The Legend of Zelda: Twilight Princess: Links neustes Abenteuer angespielt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
15.12.2006
08.12.2006
04.03.2016
Test: The Legend of Zelda: Twilight Princess
90
Test: The Legend of Zelda: Twilight Princess
90
Test: The Legend of Zelda: Twilight Princess
90

Leserwertung: 92% [135]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Legend of Zelda: Twilight Princess
Ab 36.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Zelda - Twilight Princess angespielt!

The Legend of Zelda: Twilight Princess (Rollenspiel) von Nintendo
The Legend of Zelda: Twilight Princess (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo

Heute hatten wir auf der E3 das erste Mal die Gelegenheit, selber Hand an The Legend of Zelda: Twilight Princess zu legen und es sieht nicht nur verdammt gut aus, sondern bietet auch das typische Zelda-Gameplay. Erfreulich war dabei auch, dass sich die Kamera sehr intelligent verhält und man nur sehr selten manuell nachjustieren muss. Das Anvisieren der Gegner klappte eigentlich auch stets wunderbar, wobei uns die gleichzeitige Erfassung mehrerer Ziele hingegen noch etwas Schwierigkeiten bereitete. Die Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben, wurden aber bereits eindrucksvoll anhand eines Bossfights gegen eine fleischfressende Riesenpflanze, deren Schwachpunkt außerhalb unserer Reichweite lag, gezeigt.

Dass Link während des Abenteuers oft auf dem Rücken seines Pferdes unterwegs sein und verschiedene Altersstufen durchwandern wird, ist ja bereits bekannt. Neu ist hingegen, dass er sich auch in einen Wolf verwandeln kann, was natürlich gravierende Auswirkungen auf das Gameplay haben wird. Ansonsten vertraut Link wie gewohnt auf Schwert und Schild, kann aber natürlich auch diverse Distanzwaffen wie Pfeil und Bogen oder Bumerangs nutzen. Die Spielumgebungen bieten dabei eine Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten, die logischerweise auch bei diversen Rätseleinlagen zum Tragen kommen. Mir hat der kurze Ausflug in die Welt von Twilight Princess jedenfalls sehr gut gefallen und ich zähle bereits die Tage bis zum Release im November.

Zum Abschluss empfehlen wir euch bewegte Bilder:

Download E3-Trailer


Kommentare

johndoe-freename-82452 schrieb am
tja was soll man zu sollch schönen comment´s noch sagen???
also wenn ich dieses spiel nich bald in meinen pfoten halte krieg ich wahrscheinlich bald meinen ersten schlaganfall!!!^^
Zierfish schrieb am
muss ich mich den beiden vorrednern wohl anschließen :D
Ron Stoppable schrieb am
Wehe wenn dieses Spiel nicht dieses Jahr hier in Deuschland erscheint. Ersthafte Politische Konsequenzen sollten als Drohung in betracht gezogen werden falls Nintendo verzögert ;) . HABEN WOLLEN!!!!!!
HerrSchmidt schrieb am
und auch dieses Weihnachtsfest wird grandios für Gamer. Erst wird ein neues Zelda gezockt und dann kann etwas Next-Gen-Luft geschnuppert werden, bei PGR3 und Oblivion.
Davor werde ich mich Wohl oder Übel mit Battlefield2 beschäftigen müssen. ;)
AnonymousPHPBB3 schrieb am
<P>Heute hatten wir auf der E3 das erste Mal die Gelegenheit, selber Hand an The Legend of Zelda: Twilight Princess zu legen und es sieht nicht nur verdammt gut aus, sondern bietet auch das typische Zelda-Gameplay. Erfreulich war dabei auch, dass sich die Kamera sehr intelligent verhält und man nur sehr selten manuell nachjustieren muss. Das Anvisieren der Gegner klappte eigentlich auch stets wunderbar, wobei uns die gleichzeitige Erfassung mehrerer Ziele hingegen noch etwas Schwierigkeiten bereitete. Die Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben, wurden aber bereits eindrucksvoll anhand eines Bossfights gegen eine fleischfressende Riesenpflanze, deren Schwachpunkt außerhalb unserer Reichweite lag, gezeigt.</P><P>Dass Link während des Abenteuers oft auf dem Rücken seines Pferdes unterwegs sein und verschiedene Altersstufen durchwandern wird, ist ja bereits bekannt. Neu ist hingegen, dass er sich auch in einen Wolf verwandeln kann, was natürlich gravierende Auswirkungen auf das Gameplay haben wird. Ansonsten vertraut Link wie gewohnt auf Schwert und Schild, kann aber natürlich auch diverse Distanzwaffen wie Pfeil und Bogen oder Bumerangs nutzen. Die Spielumgebungen bieten dabei eine Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten, die logischerweise auch bei diversen Rätseleinlagen zum Tragen kommen. Mir hat der kurze Ausflug in die Welt von Twilight Princess jedenfalls sehr gut gefallen und ich zähle bereits die Tage bis zum Release im November.<BR><BR>Zum Abschluss empfehlen wir euch bewegte Bilder:<BR><BR><A href="http://www.4players.de/4players.php/pla ... 3_Cam.html" target=_blank><STRONG>Download E3-Trailer</STRONG></A></P><br><br>Hier geht es zur News: <a href="
schrieb am

Facebook

Google+