Silent Hunter 5: Collector's Edition zurückgerufen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Ubsioft Rumänien
Publisher: Ubisoft
Release:
11.03.2011
Test: Silent Hunter 5
59

“Geschichte wiederholt sich: Grafisch über jeden Zweifel erhaben, doch die grundsätzlich tolle Atmosphäre wird durch unzählige Programmfehler torpediert. ”

Leserwertung: 46% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Silent Hunter 5 - Collector's Edition zurückgerufen

Ubisoft hat die Collector's Edition von Silent Hunter 5 zurückgerufen. Der Grund für die Rückrufaktion ist ein (scheinbar kleines) "verfassungswidriges Symbol" (Hakenkreuz) im gedruckten Handbuch und ebenfalls in einer PDF-Datei. Die normale Version von Silent Hunter 5 ist von der Rückrufaktion nicht betroffen. Ein ähnliches Schicksal ereilte im September des letzten Jahres Wolfenstein . Bei dem Actionspiel wurden ebenfalls verfassungsfeindliche Symboliken aus dem Dritten Reich bei der Veröffentlichung "übersehen".

Quelle: Ubisoft-Foren, Computerbase

Kommentare

Valkesh schrieb am
Exumiert hat geschrieben:Laut dem Golem.de Forum können die CE-Besitzer derzeit auch nicht spielen, da Ihr Account gesperrt wurde. Auf Nachfrage bei der Hotline wurde ihnen gesagt, das der Account wieder freigeschaltet wird, sobald das Handbuch bei ihnen eingegangen ist...
ich musste grad so lachen als ich das gelesen hab. bescheuerter gehts echt nicht mehr xD
ThePanicBroadcast schrieb am
Smer-Gol hat geschrieben:
Das Hackenkreuz steht für eine faschistische Diktatur und ist, um deren eventuelle Auferstehung zu unterbinden verboten.
Das ist mit das Dämlichste was ich je gelesen habe. Sobald das Hakenkreuz nicht mehr verboten ist kommen die Nazis wieder an die Macht oder was??? :lol:
Denk doch bitte mal nach, bevor du was schreibst.
Sarrus MacMannus schrieb am
Tja...Ubisoft...was soll ich sagen....naja. Erstmal bei den Usern und Mods aufs höflichste entschuldigen UND DIESES DRECKSPACK (Ubisoft) IN DIE STASIHÖLLE WÜNSCHEN WO SIE HINGEHÖREN.VERRECKEN SOLLEN SIE AN DIESEM STASISCHEISS.
Armes Deutschland mit konservativer Regierung, Neoliberalismus an die Macht!
Es lebe der freie Import !!!!!!!!!!!!!!
derKampschimmel schrieb am
derKampschimmel hat geschrieben:Das wird von Ubishit freiwillig gemacht. Seit ca. einem Jahr zählen Videospiele als Kulturgut und somit dürfen darauf auch verbotene Dinge wie ein Hakenkreuz abgebildet sein. Naja, man muss dazusagen dass die BPJM sowieso das tut, worauf sie Lust hat, egal ob legal oder illegal (siehe Wolfenstein). Jaja, die leben halt nach dem Motto..."Legal, illegal,scheiegal!"
Beiweisführung abgeschlossen xDDDDD
Was damals passiert ist ist schlimm, ja, aber wegen so einer Lapalie einen Aufstand machen? Kommt schon!!!!
Wie heißts so schön? "I´m not a Nazi, I´m not a Red. I`ve had enough of yer Politics. I´m not a Nazi, I´m not a Red. For all I am is a Skinhead!!! That´s what I am. That´s all I wanna be."-The Skinflicks-What I Am
derKampschimmel schrieb am
Das wird von Ubishit freiwillig gemacht. Seit ca. einem Jahr zählen Videospiele als Kulturgut und somit dürfen darauf auch verbotene Dinge wie ein Hakenkreuz abgebildet sein. Naja, man muss dazusagen dass die BPJM sowieso das tut, worauf sie Lust hat, egal ob legal oder illegal (siehe Wolfenstein). Jaja, die leben halt nach dem Motto..."Legal, illegal,scheiegal!"
Beiweisführung abgeschlossen xDDDDD
Was damals passiert ist ist schlimm, ja, aber wegen so einer Lapalie einen Aufstand machen? Kommt schon!!!!
Wie heißts so schön? "I´m not a Nazi, I´m not a Red. I`ve had enough of yer Politics. I´m not a Nazi, I´m not a Red. For all I am is a Skinhead!!! That´s all I am. That´s all I wanna be."-The Skinflicks-What I Am
schrieb am

Facebook

Google+