Das Bourne Komplott: Ersteindruck: Immer mitten in die... - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: High Moon Studios
Release:
27.06.2008
27.06.2008
Test: Das Bourne Komplott
81

“Ein wunderbar brachial-rasantes Kloppfest - das an Faszination verliert, sobald die Fäuste nicht mehr benutzt werden.”

Test: Das Bourne Komplott
81

“Ein wunderbar brachial-rasantes Kloppfest - das an Faszination verliert, sobald die Fäuste nicht mehr benutzt werden.”

Leserwertung: 83% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ersteindruck: The Bourne Conspiracy

...Fresse rein. Sorry, aber darum geht`s in höchst schmerzhafter, aber auch höchst ansehnlich inszenierter Art und Weise im kommenden Spiel der High Moon Studios: Es wird geschlagen, getreten und gegen Wände, Beton oder Autos geschmissen. Bei der Präsentation folgte ein mitfühlendes "Autsch" dem nächsten, wenn Körper mit Schmackes gegen Mauern krachten oder mal eben aufs Geländer gedroschen wurden - es knackt übrigens auch öfter. Schon das Zuschauen kann da weht tun.

Stream: Trailer 1 (Laufzeit 1:35 Min.)
 
Schließlich spielt ihr quasi eine Ein-Mann-Armee, die bestens in Sachen Nah- und Fernkampf ausgebildet ist - aber sie ist eben vergesslich, rennt ihrem eigenen Geheimnis hinterher. Viel wurde zur Story, die als Prequel in Rückblenden erzählt wird, und dem Verhältnis zum Vorbild noch nicht verraten, es ging erstmal um die brachiale Action, die im Spiel zwei Tage vor dem Mordversuch startete.

Und die hatte es in sich, denn die faszinierend martialischen Kampfanimationen, die mit spektakulären Kamerfahrten aufwarten und zunächst gescriptet wirken, laufen alle frei ab. Ihr habt immer die Wahl, ob ihr in einen Nahkampf geht oder die Waffe zücken wollt, ob ihr mit leichten und schweren Schlägen oder einem oder gar mehreren vernichtenden Hieben oder Schüssen in Quick-Time-Reactions zuschlagen wollt. Gerade diese haben es in sich, denn ein Schlag oder ein Projektil reicht dann aus, um Gegner zu töten oder kampfunfähig zu machen.

Nur braucht ihr für diese effektive Kampfart Adrenalin. Und das bekommt ihr nur, wenn ihr euch immer wieder in Kämpfe begebt. Ist der Balken voll, stehen euch diese Finisher zur Verfügung, die allerdings eure schnelle Reaktion voraussetzen, da ihr zur rechten Zeit einen Button drücken müsst. Wenn ihr von drei Mann umzingelt seid, könnt ihr diese so sehr schnell erledigen.

Obwohl ihr die Waffen eurer Gegner in Duellen ebenso nutzen könnt wie die Umgebung, dürft ihr sie nicht mitnehmen. Sechs Bossgegner mit eigenen Kampfstilen sollen auf euch warten, die auch euch mit Würfen und Hebeln traktieren können. Unterm Strich hinterließ das Gezeigte einen sehr guten, sehr filmischen, sehr interessanten Eindruck.

Kommentare

Dark Mind schrieb am
War im ersten Trailer nicht zu sehen das dass eher auf den Büchern beruht, also keine Filmlizenz? Naja wird sich schon an den Filme anlehnen und im ersten die Nahkämpfe waren richtig geil, kann man nur hoffen.
monotony schrieb am
sollte das tatsächlich eine gute filmumsetzung werden?
schrieb am

Facebook

Google+