Halo: Film wird verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Bungie
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
Test: Halo
85

Leserwertung: 86% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Halo-Film wird verschoben

Erst vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass die beiden großen Filmstudios 20th Century Fox und Universal aus dem von Peter Jackson mitproduzierten Halo-Projekt zurückgezogen haben (siehe News). Allerdings wurde damals noch betont, dass die Arbeiten an der Verfilmung trotz der Rückschlags unvermindert weitergehen werden und man gut im Zeitplan liege. Doch anscheinend war dies nur der Anfang vom (vorläufigen) Ende...

Laut Eurogamer.net hat Peter Jacksons Produktionsfirma Wingnut ein Statement veröffentlicht, nach dem die Arbeiten an Halo auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

"Momentan stimmen Peter Jackson und Frank Walsh zusammen mit ihrem Partner Microsoft darüber ein, die Arbeiten an dem Film basierend auf dem Halo Videospiel-Universum zu verschieben, bis wir das Versprechen erfüllen können, das wir Millionen Halo-Fans auf der ganzen Welt gemacht haben: Nicht weniger als einen Film erster Klasse auf die Leinwand zu bringen," so das Statement. 

 


Kommentare

Pennywise schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
rulor666 hat geschrieben:Ich glaube die haben sich mit dem Film ein bißchen übernommen. Die hohen Produktionskosten, durch die es schwer werden wird einen Geldgeber zu finden und der Druck die hohen Erwartungen von den Fans erfüllen zu müssen, dürfte dem Filmprojekt meiner Meinung nach das Genick brechen bzw. es lange Zeit dauern wird bis dieser Film über Leinwände flimmert

Die Erwartungen der Fans spielen bei solchen Projekten ÜBERHAUPT keine Rolle! Fans werden vielfach nur für nützliche Idioten gehalten, die stumpf für jeden Müll Geld ausgeben.
Anders ist die sonst üblicherweise unterirdische Qualität von Spiel- oder Comic-Verfilmungen nicht zu erklären. Ausnahmen bestätigen die Regel ...

Das ist Peter Jackson und nicht Uwe Boll...
ruodlieb schrieb am
ich brauch keinen schrottigen halo film ala wing comander sie sollen lieber das geld in weitere teile des spieles stecken denn nur in einen spiel kann ich die erzählte geschichte direckt erleben
wer sich noch an das spiel wing comander 3 erinnern kann das war ein geiles game vor allen dingen die story und die filmchen dazu hätte die kino umsetzung nur 60% der film story qulität des spieles gehabt währe der Kino film ein hit geworden!!!
Arkune schrieb am
Ich finde es erstaunlich. Hier ließe sich mit recht wenig Eigenkreativität ein anständiges SiFi-Filmchen drehen.
Merkwürdig das nun alle kalte Füße bekommen?
Was soll es? das dachte ich von Resident Evil auch?
Was für ein Glück für die Menschheit das ich keinen Zugang zu Massenvernichtungswaffen habe.
Kajetan schrieb am
rulor666 hat geschrieben:Ich glaube die haben sich mit dem Film ein bißchen übernommen. Die hohen Produktionskosten, durch die es schwer werden wird einen Geldgeber zu finden und der Druck die hohen Erwartungen von den Fans erfüllen zu müssen, dürfte dem Filmprojekt meiner Meinung nach das Genick brechen bzw. es lange Zeit dauern wird bis dieser Film über Leinwände flimmert

Die Erwartungen der Fans spielen bei solchen Projekten ÜBERHAUPT keine Rolle! Fans werden vielfach nur für nützliche Idioten gehalten, die stumpf für jeden Müll Geld ausgeben.
Anders ist die sonst üblicherweise unterirdische Qualität von Spiel- oder Comic-Verfilmungen nicht zu erklären. Ausnahmen bestätigen die Regel ...
RuloR 666 schrieb am
Ich glaube die haben sich mit dem Film ein bißchen übernommen. Die hohen Produktionskosten, durch die es schwer werden wird einen Geldgeber zu finden und der Druck die hohen Erwartungen von den Fans erfüllen zu müssen, dürfte dem Filmprojekt meiner Meinung nach das Genick brechen bzw. es lange Zeit dauern wird bis dieser Film über Leinwände flimmert
MfG RuLoR
schrieb am

Facebook

Google+