 17,1 Mio. Euro erzielt. Im gleichen Vorjahreszeitraum schrieb das Unternehmen noch rote Zahlen (62 Mio. Euro). Auch der Umsatz legte um 64 Prozentpunkte von 293,3 Mio. Euro (2013) auf 484,2 Mio. Euro (2014) zu. Davon machte der Publisher 134,7 Mio. Euro Umsatz mit digital vertriebenen Titeln und Erweiterungen - fast eine Verdoppelung im Vergleich zum ersten Halbjahr des vergangenen Geschäftsjahres.

Ein Grund für dieses positive Ergebnis ist Watch Dogs. Das Open-World-Actionspiel wurde mehr als neun Mio. Mal weltweit ausgeliefert und mit der Veröffentlichung der Wii-U-Version könnte die Zehn-Millionen-Marke geknackt werden. Aber auch der Umsatz des "Backkatalogs" mit 113,7 Mio. Euro kann sich sehen lassen - hierzu zählen Titel wie Assassin's Creed 4: Black Flag, South Park: Der Stab der Wahrheit, Far Cry 3 und Rayman Legends, die im letzten Geschäftsjahr veröffentlicht wurden.

32 Prozent aller verkauften Ubisoft-Titel in dem besagten Halbjahr wurden auf der PlayStation 4 abgesetzt. Xbox One und PC liegen bei 15 Prozent. Die PlayStation 3 macht 16 Prozent aus, die Xbox 360 ungefähr 14 Prozent. Bei der Wii U steht 0 Prozent (mangels Neuerscheinungen).



Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass die Umsatzprognose für das komplette Geschäftsjahr erfüllt werden kann. Durch Assassin's Creed: Unity, Assassin's Creed: Rogue, Far Cry 4, Just Dance 2015 und The Crew soll der Umsatz im dritten Quartal des Geschäftsjahres (Oktober bis Dezember 2014) auf 730 Mio. Euro steigen - eine Steigerung um mehr als 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

The Division und Rainbow Six Siege sollen im Geschäftsjahr 2016 (April 2015 bis März 2016) erscheinen.

Quelle: Ubisoft

Kommentare

DancingStan schrieb am
Bear Knuckle hat geschrieben:
bloub hat geschrieben:guck an, offenbar spielt selbst bei einen aaa-publisher der pc keine so kleine rolle, wie einige konsolentrolle immer vorgeben ;).
Stimmt, noch vor Vita und Nintendo DS... Respekt!

und jetzt schauste nochmal genau hin, und stellst fest, dass die breakdown liste nicht absteigend geordnet ist
greenelve schrieb am
Und was ist mit den Mac-Fans? Nur weil sie unwürdig sind, müssen sie doch nicht ständig ignoriert werden. :Häschen:
Xris schrieb am
Aber ihr wisst doch: Wenn es gegen den PC ist, dann sind sich plötzlich alle Konsolenfanboy Lager einig.
[Shadow_Man] schrieb am
Daran sieht man doch schon, wenn man nicht "die Konsolen" sagt und zig Plattformen gegen eine zusammen wirft, dann steht der PC doch gar nicht so schlecht da. :D
Bambi0815 schrieb am
Bear Knuckle hat geschrieben:
bloub hat geschrieben:guck an, offenbar spielt selbst bei einen aaa-publisher der pc keine so kleine rolle, wie einige konsolentrolle immer vorgeben ;).
Stimmt, noch vor Vita und Nintendo DS... Respekt!
Ich denke die Konsolen werden es auf Dauer nicht machen. PC und Smartphones/Tablets werden das rennen machen.
Konsolen sind eher so ein zwischen Ding. Nichts halbes und nichts ganzes.
schrieb am

Facebook

Google+