RIFT: Trion meldet Datenbank-Hack - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Publisher: Ubisoft/Trion
Release:
29.06.2012
Test: RIFT
82
Jetzt kaufen ab 7,99€ bei

Leserwertung: 82% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

RIFT: Trion meldet Datenbank-Hack

RIFT (Rollenspiel) von Ubisoft/Trion
RIFT (Rollenspiel) von Ubisoft/Trion - Bildquelle: Ubisoft/Trion
Kurz vor dem Ende des Jahres darf sich jetzt auch Trion in die Liste der Firmen einreihen, die von Hackern ins Visier genommen wurden. Wie der Hersteller mitteilt, habe man einen unerlaubten Zugriff auf die Nutzerdatenbank von RIFT festgestellt.

Die betroffene Datenbank enthält unter anderem folgende Informationen: Benutzername, verschlüsseltes Passwort, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Rechnungsanschrift sowie die ersten und letzten vier Ziffern der verwendeten Kreditkarten und deren Ablaufdatum.

Es gebe keinerlei Indiz dafür, dass auf die vollständigen Kreditkartendaten eingesehen wurden, betont Trion. Die Sicherheitsmaßnahmen seien bereits verstärkt worden. Auch untersuche man den Vorgang derzeit mit einem Team externer Sicherheitspezialisten.

Aus Sicherheitsgründen hat Trion sämtliche Nutzerpasswörter zurückgesetzt - bei der nächsten Anmeldung muss man also ein neues Kennwort samt neuer Sicherheitsfrage einrichten. Wie üblich wird empfohlen, das Passwort auch in anderen Diensten zu ändern, falls es mehrfach verwendet wurde. Auch solle man sein Bankkonto im Blick haben.

Eine Unterbrechung des Serverbetriebs sei auf Basis der momentanen Informationslage nicht notwendig.

Wenn du das RIFT Spiel besitzt, dann gewähren wir dir drei (3) Tage zusätzliche RIFT Spielzeit, nachdem du dein Passwort und die Sicherheitsfragen aktualisiert hast. Nachdem du dein Konto aktualisiert und ein neues Passwort gesetzt hast, wird zusätzlich in deinem Account eine „Moneybags‘ Purse“ freigeschaltet, die deine eingesammelten Münzen um 10% erhöht, selbst wenn du bislang RIFT noch nicht gekauft hast.

Quelle: via RPS
RIFT
ab 7,99€ bei

Kommentare

Palace-of-Wisdom schrieb am
Ich hab auch so eine Email bekommen. Dabei hab ich nur ein wenig den Trail gehabt und dann entscheiden das Game ist mir zu WoW.
DonDonat schrieb am
Wa wa waaa welche Hackergruppe es wohl diesmal war :?
Freakstyles schrieb am
KaworuLangley hat geschrieben:Der nächste auf der Liste - bin schon gespannt, wen es als nächstes erwischt. Hacken, um auf Sicherheitslücken aufmerksam zu machen ist ja das eine. Aber kriminell hacken und Daten klauen und verkaufen geht ja mal garnicht.
Lustigerweise wird evtl. genau dies, das 5% Kartell stürzen. Wenn man den ihre Daten veröffentlicht und wo das Geld herkommt, ist Schicht im Kasten. Sogesehen is Datenklau nicht immer schlecht. Und abgesehn davon, die kriminellste Vereinigung ist eine Regierung in Kooperation mit Banken, von denen werden wir regiert, das sind unsere Vorbilder. Man könnte also sagen, tut was ihr wollt, die da oben Leben es Euch vor kriminell zu sein!
monkeybrain schrieb am
jasontodd hat geschrieben:
Rosette hat geschrieben:was ich immer nicht verstehe ist: "Die Sicherheitsmaßnahmen seien bereits verstärkt worden." warum werden die nicht schon vorher so weit angehoben, wie es möglich ist?
Weil man vllt die Sicherheitslücken vorher nicht gefunden hat bzw. glaubte das bisherige Sicherheitssystem ist sicher genug. Das ist wie alles im Leben wahrscheinlich auch eine Kostenfrage. Ich kauf mir ja auch nicht einen Hochsicherheitsraum und die teuerste Alarmanlage sondern hoffe das die günstigere reicht...
Manchmal entsteht allerdings der Eindruck als würden etliche Forenuser ihr Heim und ihre Habseligkeiten
mit Fort-Knox-ähnlichen Sicherheitsmethoden schützen..
schrieb am

Facebook

Google+