The Legend of Zelda: The Wind Waker:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
02.05.2003
04.10.2013
Test: The Legend of Zelda: The Wind Waker
91
Test: The Legend of Zelda: The Wind Waker
90
Jetzt kaufen ab 149,99€ bei

Leserwertung: 92% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo bestätigt Ura-Zelda und Ocarina of Time

The Legend of Zelda: The Wind Waker (Action) von Nintendo
The Legend of Zelda: The Wind Waker (Action) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nachdem man bisher immer nur wohlwollende Spekulationen bezüglich einer Europa-Veröffentlichung von Ura Zelda und Ocarina of Time machen konnte, gibt es jetzt von Nintendo die offizielle Bestätigung: Die Spiele werden auch in Europa erscheinen. Unklar ist jedoch momentan noch, in welcher Form die beiden Spiele auf den Markt kommen. Big N hat sich bis jetzt noch nicht dazu geäußest, ob die Spiele wie in Japan als Bonus kostenlos zu Legend of Zelda: The Wind Waker beigelegt werden oder ob sie separat erscheinen werden.

The Legend of Zelda: The Wind Waker
ab 149,99€ bei

Kommentare

sinsur schrieb am
seperat waer ne gemeine sauerei....los her mit den umsonst gimmiks :D...auserdem hab ich ocarina of time schon xfach durch ....das darf nix kosten gg
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Nachdem man bisher immer nur wohlwollende Spekulationen bezüglich einer Europa-Veröffentlichung von Ura Zelda und Ocarina of Time machen konnte, gibt es jetzt von <a href="http://www.nintendo.de" target="_blank">Nintendo</a> die offizielle Bestätigung: Die Spiele werden auch in Europa erscheinen. Unklar ist jedoch momentan noch, in welcher Form die beiden Spiele auf den Markt kommen. Big N hat sich bis jetzt noch nicht dazu geäußest, ob die Spiele wie in Japan als Bonus kostenlos zu beigelegt werden oder ob sie separat erscheinen werden.<BR>
schrieb am

Facebook

Google+