Spielkultur: Soulja Boy verkaufte den "SouljaGame Handheld"; Abklatsch der PS Vita (Design) mit PSP-Technik - 4Players.de

 
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Soulja Boy verkaufte den "SouljaGame Handheld"; Abklatsch der PS Vita (Design) mit PSP-Technik

Spielkultur (Sonstiges) von 4Players
Spielkultur (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: Online-Shop von Soulja Boy
Aktualisierung vom 23. Januar 2019, 21:36 Uhr:

Der Online-Shop von Soulja Boy ist seit einigen Tagen nicht mehr erreichbar und somit sind seine "Spiele-Konsolen" auch nicht mehr erhältlich. Allerdings hält Soulja Boy diese "Lappalie" nicht auf. Er meinte jüngst, dass Fortnite auf seiner nächsten Konsole laufen werde. Gegenüber DualShockers meldete sich daraufhin Epic Games zu Wort und stellte klar, dass man Fortnite aufgrund der Anti-Cheat-Maßnahmen nicht auf einem gerooteten Gerät spielen könne. Gleiches würde für Jailbreaks gelten.

Einen ausführlichen Blick auf den "SouljaGame Handheld" (PSP-Abklatsch) hat derweil YouTuber Rerez geworfen, vor allem die Angry-Birds-Version (15:29 Min.) sieht furchtbar aus.



Ursprüngliche Meldung vom 13. Januar 2019, 15:37 Uhr:

Soulja Boy hat wieder zugeschlagen und verkauft in seinem Online-Shop nun den "SouljaGame Handheld". Der Handheld wirkt wie ein Nachbau/Abklatsch der PlayStation Vita (Design) mit Technik auf Höhe der PlayStation Portable aus dem Jahr 2004/2005. Das Gerät wird aktuell für 99,99 Dollar verkauft. Die "unverbindliche Preisempfehlung" liegt bei 200 Dollar. Bei Alibaba wurde exakt das gleiche Gerät für knapp 42 Dollar angeboten.

Der Handheld bietet ein 4,3 Zoll großes "HD-Display" im 16:9-Format mit der Auflösung 480x272. Die PSP verfügte über die gleiche Auflösung. Das Gerät hat 8 GB Speicher, eine eingebaute Kamera und kann an einen Fernseher angeschlossen werden. Außerdem kann man im "Multi-Task-Modus" gleichzeitig Musik hören und ein "e-Book anschauen". Auf einem Produktbild im Shop ist sogar das illustrative Bild eines Rennspiels falschherum auf den Handheld-Bildschirm platziert worden. Der Produktbeschreibung lässt sich nicht entnehmen, welche Spiele vorinstalliert oder überhaupt verfügbar sind.


(Bildquelle: Online-Shop von Soulja Boy)

Soulja Boy bietet in seinem Shop diverse Nachbau-Produkte von Apple AirPods, Apple Watch und chinesische Smartphones/Tablets an. Im Dezember 2018 hatte er bereits die stationäre "SouljaGame Console" und den "SouljaGame Handheld" angeboten, die sich als umgelabelte Budget-Konsolen mit Emulator und vorinstallierten Spielen ohne Lizenz entpuppten. Kurze Zeit später verschwanden die Geräte spurlos, höchstwahrscheinlich aufgrund einer Unterlassungsklage von Nintendo (wir berichteten). Es bleibt abzuwarten, wann und ob sich Sony einschalten wird (aufgrund des Vita-Designs).
Quelle: Dualshockers, Screenrant,

