Conflict: Global Storm: "Showdown von weltpolitischem Interesse" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Entwickler: Pivotal Games
Publisher: SCi
Release:
30.09.2005
30.09.2005
30.09.2005
Test: Conflict: Global Storm
78

“Die Conflict-Serie kehrt verbessert zu ihren Wurzeln zurück.”

Test: Conflict: Global Storm
75

“Die Conflict-Serie kehrt verbessert zu ihren Wurzeln zurück.”

Test: Conflict: Global Storm
76

“Die Conflict-Serie kehrt verbessert zu ihren Wurzeln zurück.”

Leserwertung: 87% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Conflict: Global Storm: Details aus Entwicklerinterview

Es gibt frische Details aus den Büros der Macher, die wir euch nicht vorenthalten wollen. So spielt Global Storm im Herbst des Jahres 2006 und macht die aktuell herrschende Angst vor dem Terror zum Thema. Ihr kämpft euch durch eine spannende Story, die laut Entwickler in einem "Showdown von weltpolitischem Interesse" gipfeln soll.

Da die großen Terrorzellen der Welt lose miteinander verbunden sind, werdet ihr euch mit Gruppen auf dem ganzen Globus auseinandersetzen müssen. Sieht die Lage zu Beginn noch rosig aus, werdet ihr bald mit Verrätern und Maulwürfen konfrontiert und geratet sogar selbst in Gefangenschaft.

Eines der Teammitglieder verschwindet und ihr reist von Südkorea über die Ukraine bis nach Nordafrika und Seoul auf der Suche nach eurem Mann. Dabei kommt ihr einer Verschwörung auf die Schliche, deren Drahtzieher einen weltweiten Krieg auslösen wollen.

Die Entwickler legen neben dem ausgereiften Plot außerdem darauf Wert, dass die gesichtslosen KI-Kameraden während der Geschichte zu echten Charakteren heranwachsen, so dass ihr mehr ins Geschehen involviert seid als bei den Conflict: Desert Storm-Vorgängern.


Quelle: Pressemitteilung Eidos

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+