Galaxy Network: Start der Runde 14 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science-Fiction
Entwickler: Galaxy-Network GbR
Publisher: 4Players.de
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Galaxy Network Runde 14

Das Browsergame Galaxy Network startet heute Abend in die 14. Runde. Nach dem überaus positiven Feedback der vergangenen Runde und den daraus resultierenden Neuerungen wollen die Entwickler noch mal die Verbesserungen hervorheben:

Das Punktesystem

Die prozentuale Verteilung im Vergleich zu den Top-Spielern hatte die Schwäche, dass die Top-Spieler einfach zu gut sind. Diesen einen herzlichen Glückwunsch dazu, jedoch durchbrach dieser Zustand das alte System und drängt sehr viele Spieler in den unteren Punkterängen zusammen. In der Runde 14 wird die prozentuale Verteilung beibehalten, jedoch basiert sie nun auf dem Durchschnittswert aller Spieler von Galaxy-Network.

Das Kampfsystem

Die wichtigste Änderung beim Kampfsystem, ist die Verteilung und Höhe der Bergungsrohstoffe. Im alten System wurden die Rohstoffe gleich verteilt, wenn zwei Verteidiger da waren, bekam jeder die Hälfte. Im neuen System ist die Anzahl der Abschüsse entscheidend: Wer mehr gegnerische Schiffe zerstört, bekommt mehr Bergungsrohstoffe, da die Bergungsrohstoffe auf 20% erhöht wurden, kann sich so das Verteidigen bei Freunden richtig lohnen.

Die Hall of Fame

Seit der Runde 3 werden die erzielten Punkte am Rundenende in unsere ewige Hall of Fame eingetragen. Ein Nachteil war jedoch, dass diese Hall of Fame auf Einzelspielern beruhte, es gab keine Rangliste für Allianzen. Dies wird sich bald ändern, derzeit wird eine neue Hall of Fame entwickelt, die ihren Schwerpunkt auf den Allianzen hat.

Lust auf ein Spielchen? Dann melde dich auf der offiziellen Webseite an.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+