Ouya: Alle Spiele können ausprobiert werden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: OUYA, Inc.
Publisher: OUYA, Inc.
Release:
29.03.2013
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ouya - Alle Spiele können ausprobiert werden

Ouya (Hardware) von OUYA, Inc.
Ouya (Hardware) von OUYA, Inc. - Bildquelle: OUYA, Inc.
Die Entwickler der Android-Konsole Ouya wollen den "Store", in dem alle möglichen Spiele gekauft werden können (vgl. AppStore oder Google Play), so gestalten, dass der virtuelle Spiele-Laden "einfach" bedient werden kann. Zudem geht Julie Uhrman (CEO) in einem Interview mit GamesIndustry davon aus, dass das "Free2Try-System" ein wesentlicher Schlüssel für den Erfolg sein könnte - mit diesem System soll man jedes Spiel vor dem Kauf ausprobieren können.

Julie Uhrman über den Ouya-Store und das Free2Try-System: "Es räumt den AppStore auf (...) Es beseitigt die Verwirrung zwischen einem kostenpflichtigen und einem kostenlosen AppStore. Wir glauben auch, dass es die Zahl von Nachahmer-Spielen vermindert: Man hat Spiele, die einander sehr ähnlich sind und für eines muss man bezahlen und für das andere nicht und man weiß letztlich nicht, was man tun soll. Also dachten wir, das ist der einfachste Weg, genau das auszuschalten und ein großartiges Erlebnis für Spieler und Entwickler zu schaffen, bei dem es sich selbsterklärend lohnt, eben dieses Free2Try-Modell zu adaptieren.

Einzigartig an Ouya ist das Geschäftsmodell; die Tatsache, dass jedes einzelne Spiel Free2Try ist, dass es offen für jeden einzelnen Kreativen ist; die Tatsache, dass wir die Spiele zurück auf den Fernsehbildschirm bringen. Aber das wichtigste ist es, dass wir gewinnen werden, wenn wir in der Lage sind, eine großartige Beziehung zwischen Entwicklern und Spielern aufzubauen, in der die besten, neuesten und kreativsten Spiele auf Ouya veröffentlicht werden."


Im Juni soll das Gerät in den US-Handel kommen und 99 Dollar kosten. Ob und wie das Gerät auf der hiesigen Seite des Atlantiks veröffentlicht wird, steht noch nicht fest. Auf dem DICE Summit verkündeten Uhrman & Co. übrigens noch, dass Double Fine The Cave für Ouya portieren wird. Auch das Double Fine Adventure - derzeit vorläufig "Reds" getauft  - werde dem System einen Besuch abstatten.

Letztes aktuelles Video: Vorstellung der Entwickler-Konsole


Quelle: GamesIndustry

Kommentare

(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Ohhhh yaaaaaa. Bin mal gespannt was es damit auf sich hat.
In einer längst vergessenen Epoche, der Kreidezeit der Videospielindustrie, nannte man sowas schlicht "Demo".
Das ging mir auch durch den Kopf.
Vendetta192 schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Nein, das meine ich gar nicht. Wenn ich mir ein Gerät kaufe, will ich das auch erstmal benutzen können. Egal ob es ein Mp3-Player, ein Handy oder eine Konsole ist. Diese jährlichen Updates ist das was ich Apple-Mentalität nenne. Ich sage gar nicht, dass es zu diesem Preis nicht bezahlbar wäre, aber so hört sich das für mich wie eine Art Produktionsmaschinerie von Elektroschrott an. Kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, das das so angedacht ist.
Du musst ja nicht jedes Jahr zwingend eine neue Konsole kaufen, kannst ja weiterhin die "alte" benutzen. Die Spiele werden dann nur nicht mit den "besten" Grafikeinstellung laufen.
rhymee schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben:
rhymee hat geschrieben:Also, wenn ich im Sommer nen knappen Hunni über hab, dann knips ich mir das Ding. Ich bin jedoch auch skeptisch. Akaneiro wird ja gehyped ohne Ende und auf das Double Fine Adventure bin ich auch gespannt. The Cave für die PS3 war ja schon mal ganz cool.
Ich kann mir halt im Moment nur schwerlich vorstellen irgendwelche Handygames auf meinen 55"-TV zu spielen. Deswegen bin ich mal gespannt, was die sich da noch so einfallen lassen. Aber die meisten Titel, von denen bisher bekannt sind, dass sie kommen, sind wirklich Schrott (wie bereits erwähnt). Schau mer mal :wink:
Wenn du nicht gerade einen 4k TV hast werden die Games dann wahrscheinlich eher schlecht aussehen. Ich denke das mehr wie 47" für einen 1080p TV eh das Maximum sind was fürs zocken geeignet ist. Bei größeren Tv´s muss man da schon sehr weit weg sitzen um das ganze bei der geringen Pixeldichte geniesen zu können
Das isses noch nicht mal. Der Fernseher passt soweit und unser Wohnzimmer ist wirklich so groß, dass der TV in der Größe Sinn macht. Das Bild ist optimal sauber. Ein Bekannter von mir hat auch so einen, sitzt allerdings gerade mal zwei Meter davon weg. Da hat man schon bei manchen Spielen einen ziemlichen Pixelbrei zu verkraftern.
Ich meinte eher, dass Spiele auf Android mehr für zwischendurch und unterwegs ausgelegt sind, bis auf wenige Ausnahmen. Etwas weniger als ein halbes Jahr vor Konsolenlaunch hat sich daran nicht wirklich viel geändert. Und daheim auf der Riesenglotze dann Angry Birds, Railshooter oder irgendein Auto Runner? Das wäre ja noch schlimmer als die Casual-Flut auf der Wii :wink:
schrieb am

Facebook

Google+