Deus Ex: Human Revolution: Einzelheiten zur PC-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Square Enix
Release:
26.08.2011
kein Termin
26.08.2011
26.08.2011
25.10.2013
Test: Deus Ex: Human Revolution
87

“Im spielerischen Detail kann Deus Ex nicht immer überzeugen. Die spielerischen Freiheiten und das überzeugende Szenario zeigen aber: Deus Ex ist zurück!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Deus Ex: Human Revolution
87

“Im spielerischen Detail kann Deus Ex nicht immer überzeugen. Die spielerischen Freiheiten und das überzeugende Szenario zeigen aber: Deus Ex ist zurück!”

Test: Deus Ex: Human Revolution
87

“Im spielerischen Detail kann Deus Ex nicht immer überzeugen. Die spielerischen Freiheiten und das überzeugende Szenario zeigen aber: Deus Ex ist zurück!”

Vorschau: Deus Ex: Human Revolution
 
 

“Verbesserte Bosskämpfe, Audiokommentare und ein durchdachter Einsatz des Wii-U-Controllers: Der Director's Cut ist die stärkste Version des Spiels.”

Leserwertung: 85% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Deus Ex: Human Revolution: Einzelheiten zur PC-Version

Deus Ex: Human Revolution (Rollenspiel) von Square Enix
Deus Ex: Human Revolution (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
In unserem Interview deutete Game Director Jean-Francois Dugas bereits an, dass die PC-Fassung einige Besonderheiten enthalten wird - in der kommenden Woche will Square Enix Schritt für Schritt genauer auf diese eingehen. So unterstützt das dritte PC-Deus Ex dank Eyefinity etwa mehrere Bildschirme und ist zusätzlich in stereoskopischem 3D spielbar. DirectX 11 sorgt u.a. für bessere Schatten; Hardware Tessellation wird ebenfalls unterstützt. Eine schnelle Grafikkarte soll für die Geschwindigkeit der Darstellung wichtiger sein als ein schneller Prozessor.

Weil die Serie vor allem auf dem PC groß geworden ist, wollten die Entwickler dieser Fassung auch diesmal besondere Beachtung schenken - die Bedienung sollte z.B. in einigen Aspekten an das Original erinnern. Ganz allgemein wird man zahlreiche PC-spezifische Einstellungen vornehmen können, es wird kein "Bitte Start drücken" geben und die Tastenbelegung ist frei wählbar. "In Bezug auf die Steuerung werden die Fans ein echtes PC-Spiel spielen", heißt es. Nur am PC gibt es etwa eine Schnellwahl für Inventar-Objekte, die man frei bestücken und durch Nummerntasten anwählen oder Drehen am Mausrad durchstöbern darf. Gamepads werden natürlich trotzdem unterstützt. Der Game Director hebt schließlich noch hervor, dass man Codes wie im Vorgänger einfach über das Zahlenfeld eintippen kann.

Am Donnerstag soll ein Video veröffentlicht werden, dass die Unterschiede anschaulich hervorhebt.

Systemvoraussetzungen

Empfohlende Voraussetzungen
- Betriebssystem: Windows 7
- Prozessor: AMD Phenom II X4 oder Intel Core 2 Quad
- Arbeitsspeicher: 2 GB
- Grafikkarte: AMD Radeon HD 5850
- Benötigter Speicherplatz: 8.5 GB


Mindestvoraussetzungen
- Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 mit DirectX 9.0c
- Prozessor: 2 GHz dual core
- Arbeitspeicher: 1 GB RAM (Windows XP) / 2 GB (Windows Vista und Windows 7)
- Grafikkarte: NVIDIA GeForce 8000 series oder ATI Radeon HD 2000 series
- Benötigter Speicherplatz: 8.5 GB

Quelle: Pressemitteilung Square Enix

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
-=Khaos=- hat geschrieben:Permanente Internetverbindung nötig.

Game Launcher
Behinderte EULA, in denen steht, dass alle spielrelevanten Verhaltensweisen und Statistiken des Spielers gespeichert werden. Wann man was wie oft und wie spielt. Siehe Sims 3.

Jedes Spiel ever, also: Steam.
Hmm, ne Codescheibe könnten sie noch beilegen.
Auf der befindet sich dann auch das "Manual" aufgedruckt, damit man kein Geld verschwendet.
-=Khaos=- schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
MrReset hat geschrieben:Ich schätze mal, er meint STEAM ... *lol*

Securom, Starforce, Steam, GfWLive, Game Launcher und Zwangsmitgliedschaft beim Square Enix Social Club.
Habe ich was vergessen?

Permanente Internetverbindung nötig.
Behinderte EULA, in denen steht, dass alle spielrelevanten Verhaltensweisen und Statistiken des Spielers gespeichert werden. Wann man was wie oft und wie spielt. Siehe Sims 3.
Sir Richfield schrieb am
MrReset hat geschrieben:Ich schätze mal, er meint STEAM ... *lol*

Securom, Starforce, Steam, GfWLive, Game Launcher und Zwangsmitgliedschaft beim Square Enix Social Club.
Habe ich was vergessen?
raz0rback2 schrieb am
sahel35 hat geschrieben:"es wird kein "Bitte Start drücken" geben"
Gottseidank! Versaut mir jedesmal wieder das Spielerlebnis :D
Schalt an der Stelle meistens das Game wieder ab, weil ich nichts riskieren will...
...
...
..
...
/ironie off ;)
aber generell sympathische aussagen

Ich erinnere mich an FEAR 2.... ich hab wirklich fast direkt wieder ausgemacht xD
Das war einfach richtig schlecht portiert...
MrReset schrieb am
4P|Bot hat geschrieben:In unserem Interview deutete Game Director Jean-Francois Dugas bereits an, dass die PC-Fassung einige Besonderheiten enthalten wird

Ich schätze mal, er meint STEAM ... *lol*
schrieb am

Facebook

Google+