Star Wars: The Old Republic: Patch 3.0.2 soll Performance-Probleme und Verzögerungen verringern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Austin
Release:
20.12.2011
Test: Star Wars: The Old Republic
83

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Wars: The Old Republic - Patch 3.0.2 soll Probleme rund um Performance und Verzögerungen verringern

Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts
Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts - Bildquelle: Electronic Arts/LucasArts
Nach der Häufung der Performanceprobleme und Verbindungsverzögerungen mit dem Update 3.0 (wir berichteten) bei Star Wars: The Old Republic hat BioWare nun mehrere Ursachen identifiziert. Verzögerungen beim Auslösen der Fähigkeiten und allgemeine Verbindungsverzögerungen sollen mit dem Server zusammenhängen, während Einbrüche der Bildwiederholrate wiederum am Spiel-Client liegen sollen. Die Mischung der Probleme soll wiederum zu den beschriebenen Verzögerungen im Spielablauf führen.

Eric Musco (Community Manager) erklärt, dass sie das "Hitching" mit Patch 3.0.2, der am 13. Januar 2015 (von 12 bis 16 Uhr) auf die Server aufgespielt werden soll, verringern wollen. "Hitching" entsteht, wenn der Spieler eine Fähigkeit des Charakters drückt oder sich die Spielfigur nur bewegt und der Server dieses Kommando nicht sofort, sondern leicht verzögert ausführt. Dies soll die Hauptursache für die "Lags" im Spiel sein, wobei nicht dargelegt wurde, warum der Server überhaupt die Kommandos verzögert verarbeitet (ggf. zu viele Spieler pro Server). Eine erste "Notfall-Maßnahme" zur Hitching-Reduktion war wohl die Beschränkung der Spieler pro Instanz. Zusätzliche Verbesserungen sollen folgen.

Als weitere Problemquelle wurde die Benutzeroberfläche (des Clients) identifiziert. Nach Update 3.0 soll es wesentlich länger dauern, das Interface zu rendern, was wiederum zu den beschriebenen Einbrüchen der Bildwiederholrate führen soll. Mit Patch 3.0.2 sollen zugleich erste Änderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen werden, um die Performance zu optimieren.

Laut Eric Musco wollen die Entwickler auch in Zukunft ein Auge auf diese Probleme haben. Derweil befindet sich Patch 3.1 auf dem öffentlichen Testserver.

Letztes aktuelles Video: The Battle Against Revan-Trailer


Quelle: EA, BioWare, massively

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+