XBLA: Klar vor WiiWare und PSN?

von Michael Krosta,
Xbox Live Arcade (Action) von Microsoft
Bildquelle: Microsoft

Kaum ist Nintendos WiiWare-Service in Europa gestartet, da rasselt Microsoft schon mit dem Säbel. Gegenüber Gamesindustry.biz ist man in Redmond jedenfalls der Meinung, dass man sowohl Nintendos Konkurrenz als auch das PlayStation Network bezüglich User-Entwicklungen weit hinter sich lassen wird. Und der Schlüssel dazu liegt angeblich in Microsofts benutzerfreundlichen Entwicklungsumgebung XNA.

"Von einem innovativen Standpunkt her gesehen bin bin mir sicher, dass es uns helfen wird, die Mitbewerber zu überspringen - zumindest, bis sie einen Weg finden es zu kopieren, falls sie das jemals schaffen", gibt sich David Edery überzeugt, der weltweit für die Planung der Xbox Live Arcade Portfolios zuständig ist.

"Bis zu einem gewissen Ausmaß wird es uns sicher helfen, mehr innovative Inhalte zu haben als sie. Mit all dem willkürlichen Zeug, das von der Community kommt, findet sich hin und wieder ein Edelstein, den man ansonsten nicht gefunden und der nicht seinen Weg auf eine Konsole hätte gehen können."

Doch nicht nur die Edelsteine, auch Nischenprodukte haben jetzt eine Chance, Spieler und Käufer zu finden.

"Ich gebe heute kein grünes Licht für ein Hardcore Scuba Tauchspiel für Xbox Live Arcade, weil es nicht genügend Leute gibt, die so etwas interessiert. Doch mit XNA ist sowas absolut möglich."








Mehr zum Spiel
Xbox Live Arcade