PlayStation 3: Probleme mit System-Update - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 3: Probleme mit System-Update

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Wie Eurogamer.net berichtet, wurde im Forum der Webseite von einem Problem mit bestimmten PS3-Systemen berichtet: Auf den betroffenen Plattformen kann die Festplatte nicht aktualisiert und daher auch nicht verwendet werden. Schuld sei das vor Kurzem veröffentlichte Update 3.56 - dessen Ausführung führt bei einem Wechsel der Festplatte zu einer Fehlermeldung. Abhilfe schaffe alleine der Wiedereinbau des Originallaufwerks. Immerhin: Der Fehler tritt offenbar nur bei bestimmten PS3-Modellen, u.a. der Slim-Variante, auf. Sony hat sich bislang nicht zu dem Problem geäußert.

Quelle: Eurogamer.net

Kommentare

Eirulan schrieb am
Okay danke für die Aufklärung :Daumenlinks:
Onekles schrieb am
Soweit ich das verstanden habe, war das ein relativ mieser Zug von Sonys Anwälten. Die wollten mit der Überweisung von 1$ auf Geohots Paypal-Account beweisen, dass jener Spenden akzeptiert und das Ganze auf Profit-Ebende macht. Sieht der Richter das genauso, wird die Strafe ungleich härter und der Junge kommt wahrscheinlich nie wieder aus den Schulden raus.
Ich bin aber kein Richter und kann dir nicht sagen, wer jetzt Recht hat. Geohot sagt, er habe nie zu Spenden aufgerufen und auf seinem Blog sogar bewusst gesagt, dass er keine Spenden wolle - nur muss ja offensichtlich sein Paypal-Account auf der Webseite verlinkt worden sein, woher sonst hätten Sonys Anwälte die Infos herhaben können? Und wenn er keine Spenden will, wozu sind dann die Account-Daten da?
Ich kann's dir nicht sagen, das muss ein Richter entscheiden. Bzw. tut das in Amerika ja eine Jury aus zufällig zusammengewürfelten Leuten... Kann man von halten, was man will...
Eirulan schrieb am
Onekles hat geschrieben:Oh Gott oh Gott, schon wieder etliche Halbwahrheiten.
Nochmal: 3.56 wurde ausgelesen - das war's. Ausgelesen bedeutet nicht entschlüsselt. Darüber hinaus braucht es immer eine Sicherheitslücke, um einen JAilbreak respektive CFW zu installieren. Solche eine ist bei 3.56 bisher nicht gegeben. Es gab kurzzeitig eine Fake 3.56CFW. Aber das war halt nur n Fake.
Weiterhin: Als Geohot das iPhone hackte war im DMCA bereits festgelegt, dass man Sicherheitsmaßnahmen des Herstellers bei Handys umgehen darf. Bei der PS3 verlässt er sich darauf, dass diese Regelung nun auf sämtliche Geräte erweitert wird - und damit kann er böse auf die Fresse fallen.
Nein, die Konsole ist nicht auf Ewig unsicher. Eine Konsole besteht nicht nur aus Root-Keys. Sie ist jetzt nur nicht mehr so sicher wie zuvor. Es beginnt das gleiche Spiel wie bei der 360.
Sony hat schon gewonnen, sobald sie beweisen können, dass Geohot zu irgendeinem Zeitpunkt die AGBs des PSN akzeptierte. Jenes scheint sehr wahrscheinlich, jedoch wird Geohots Anwalt ihm tunlichst geraten haben, dahingehend einfach gar keinen Kommentar abzugeben.
Da du dich doch ganz gut auszukennen scheinst, hab' ich mal ne Frage: wieso betonen sowohl Geohot als auch team Failoverfl0w überall mit Vehemenz, dass sie weder Spenden angenommen haben noch dazu aufgerufen hätten?! Hat dies ebenfalls rechtliche Belange?
Onekles schrieb am
Oh Gott oh Gott, schon wieder etliche Halbwahrheiten.
Nochmal: 3.56 wurde ausgelesen - das war's. Ausgelesen bedeutet nicht entschlüsselt. Darüber hinaus braucht es immer eine Sicherheitslücke, um einen JAilbreak respektive CFW zu installieren. Solche eine ist bei 3.56 bisher nicht gegeben. Es gab kurzzeitig eine Fake 3.56CFW. Aber das war halt nur n Fake.
Weiterhin: Als Geohot das iPhone hackte war im DMCA bereits festgelegt, dass man Sicherheitsmaßnahmen des Herstellers bei Handys umgehen darf. Bei der PS3 verlässt er sich darauf, dass diese Regelung nun auf sämtliche Geräte erweitert wird - und damit kann er böse auf die Fresse fallen.
Nein, die Konsole ist nicht auf Ewig unsicher. Eine Konsole besteht nicht nur aus Root-Keys. Sie ist jetzt nur nicht mehr so sicher wie zuvor. Es beginnt das gleiche Spiel wie bei der 360.
Sony hat schon gewonnen, sobald sie beweisen können, dass Geohot zu irgendeinem Zeitpunkt die AGBs des PSN akzeptierte. Jenes scheint sehr wahrscheinlich, jedoch wird Geohots Anwalt ihm tunlichst geraten haben, dahingehend einfach gar keinen Kommentar abzugeben.
Eirulan schrieb am
Memfisline hat geschrieben:Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Das iPhone zu jailbreaken wurde immerhin vom obersten US-Gericht erlaubt. Ich sehe keinen Grund, warum das bei der PS3 oder einer anderen Konsole anders sein sollte. Btw war Sony es, die ein viel beworbenes Feature den Usern genommen hat. War doch klar, dass man damit die Hacker herausfordert und Sony hat verloren - auf ganzer Linie.
Was die angeblich nicht gehackte 3.56 angeht: Lies das: http://www.pspking.de/forum/showthread.php?tid=33731
Oh da haben wir ja wieder einen, der's ganz genau weiss :D
Dann lies doch auch bitte hier mal weiter:
http://www.ps3-tools.de/thread.php?thre ... dfb6f59bbd
http://psx-scene.com/forums/f6/confirme ... ake-79184/
** THERE IS NO 3.56 CFW AT PRESENT **
** NO ECDSA KEYS HAVE BEEN FOUND AT PRESENT **
Bzgl. 3.56 OFW von Sony, bin ich mir allerdings nicht sicher, ob Sony mit diesem dort neu eingebauten "Root-Kit" nicht gegen dt. Recht verstößt... Erwarte schon, dass da demnächst mal einer klagt ^^
schrieb am

Facebook

Google+