CounterStrike: Source: Valve Anti-Cheat wird bald getestet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Shooter
Entwickler: Valve
Publisher: Vivendi Universal, Electronic Arts
Release:
08.11.2005
08.11.2005
Test: CounterStrike: Source
86

Leserwertung: 88% [43]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

CounterStrike: Source - Valve Anti-Cheat im Beta-Test

In der nächsten Woche soll tatsächlich der Beta-Test für das Anti-Cheat-System von Valve Software (kurz VAC) anlaufen. Alle Spieler, die online eine Partie austragen, werden von dem Betatest nichts bemerken, obwohl VAC schon im Hintergrund arbeitet und versucht Cheater zu verbannen. Deswegen weisen die Entwickler ausdrücklich darauf hin, alle Cheats bzw. Mogelsoftware vom Rechner zu entfernen, denn schon in der Beta-Phase werden alle Cheatversuche aufgezeichnet. Eine dauerhafte Verbannung von allen VAC-Servern könnte bereits beim Beta-Test die Folge sein.


Quelle: CounterStrike.de

Kommentare

johndoe-freename-28966 schrieb am
wenn das gleiviel bringt wie bei 1.6 hättesn sie sich die arbeit sparen können.
besser cheating death rauf is wenigstens etwas besser.
DonTior schrieb am
VAC? war das nicht schonmal on mit steam oder davor? das hat ja nix gebracht, und ich glaube auch das des nix bringt, wenn die kiddies cheaten dann cheaten se und es wird immer wieder proggies geben.
Ich spiele nur noch WoW, weil da überprüft blizzard durch menschliche Spieler und technische möglichkeiten cheater zu entlarven, klar man muss dafür bezahlen, was solls, dafür 1A support und cheatfrei.
Bin mal gespannt wie GuildWars nach 1 Woche aussieht ... bestimmt loliges gecheate.
johndoe-freename-44816 schrieb am
keine speedhacker mehr die wie aufgescheuchte hühnchen durch die gegend rennen? wie schade :D
AnonymousPHPBB3 schrieb am
<P>In der nächsten Woche soll tatsächlich der Beta für das Anti-Cheat-System von Valve Software (kurz VAC) anlaufen. Alle Spieler, die online eine Partie austragen, werden von dem Betatest nichts bemerken, obwohl VAC schon im Hintergrund arbeitet und versucht Cheater zu verbannen. Deswegen weisen die Entwickler ausdrücklich hin, alle Cheats bzw. Mogelsoftware vom Rechner zu entfernen, denn schon in der Beta-Phase werden alle Cheatversuche aufgezeichnet. Eine dauerhafte Verbannung von allen VAC-Servern könnte bereits beim Beta-Test die Folge sein.</P><br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=40068" target="_blank">CounterStrike: Source: Valve Anti-Cheat wird bald getestet</a>
schrieb am

Facebook

Google+