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
24.01.2019 17:48
Die PSP hat geflackert?
Hmm. Lag vielleicht am Spiel. Final Fantasy Crisis Core und Ratchet and Clank Size Matters, fand ich schon extrem Pixellig. Auch Wipe Out hab ich darauf gespielt.
Eigentlich eine gute Konsole für diese Zeit (ich hab die auch erst Jahre später mal nach geholt, ursprünglich nur wegen Wipe Out). Aber sehr gestört hat mich das Kantenfilmmern. Die Konsole scheint fast kein Anti-Antialiasing zu haben. Was vielleicht wegen der Akkulaufzeit auch gespart wird.. die Switch finde ich nicht ganz so schlimm. aber Auf der Switch ist mir Xenoblade Chronicles auch zu Pixelig, aber da kann man das auch einfach am Fernseher spielen.
Richtig schlimm gestört bei der PSP haben mich aber die Abmessungen und die Position dieses Pseudo-Analogstick, damit konnte ich keine Stunde spielen ohne das mir die Sehnen schmerzten. Auch hier bei der Switch kein Problem, erst recht wenn man sie hinstellt und mit Controller spielt.
Das Flackern und Flimmern der PSP kann auch an den Spielen gelegen haben.
Wenn Kinder halt nix besseres zur Verfügung haben, nutzen sie meistens das was sie haben. Aber in Zeiten wo schon Smartphones und große Tabletts in Kinderzimmern liegen - da macht es einfach keinen Sinn mehr.
SethSteiner schrieb am
Die PSP hat geflackert? Also das hab ich nicht festgestellt, was auf der PSP aber sehr nervig war, war das Ghosting bzw. das "nachziehen". Ich habe das alles damals ja noch notgedrungen mitgemacht, ging halt gerade nicht besser, mit Vita hatte man dann wirklich so ziemlich das beste Display entwickelt, die Smartphones in der selben Zeit sind dann auf Full HD gegangen und haben damit zumindest optisch das Maximum erreicht (gehen zwar auch teilsweise auf 2K aber der Unterschied ist nicht wahrnehmbar und reinste Energieverschwendung). Ich möchte da auch wirklich nicht mehr etwas in der Hand haben was noch pixelig, schmierig, u.Ä. ist. Als Gag habe ich so einen kleinen Mini-Arcade Automaten aber ernsthaft mit so einem Display möchte ich nicht mehr spielen.
ChrisJumper schrieb am
Ja, aber die normale Playstation Vita hat 522.240 Pixel (960x544), also gut vier mal so viel.
Zum Vergleich die Switch hat: 921.600 Pixel (1280 × 720) gut neun mal so viel.
Nindento DS 640x480.
Sicher das kostet halt auch und deswegen bezeichne ich es als Müll. Sie hätten wenn sie schon die Vita kopieren halt auch ein ordentliches Display verbauen können das mindestens so viel hat wie ein Smartphone von vor fünf Jahren, so grob 440ppi.
Zumal solche Displays als Ersatzteil maximal 20 bis 40 Euro kosten.
Die bauen die Sachen natürlich das sie möglichst günstig sind. Aber was bringt es wenn das Gerät nur etwas mehr Pixel hat als ein Ipod der 8. Generation von 2012? (240 × 432 Pixel).
Ja der Gameboy Advanced hatte auch nicht viele Pixel, ist aber auch von 2001 (!). Ich denke die meisten Jugendlichen würden einen Gamboy Advanced heute bestimmt nicht mehr nutzen, genauso wenig wie einen normalen Game Boy (Color).
Oh, jetzt hab ich mich aber auch weit aus dem Fenster gelehnt. Die Playstation Portable (PSP), also der Vorgänger der PS Vita, hatte auch nur 480 × 272 Pixel und war von 2005. Also zwei Jahre vor dem Iphone...
Da sieht man erst mal wie sich alles verändert. Die Spiele der PSP, finde ich heute jedenfalls richtig mühselig.. wegen der niedrigen Auflösung und dem Flackern. Damals war es aber ein wenig wie PS1 Flair zum Tragen. Die Sehgewohnheiten haben sich durch die Smart-Devices jedenfalls stark verändert.
Aber mit 15 Jahre alter Technik zu kommen und dann auch noch um die 100 Dollar zu verlangen finde ich schon ein starkes Stück! Wobei gebraucht gibt es die original PSP für 20 bis 80 Euro, teilweise aber mit Spielen und Zubehör bei Ebay. Das überrascht mich jetzt doch etwas.
Sir Richfield schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
24.01.2019 14:26
Ich bin immer wieder schockiert, wie günstig dieser Müll produziert und verkauft wird. Aber das ist halt in der Werkstatt der Welt, China eben so.
Dich sollte eher schockieren, dass die nicht mülligen Produkte in der Herstellung nicht wesentlich teurer sind.
PS: Der Gameboy Advanced hat 240x160 Pixel.
ChrisJumper schrieb am
Ich bin immer wieder schockiert, wie günstig dieser Müll produziert und verkauft wird. Aber das ist halt in der Werkstatt der Welt, China eben so.
Natürlich hat das keine Qualität, wenn die Hardware wenigstens nicht so schlecht wäre ... aber dann würde es auch niemand kaufen. Ich bin wirklich froh das diese Geräte vom Markt genommen werden.
Allein schon das Zitat von der Alibaba Seite:
4.3 inch 16:9 HD screen, 480 x 272 resolution.
Ein "HD Screen" mit 130.560 Pixeln. Da lohnt sich nicht mal einen Film zu schauen. Es ist wirklich schade das solch ein Schrott noch um die Welt geschifft wird.
Wenigstens unterstützt die Hardware 16 Millionen Pixel und die Kamera hat 5 Megapixel! Traurig ist das.
schrieb am