Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware: Interessenvertretung für Spiele-Entwickler - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

BIU - neue Vertretung für Entwickler

Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (Unternehmen) von Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware
Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (Unternehmen) von Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware - Bildquelle: Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware
Die deutsche Spielewelt hat neben dem im März 2004 von 14 kleinen Entwicklern ins Leben gerufenen Verband G.A.M.E. jetzt eine zweite Interessensvertrung für Entwickler, die von den drei großen Publishern Microsoft, Ubisoft und EA getragen wird. Hier die offizielle Pressemitteilung:

--- 

Frankfurt, 7. April 2005 - In einer Gründungsveranstaltung mit anschließenden Vorstandswahlen konstituierte sich gestern der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) als neue Interessenvertretung der Spieleindustrie in Deutschland. Insgesamt nahmen 11 Gründungsmitglieder an der Sitzung in Frankfurt teil, darunter fast alle namhaften Unternehmen der Computer- und Videospieleindustrie wie Atari, Eidos, Electronic Arts, KOCH Media, Konami, Microsoft, Nintendo, Sony, Take2, THQ und Ubisoft.

Mit dem neu gegründeten BIU tritt ein schlagkräftiger Verband auf die institutionelle Bühne, der als Gremium die Interessen der Branche zu vertreten weiß. Dabei soll eine möglichst breite Zielgruppe angesprochen werden. Als grundlegende Ziele nennt der BIU die Kommunikation über Computer- und Videospiele mit der Öffentlichkeit, die Maßnahmenentwicklung zur Förderung von Medienkompetenz sowie des Kinder- und Jugendschutzes und den Kampf gegen Softwarepiraterie.

Gewählt wurde in Frankfurt ein 3-köpfiger Vorstand:

Stephan Brechtmann, Microsoft
Dr. Jens Uwe Intat, Electronic Arts
Odile Limpach, Ubisoft

---

Quelle: Pressemitteilung BIU

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+