Shooter
Entwickler: Valve
Publisher: Vivendi Games / Electronic Arts
Release:
02.11.2007
16.11.2004
17.01.2008
17.11.2005
 
Keine Wertung vorhanden

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Test: Half-Life 2
93
 
Keine Wertung vorhanden

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Test: Half-Life 2
87

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Leserwertung: 87% [45]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Half-Life 2: Anti-Aliasing-Probleme

Half-Life 2 (Shooter) von Vivendi Games / Electronic Arts
Half-Life 2 (Shooter) von Vivendi Games / Electronic Arts - Bildquelle: Vivendi Games / Electronic Arts
Für alle unter Euch, die sich fragen, warum bei den Half-Life 2-Videos kein Anti-Aliasing eingeschaltet ist, kommt nun die ernüchternde Antwort direkt von Valve Software. Denn bei Half-Life 2 gibt es Probleme mit der Kantenglättung, jedenfalls bei nVidia-Grafikkarten. Bisher hat Valve noch keine Lösung für dieses Problem gefunden und appelliert nun an nVidia, obwohl neue Treiber wahrscheinlich keine Abhilfe schaffen können. Lediglich die ATI-Grafikkarten der Marke Radeon 9500-9800 können das Anti-Aliasing ohne Probleme durchführen.

Kommentare

Max Headroom schrieb am
@doomkeeper:
dieses prob habe ich auch mit meiner GF ti 4200 wenn ich AA einschalte..
aber auf meinen andren Rechner hab ich ne GF FX 5600, und wenn ich da Splinter cell mit AA modus zockn will gibts bei mir keine probs..
Du glücklicher !
Ich wurde leider vom Dollarteufel verbannt, bis zum Untergang von Micro$oft mit einer GeForce 4200 rumzudaddeln ;)
Ich bin mir nicht sicher, aber die Power ob nun die Grafikkarte Anti-Aliasing \"schafft\" oder nicht, merken wir an den dicken Rucklern und weniger an kompletten Blue-Screens. Kaum zu glauben, aber bis dieser Bug mal gefunden bzw. entfernt wird, vergehen XXX Jahre. AFAIK beklagte sich in manchen Foren schon einige User über Abstürze bei AA/AF ab einer bestimmten Detonator Version, und seit dem soll der Bug nicht gefixt worden sein. Ich schätze, er zeigt sich eben bei uns wohl ebenfalls. Es ist sicherlich nicht die Schuld der Karte, denn C&C:G strotzt nur so von Partikeleffekte und läuft bei mir flüssigst mit AA. Raven Shield allerdings hat wohl \"komische\" Ansichten von Anti-Aliasing und will so nicht recht mitspielen. Vielleicht benutzt die UT2k3-Engine undokumentierte Features, die bei bestimmten Treiber/Karten-Kombis zum Absturz führen ?! Who knows... ich muss eben damit leben und hoffen, dass nVidia in den kommenden 25 Jahren ihr Treibersystem durchchecken, den Fehler erkennen und reparieren ;)
-=MAX HEADROOM=- - Der Virus der Gesellschaft
doomkeeper schrieb am
@ max Headroom!
dieses prob habe ich auch mit meiner GF ti 4200 wenn ich AA einschalte.. :( :(
aber auf meinen andren Rechner hab ich ne GF FX 5600, und wenn ich da Splinter cell mit AA modus zockn will gibts bei mir keine probs.. :) :)
also ich denke die GF4 Ti packt sowas net! jedenfalls hat es bei mir net gefunzt !
hmmm das mit treiber interresiert mich auch mal! Wir brauchen bessere treiber MENSCH! das aa besser unterstützt wird und die performance steigen soll!!!!!!! 8) 8) 8) 8) 8) 8) ich meine die FX hat noch sehr viel potenzial! und das kann man net durch nochmaliger erhöhen von taktfrequenzen optimieren! naja vielleicht doch aber der treiber is wohl das kernstück jeder GRAfikarte! cu and peace :P
ewerybody schrieb am
Meine Fresse! Das is doch total Sinnfrei!
Na klar gehen die Treppchen weg wenn du die Auflösung hochschraubst. Aber wird dadurch das Bild realistischer? NEIN! Schon mal nen Film gesehen der mit 1600x1200 Pixeln lief und völlig scharf war??!? Bestimmt nicht.
Warum erzählt den nVidia von \"Dawn of Cinematic Computing\" ?!?! Haben riesen Auflösungen was mit cineastischen Bildern zu tun? Was sieht man denn bei guten Kinofilmen? Wie heißen die revolutionären Pre-Rendering Verfahren? Motion-Blur, Depth of Field vielleicht? Und Kantenglättung ist seit Jahren bei allen Renderern totaler Standard! Und ob du nen ziemlich geblurtes Bild In 1600 oder 1024 renderst macht sicher keinen Qualitäts- aber gewiss einen Zeitunterschied
Wenn es von den Kartenherstellern nicht langsam forciert verden würde, daß eben solche Technologien aus der Render-Branche adaptiert werden, würden wir hier doch gar nicht darüber reden.
Bump-Mapping, Normal-Maps, Displacement-Mapping, Volume-Fog, Specular-Highlights auch Shadow-Maps und Stencil-Shadows sind schon Sachen die fast Gang und Gebe sind in aktuellen Spielen und mal sozusagen Pre-Render exklusiv waren.
Ich denke mal bei der nächsten oder übernächsten Graka-Generation brauchst du dir überhaupt keine Gedanken mehr machen ob du das AA lieber ausschaltest um nen paar Frames mehr zu haben. Dann wirds einfach auch Standard sein.
[GDC] SScRiBLe schrieb am
denke auch das AA nich wirklich von nöten is..
schrieb am

Facebook

Google+