Square Enix: Hitman & Co. per Browser gefällig? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Square Enix

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Square Enix: Hitman & Co. per Browser gefällig?

Square Enix (Unternehmen) von Square Enix
Square Enix (Unternehmen) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Mit Core Online hat Square Enix heute einen neuen Dienst vorgestellt, über den man (vorerst: ältere) Spiele aus dem Portfolio des Publishers per Browser konsumieren kann.

Das Angebot fußt auf einer von der dänischen Tochterfirma Hapti.co entwickelten Technologie, die ein entsprechendes Plugin - den Square Enix Secure Launcher - voraussetzt, über das die Software dann im Browser ausgeführt wird. Speicherstände und Achievements werden online abgelegt.

Die vorhandenen Spiele lassen sich kostenfrei nutzen - die dafür benötigten Freiminuten verdient man sich, indem man Werbung schaut. Für das 24 Sekunden lange Werbevideo für Gameglobe spendiert der Hersteller z.B. acht Minuten. Alternativ kann man aber auch für einzelne Level oder ein komplettes Spiel bezahlen, falls einem das Werbemodell nicht zusagen sollte.

Derzeit auf Core Online spielbar sind Hitman: Blood Money, Lara Croft and the Guardian of Light, und Mini Ninjas. Gyromancer und Tomb Raider: Underworld sollen demnächst folgen.


Kommentare

el\'man schrieb am
gekko001 hat geschrieben:hm ich wollts testen aber die werbung hat geladen und geladen und es is nix passiert -.-
adblocker aus?
ich konnte hitman aber auch nich anzocken, hmbm.exe hat einen fehler festgestellt und muss beendet werden...
grml
greetingz
gekko001 schrieb am
hm ich wollts testen aber die werbung hat geladen und geladen und es is nix passiert -.-
el\'man schrieb am
Onekles hat geschrieben:Das kann auch wunderbar alles parallel existieren. Ich persönlich finde Spiele im Browser sind perfekt für Demos geeignet. Man macht sich mal eben ein Bild vom Spiel, wenn's gefällt kauft man's halt. Alles easy.
so isses, gestern mal eben ganz schnell warlock, air conflicts und battlefield 3 per gaikai angezoggt, war perfekt für ne stunde zwischendurch!
keine ahnung was leute gegen vielfalt haben ,das belebt doch gerade das geschäft wodruch wir, die gamer, letztendlich wieder profitieren könnten!
greetingz
Onekles schrieb am
Game&Watch hat geschrieben:Nein, nein, nein und nochmals NEIN. Sowas darf nie Schule machen. Wenn sich diese ganze Streaming/Browser kacke als Erfolg herausstellt wird irgendwann eventuell komplett darauf umgestellt.
Und dann sind GERADE wir in hier in Schland mal richtig gearscht, denn dann können wir nurnoch spielen was die lieben Damen und Herren aus der Politik uns zumuten und den Importen lebewohl sagen.
Abgesehen davon will ich meine Spiele weiterhin kaufen und ins Regal zu den anderen stellen.
Dass auch bei jeder Neuerung gleich davon ausgegangen wird, dass alte Vertriebsformen abgeschafft werden sollen...
Das kann auch wunderbar alles parallel existieren. Ich persönlich finde Spiele im Browser sind perfekt für Demos geeignet. Man macht sich mal eben ein Bild vom Spiel, wenn's gefällt kauft man's halt. Alles easy.
Alternativ kann man natürlich auf die Barrikaden gehen und den Untergang des Abendlandes predigen. Ich mein, wenn's Spaß macht...
the curie-ous schrieb am
Werbung? Im Internet? Würde gerne mal wissen was mein Adblock dazu zu sagen hat.
schrieb am

Facebook

Google+