The Elder Scrolls 4: Oblivion: Details zum Piraten-Add-On - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
01.11.2007
15.09.2010
15.09.2009
Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88
Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88
Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88

Leserwertung: 88% [217]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 4: Oblivion
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Oblivion: Infos zu Thieves Den

The Elder Scrolls 4: Oblivion (Rollenspiel) von 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3)
The Elder Scrolls 4: Oblivion (Rollenspiel) von 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3) - Bildquelle: 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3)
Über das Piraten-Add-On Thieves Den haben wird schon berichtet, das für Oblivion erscheint. Jetzt sind erste Details aufgetaucht: Demnach kostet die Erweiterung speziell für Diebe, Räuber und Meuchelmörder 1,89 Dollar. Ihr könnt euch auf die Suche nach der legendären Dunbarrow-Grotte machen, wo das Piratenschiff Der Rote Säbel auf euch wartet. Der Kahn wurde samt seiner Besatzung dort eingeschlossen und wartet nun auf seinen Finder. Ihr könnt auch auf Kaperfahrt gehen und eure Beute dazu verwenden, euer neues Heim auszubauen. Das Gold lockt dann immer Seeräuber an, die eure Mannschaft verstärken. Mehr zum Hintergrund und ein paar Screenshots aus der diebischen Quest findet ihr auf der offiziellen Webseite.     

Quelle: Elder Scrolls-Seite

Kommentare

johndoe-freename-30456 schrieb am
@4players
Vielleicht solltet ihr bei den Oblivion-News immer dazuschreiben, dass dies alles nur für die englischen Versionen gilt.
Oblivion ist (vor allem für XBox 360-Besitzer) ein guter Grund wieder vermehrt auf Import-Versionen zurückzugreifen. Für mich ist Deutschland in Sachen Videospiele sowas wie die Dritte Welt.
Tornobe schrieb am
Sieht ganz nett aus. Aber 2 $ find ich schon etwas hart für so eine Erweiterung. Da hat man später für die Erweiterungen mehr ausgegeben, als für das AddOn :)
schrieb am

Facebook

Google+