F.E.A.R. 2: Project Origin: Mini-Soldaten (DLC) am 16. April - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Release:
13.02.2009
15.04.2009
15.11.2009
Test: F.E.A.R. 2: Project Origin
79
Test: F.E.A.R. 2: Project Origin
79
Test: F.E.A.R. 2: Project Origin
79

Leserwertung: 78% [32]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

F.E.A.R. 2: Project Origin
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

F.E.A.R. 2: Project Origin - "Mini Soldaten" am 16. April

Ab dem 16. April kann das Mini Soldaten-Mappack für F.E.A.R. 2: Project Origin kostenlos heruntergeladen werden. Das "Mini Soldaten-Mappack" soll eine etwas andere Mehrspieler-Erfahrung bieten: Geschrumpft auf nur wenige Zentimeter wird unter anderem in einem Flipperautomaten oder in einem Krankenhauslabor gekämpft (Screenshots).

Dies ist das erste von drei DLC-Packs, welche bis Sommer 2009 auf dem Xbox Live Marktplatz und im PlayStation Network erhältlich sein werden. Für Mai sind zusätzliche Elite-Powered-Armor-Karten geplant und für den Spätsommer sind neue Einzelspieler-Level und Mehrspielerkarten angedacht.

Ob die PC-Fassung auch irgendwann mit den Download-Inhalten erweitert wird, ist bislang nicht bekannt.


Kommentare

Jointorino schrieb am
Der Nette Mann 07 hat geschrieben:Mich beschleicht das Gefühl, dass die PC Fraktion wieder leer ausgehen wird, wie leider viel zu oft siehe Prince of Persia
Da wirs du wohl Recht haben, wir PC Fanboys haben ma wieder die Arschkarte gezogen... GTA IV is auch so ein Beispiel, the Los an Damned hätte das furchtbar gerne auf meinem PC gezockt
TaLLa schrieb am
lol Rat's in Fear 2.
Der Nette Mann 07 schrieb am
Mich beschleicht das Gefühl, dass die PC Fraktion wieder leer ausgehen wird, wie leider viel zu oft siehe Prince of Persia
Erynhir schrieb am
Erinnert an die "Rats-Maps" in Counter-Strike. Die waren immer eine Mords-Gaudi. Und Sniper-Paradies. :D
schrieb am

Facebook

Google+