Deus Ex: Human Revolution: DLC-Termin & -Preis - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Square Enix
Release:
26.08.2011
kein Termin
26.08.2011
26.08.2011
25.10.2013
Test: Deus Ex: Human Revolution
87
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Deus Ex: Human Revolution
87
Test: Deus Ex: Human Revolution
87
Vorschau: Deus Ex: Human Revolution
 
 

Leserwertung: 85% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Deus Ex 3: DLC-Termin & -Preis

Deus Ex: Human Revolution (Rollenspiel) von Square Enix
Deus Ex: Human Revolution (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Mit The Missing Link hatte Square Enix ein erstes DLC-Paket für Deus Ex: Human Revolution angekündigt. Das Update soll aufklären, was während der drei Tage geschah, an denen Adam verschwunden war.

Auf der Facebook-Seite des Spiels hat der Hersteller jetzt die Releasedetails mitgeteilt: The Missing Link wird am 18. Oktober (Euro-PSN: 19. Oktober) veröffentlicht und soll mit 1200 Microsoft-Punkten (360), 11,25 Euro (PS3) bzw. 10,99 Euro (PC) zu Buche schlagen.

Kommentare

Creepwalker schrieb am
Raiven hat geschrieben: erstmal finde ich steam, origin, ubisoft launcher, windows live und all jene die sich da noch einreihen für den größten dreck, den sich einer ausdenken konnte.
Dreck ist am Schuh den denkt man sich nicht aus.
Raiven hat geschrieben: tatsache is, wegen so vollidioten, die "jippi" geschriehen haben, als steam rauskam, muss ich nun mit dieser ganzen scheiße leben, wenn ich neuere spiele spielen will.
Tatsache is, ich war wohl einer der "Vollidioten".
Ich habe zwar nicht jippi geschriehen aber gestört hats mich auch nicht.
Tatsache ist, eigentlich hat ausser den Steam Gründern niemand jippi geschriehen.
Raiven hat geschrieben: da gibt es steam-aktivierungs-code-bindungs-zwang auf der einen seite ... windows live-aktivierungs zwang auf der anderen, zwischendrin gibs dann noch dauerhaft-online-sein-bei-ubisoft und nun neuerdings origin, der dem ganzen den hut auf setzt.
ich sage DANKE .... danke für diesen ganzen scheiß !
Bitte gern geschehen! ...und da gibt es "cracks".
Raiven hat geschrieben: ich hab mittlerweile mehr spiele für meine konsole, um genau diesem mist aus dem weg zu gehen .... allerdings gibs gewisse spiele, die ich auf der konsole nich spielen will und tada, da kommen besagte zwangsmechanismen wieder auf mich zu, sobald ich den pc auch nur anschalte.
sad story, bro! :cry:
Raiven hat geschrieben: btw, all diese steam-liebhaber ... gebt ma bei google "steam problem" oder dergleichen ein ... ich lach mich jedesmal halb tot, wenn ich versuche bei steam irgendwas zu aktivieren etc., da darf ich dann nämlich immer erstmal n workaround finden, bis das...
superboss schrieb am
psyemi hat geschrieben:wen interessiert was adam während der 3 tage zugestossen ist?
deus ex war vom gameplay und von der atmosphäre sehr gut nur die story war wirklich mies, wieso sollte einem da noch etwas interessieren?
sehe ich auch so....und dann so nen Mini Content (der auch nur auf nem Boot spielt) um nochmal richtig abzukassieren.
Ares101 schrieb am
Knarfe1000 hat geschrieben:
Embrance hat geschrieben:Lustig das ihr alle am meckern seid. Die DLCs von Fallout: New Vegas kosten auch alle jeweils 10?!
Die boten auch jeweils 7 - 10 Stunden Umfang und waren qualitativ mindestens überdurchschnittlich.
Für den Preis muss TML schon 5+ Stunden haben, ansonsten kein Kauf.
Dito. Und zu dem Steamkram. Steam ist super, weil ich da Sonderangebote bekomme wie es sie im normalen Handel niemals geben würde. Erst Montag hab ich mir Metro 2033 für 2,50 Euro geholt. Den Dlc gibts sicherlich Weihnachten für die hälfte und dann hole ich ihn mir und hab auch genug vergessen um das Spiel nochmal zu zocken.
Die New Vegas dlcs hab ich mir auch alle zum halben Preis geholt und die haben wirklich Add-On Charakter in Gegensatz zu dem was Bioware oder Activision so treibt...
qphalanx schrieb am
Ich hab mit Human Revolution auf'm PC meinen Spass gehabt, der schon länger ging als mit manch anderem Spiel. Alleine alle Räume abzuklappern und die diversen Gameplay Ansätze zu probieren war richtig launig. Die Story - so flach wie sie ist - war aber in sich schlüssig. Und das meine ich inklusive der Tage im Cryobehälter. Da ist ein bissel meine Sorge, dass dieses zwischengepferchte DLC die Logik der Hauptstory etwas zunichte macht. Abseits davon - soviel Geld gebe ich ohnehin nicht dafür aus.
Und zu dem Steam Gejammer nur ganz kurz... ich bin damit hochzufrieden, kriege meine Patches immer automatisch, habe alle Spiele gebündelt in einer Oberfläche... bis auf MW2 hat auch alles problemlos geklappt mit installieren, aktivieren & co. Das einzige was mich echt nervt ist, mit GFWL und Origin andere Plattformen installieren zu müssen.
Greetz,
qp
psyemi schrieb am
Brakiri hat geschrieben:Ein Drittel des Neupreises vom Originalgame ist schon heftig. Ich habe etwa 40h gebraucht zum durchspielen.
Unter 13h geht also nichts. Ich bezweifle, dass es so lang ist.
Und ich muss psyemi recht geben. Gameplaytechnisch war Desus Ex:HR recht gut, nur die Story war nicht so der Bringer. Was da in den 3 Tagen passiert ist, interessiert mich ehrlich gesagt nicht so wirklich.
DLC..für mich bitte nicht! :)
wenigstens einer der meiner meinung ist. die charaktere und dialoge waren auch wirklich mies.
selten ein spiel gespielt wo mir das schicksal der spielfigur so wenig interessiert hat. :(
die charaktere waren alle hohl,
schrieb am

Facebook

Google+