Def Jam: Fight for NY:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: EA Canada / AKI
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.09.2004
30.09.2004
23.09.2004
Test: Def Jam: Fight for NY
81

“Coole Atmosphäre, coole Grafik - aber die Steuerungsoptionen hätten ausgebaut werden können.”

Test: Def Jam: Fight for NY
81

“Coole Atmosphäre, coole Grafik - aber die Steuerungsoptionen hätten ausgebaut werden können.”

Test: Def Jam: Fight for NY
81

“Coole Atmosphäre, coole Grafik - aber die Steuerungsoptionen hätten ausgebaut werden können.”

Leserwertung: 92% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Def Jam Fight for New York: angespielt

Bei Electronic Arts hatten wir die Gelegenheit, einen ausgedehnten Blick auf den Def Jam Vendetta-Nachfolger Def Jam Fight for New York zu werfen. Und was uns gezeigt wurde, weiß zu gefallen: eine eingängige Steuerung, interaktive Kampfumgebungen und eine überzeugende grafische Gestaltung machen den Prügler zu einer interessanten Alternative zu Tekken und Co. Auch der Umfang stimmt: 90 Fights in der Einzelspielerkampagne, fünf Kampfstile und über 40 Kämpfer (u.a. Ice T und Snoop Dog) dürften für Abwechslung und spannende Kämpfe sorgen.

Kommentare

Nestromo schrieb am
Nicht schlecht sieht schon mal Stylisch aus!
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Bei Electronic Arts hatten wir die Gelegenheit, einen ausgedehnten Blick auf den Def Jam Vendetta-Nachfolger <STRONG>Def Jam Fight for New York</STRONG> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=5314')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A> zu werfen. Und was uns gezeigt wurde, weiß zu gefallen: eine eingängige Steuerung, interaktive Kampfumgebungen und eine überzeugende grafische Gestaltung machen den Prügler zu einer interessanten Alternative zu Tekken und Co. Auch der Umfang stimmt: 90 Fights in der Einzelspielerkampagne, fünf Kampfstile und über 40 Kämpfer (u.a. Ice T und Snoop Dog) dürften für Abwechslung und spannende Kämpfe sorgen.
schrieb am

Facebook

Google+