Nintendo 3DS: Releasedatum & Preis *Update* - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
25.03.2011
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo 3DS: Releasedatum & Preis

Nintendo 3DS (Hardware) von Nintendo
Nintendo 3DS (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Auf der hauseigenen Presseveranstaltung stellte Nintendo diverse Spiele für den 3DS vor und erläuterte auch einige der Funktionen des neuen Handhelds. Dabei äußerte sich der Hersteller dann endlich auch zu den beiden Fragen, die viele Spieler wohl am meisten interessierten.

In Nordamerika wird der 3DS offiziell 249,99 Dollar kosten und soll am 27. März erscheinen, wie Nintendo of America bereits verkündete. 

Die Veranstaltung von Nintendo of Europe läuft derzeit noch - der hiesige Preis und das Datum dürften sich aber in einem vergleichbaren Rahmen bewegen. Der Artikel wird aktualisiert, sobald die Euro-Infos vorliegen.

Update: In Europa wird der 3DS am 25. März in den Handel kommen. Einen Preis wollte der Hersteller allerdings nicht benennen, schließlich würde dieser letztendlich vom jeweiligen Handel bestimmt werden. (Den üblichen Umrechnungsgepflogenheiten zufolge dürfte der Handheld dann wohl mit 250 Euro zu Buche schlagen.)

Laut Herstellerangaben werden in der 'Startphase' - dem Zeitraum vom Launch bis zur E3 im Juni - insgesamt ca. 30 Spiele veröffentlicht werden.

In einer mittlerweile veröffentlichten Pressemitteilung heißt es außerdem:

Jedes Exemplar des Nintendo 3DS ist bereits ab Werk mit einer Vielzahl vorinstallierter Spiele, Anwendungen und Features ausgestattet, z.B. mit der Nintendo 3DS-Kamera. Insgesamt verfügt die Konsole über drei Kameras: Eine richtet sich auf den Spieler, zwei auf seine Umgebung. Mit diesen beiden äußeren Kameras ist er in der Lage, eigene 3D-Bilder aufzunehmen. Das integrierte Spiel Face Raiders" lädt dazu ein, auf drollige Verfremdungen des eigenen Gesichts zu ballern. Im Standby-Modus dient der Nintendo 3DS auch als Schrittzähler. Mit jedem Schritt kassieren die Nutzer Spielmünzen, mit denen sie zusätzliche Inhalte für bestimmte Spiele und Anwendungen erwerben können. Der Aktivitätslog informiert sie über die Zahl ihrer Schritte und darüber, wie viel Zeit sie mit einzelnen Titeln verbracht haben. Darüber hinaus können sie auf ihrem Nintendo 3DS Werkzeuge zur Sound-Bearbeitung nutzen, sowie Musik im MP3- oder AAC-Format hören.

Mit dem Programm Mii-Maker" lassen sich Mii"-Charaktere nun einfacher denn je erstellen: Die Spieler können sie entweder mit Hilfe einer SD Card von ihrer Wii importieren oder mit der Kamera eine Person fotografieren und deren Bild dann automatisch in ein Mii verwandeln. Sie dürfen ihre Mii-Charaktere sogar als Bilder auf einer SD Card speichern und sie dann wie normale digitale Fotos


Kommentare

Balmung schrieb am
Wuschel666 hat geschrieben:Naja also aufem TV ohne Brille kann ich mir net vorstellen sorry.

Weißt du, das gute an Technik ist, dass sie nicht Jeder verstehen bzw. vorstellen können muss. ;)
Auch den 3DS muss man nicht exakt im richtigen Winkel halten, laut etlichen Leuten, die den 3DS schon mal live in Aktion sehen durften (die Glücklichen ^^ ) gibt es durchaus einen gewissen Spielraum, der gar nicht so klein ist wie man annehmen mag.
Davon abgesehen gibt es schon seit Jahren 3D Monitore ohne Brille, nur sind diese noch nicht völlig ausgereift, zu teuer in der Herstellung und noch Kinderkrankheiten. Es braucht also nur mehr Zeit und eine Massenproduktion, dann gibt es auch die ersten 3D Geräte ohne Brille fürs Wohnzimmer zu Hause, allerdings am Anfang wohl noch ziemlich teuer.
Mal davon abgesehen, wer will schon 3D gucken, wenn er seitlich auf den TV guckt? Von daher sitzen automatisch schon alle etwas gerade davor. Und wer Probleme damit hat, dass seine Kumpels direkt normal neben einem sitzen, sollte mal zum Psychiater. ;)
PUN!$H3R2 schrieb am
Uuuuiiiiii. Da muss man aber stark in die Tasche greifen, damals ist die PSP für 300? rausgekommen, war auch nicht viel billiger. Jetzt einfach abwarten und kaffe trinken. Ich will mal sehen was die PSP2 drauf hatt und ja des mit Pandora wird schwer, weil die Technische deteils sind nicht so der Burner sind. Mal schauen 3 Handhelden XD. Wird witzig, mal schauen ob nicht das gleiche passiert wie mit Gizmondo.
DARK-THREAT schrieb am
Zum Räumlichen sehen kommt ja noch der Gleichgewichtssinn im Ohr, das Hören und das Wissen, wie groß Objekte sind oder wie weit weg sie sind. ;)
Im Fürerschein steht nix dazu, aber ich sollte immer ne Brille tragen (schaut auch besser aus, wenn die Augen gerade schauen^^)
Peace.
Levi  schrieb am
Paranoia Agent hat geschrieben:^^find ich grade ziemlich interessant was ihr da schreibt.
Habt ihr also Probleme beim räumlichen Sehen oder wie (also wenn ihr stillsitzt)? Ist sowas im Führerschein vermerkt?

ist komplett unrelevant fürn Führerschein ... weil das Gehirn das extrem gut kompensieren kann, anhand von Größe eines Obejkte, wie gesagt bezugspunkte ... und (was ich halt bei mir beobachten kann) durch nen klein bisschen Kopfbewegung ...
und was heißt Probleme .... wenn ich was aufn tisch stehen sehe, weiß ich wie weit es entfernt ist ... ist halt wie auf nen realistisch gezeichneten bild .. wenn du nicht gerade was komplett alltagsfremdes hast, stört es nie ...
naja ... ok ... nen hohen ball zu fangen ist nicht gerade mein ding :D und beim volleyball schlägt man auch einfach gerne mal daneben XD ... halt überall dort, wo du keine bezugspunkte hast, und die bewegung zu schnell von statten geht ^^;
aber zum glück hab ich nen bürojob :D
Wobei .. nen bisschen störts doch im alltag ... beim einfachen einparken fällts schwer den abstand nach vorne und hinter einzuschätzen ;) ... wobei das auch nur ne sache von erfahrung ist ... (ne super ausrede :3)
schrieb am

Facebook

Google+