Darkness Within 2: Das dunkle Vermächtnis : The Dark Lineage enthüllt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Point&Click-Adventure
Release:
18.06.2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Darkness Within 2: Das dunkle Vermächtnis
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Darkness Within 2 enthüllt

Zoetrope scheint einen Narren an den Gruselgeschichten von H.P. Lovecraft gefressen zu haben. Das Studio enthüllte jetzt auf seiner Homepage, dass man noch ein finsteres Adventure entwickele, das auf den Visionen des US-Autors fußt. Nach Darkness Within: In Pursuit of Loath Nolder folgt nun Darkness Within: The Dark Lineage, das im Frühjahr 2009 erscheinen soll. Eine Homepage und ein Trailer existieren bereits, über den Inhalt ist aber noch nichts bekannt. Ihr dürft euch also auf weitere düstere Enthüllungen freuen.   

Quelle: Zoetrope Interactive

Kommentare

Bright-Warrior schrieb am
OK, danke, jetzt kann ich mir was drunter vorstellen. Ich kenne sogar ein Spiel, das diese Perspektive hat. Nur weiß ich leider nicht mehr, wie es hieß.
Es war ein Adventure in der Ego-Ansicht (ach nee^^), in welchem man in einer Pyramide ist, bzw. ganz am Anfang rein geht, und wieder raus kommen muss. Ich erinnere mich noch, dass es ein Rätsel mit Masken gab' und dass man ganz am Anfang eine Treppe hochgehen musste, bei welcher man auf manche Stufen nicht gehen konnte, weil sie kaputt waren/gingen. Und kurz danach musste man ein Rätsel lösen, wobei ich mich nur noch ein das Symbol der Sonne und vielleicht auch dem Mond erinnere. Es ist schon ziemlich alt (min. 7-8 Jahre, aber ich glaube sogar noch deutlich mehr) und natürlich in 2D. Damals war ich noch sehr jung und hab' es mit meinen Eltern gespielt. Ich würde zu gerne wissen, wie es heißt. Könnt ihr mir da vielleicht helfen?
casanoffi schrieb am
Mir hat die Ego-Steuerung auch ganz gut gefallen - war auf jeden Fall mal was anderes im Adventure-Genre.
Durch die Perspektive gibt es einfach ganz andere Möglichkeiten, Spannung und Grusel aufzubauen.
Auf den zweiten Teil freu ich mich definitiv sehr.
johndoe731183 schrieb am
Dark Corners Of The Earth würde ich persönlich jetzt nicht als Beispiel für Egosicht Adventures nennen. Es hat zwar ein paar Rätsel, aber das Spielgefühl geht doch eher in Richtung Schleichaction bis Egoshooter. In den meisten 1st Person Adventures klickt man sich außerdem vorwärts, was manch einem nicht gefällt.
Ich mag's allerdings.
Zum Thema:Wenn ich mich recht erinnere, hatte Darkness Within ein übles "Fortsetzung folgt" Ende, von daher ist es eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dass sie das auch machen.
Dan Chox schrieb am
First Person Adventures unterscheiden sich bis auf die Perspektive nicht großartig von anderen Adventures. Es wird gesammelt und kombiniert, Rätsel gelöst, erkundet etc. pp., lediglich eben aus der Egosicht.
Gute Beispiele wären der erste Teil von Darkness Within oder das schäbig unterbewertete(!) Call of Cthulu: Dark Corners of the Earth. Kaufen!
Bright-Warrior schrieb am
Hmm... der Titel wird auf jeden Fall mal beobachtet. Allerdings muss ich zugeben, dass ich noch nie ein First Person Adventure gespielt habe und mir momentan auch nicht vorstellen kann, wie das genau funktionieren soll. Könnt ihr mir das vielleicht mal kurz erklären? Allerdings ist diese Perspektive für ein Grusel-Adventure (wovon ich übrigens noch nie gehört habe) sicherlich sehr gut geeignet! Mal sehen, was daraus wird.
schrieb am

Facebook

Google+