Strategie
Entwickler: Creative Assembly
Publisher: Sega
Release:
26.02.2010
Test: Napoleon: Total War
86
Jetzt kaufen ab 29,94€ bei

Leserwertung: 91% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Angekündigt: Napoleon - Total War

Wie Creative Assembly und Sega melden, wird die Total War-Serie fortgesetzt. Napoleon - Total War setzt auf dem letzten Teil der Strategie-Reihe Empire auf und bietet die gleiche Mischung aus Land- und Seeschlachten, detaillierten Karten sowie Diplomatie, fügt aber nun als neuen Schritt eine Story hinzu. Über drei Kampagnen hinweg können die Strategen an Aufstieg und Fall des französischen Generals teilhaben - bis hin zur Schlacht bei Waterloo. Allerdings sei man nicht nur auf ihn fixiert: Wer möchte, kann auch als einer von Napoleons Gegnern in den Krieg ziehen und versuchen, die Geschichte neu zu schreiben. Der Release ist für Februar 2010 geplant. Auf die ersten Screenshots muss aber nicht länger gewartet werden. Und das Ankündigungsvideo gibt es wie immer bei 4PTV.

Quelle: Pressemitteilung Sega
Napoleon: Total War
ab 29,94€ bei

Kommentare

Halox86 schrieb am
das spiel lief bei mir ohne abstürze (jetzt mal abgesehn von den paar tagen als ein für die deutsche verison fehlerhafter patch rauskam)
allerdings hab ich auch nciht auf höchstens details gespielt lag vielelicht daran keine ahnung...
und gut kleinere bugs gab vielleicht z.B. haben handelsschiffe manchmal kein geld mehr produziert
aber weit entfernt von unspielbar
außerdem musst du nicht von dir auf alle shcließen
ich bin mir sehr bewusste das es viele gab die große probleme hatten aber sicher nicht "alle"
ich gehörte nicht dazu und hatte glück
die bei denen es flüssig läuft melden sich auch in der regel nicht beim technischen support...
Paranidis68 schrieb am
Halox86 hat geschrieben:
sumpfkraut hat geschrieben:
Halox86 hat geschrieben:da muss ich dir sogar recht geben
wurde der 7. Jährige krieg überhaupt shconmal in einem computerspiel aufgegriffen?
siehe Cossacks - The Art of War, dort spielt eine Kampagne im 7-Jährigen Krieg und man spielt sie sogar aus Preussischer Sicht.
Oh man kann ich ncihtmehr drann erinnern dabei hatte ich das sogar....
Naja das fernsehn ist drann schuld das ich mich an nichts erinnern kann was länger als 8 minuten her ist
Paranidis68 hat geschrieben: Das Hauptspiel war ja hier und fast überall völlig Überbewertet.
Nach der Demo haben ich und viele andere geschrieben, dass die KI und das ganze Spiel an sich völlig daneben waren.
Das mag sich jetzt deutlich verbessert haben.
Im TotalWar Forum sind jedenfalls sehr viele der Meinung, dass hier wieder abgezockt wird.
Mir wurde ja sogar vom Chef hier klargemacht, dass ich da völlig daneben liege. Naja, was hier die Wahrheit war, ist ja bei allen Fans nachzulesen.
Ein bis dato unspielbares Kampagnenspiel mir einer Ü 90 Wertung.
Was ich sagen will, es ist ne Frechheit, das hier auf das Addon Geil gemacht wird, obwohl das Hauptspiel in keinster weise fertig ist.
Von den versprochen ModdingTools (die uns eine sehr umfangreiche Mod kaputt gemacht hat) ganz zu schweigen. Dazu nicht Modbare Einheiten usw. usw..
Der MP Modus ist immer noch nicht da und könnte vllt auch ins Addon rutschen. Wer weiß das schon.
So gut ich 4P auch finde. Bei dieser Spielwertung hat 4P total versagt. Da hätte ich mir mehr gewünscht, als nur auf den Zug aufzuspringen.
Um damit auf das kommende Addon zu kommen.
Ich werde mich jedenfalls nicht auf diese Seite verlassen. Was ich allerdings sonst gerne mache.
Und so wie ich das in unserem...
JoeDreck schrieb am
Ich sehe es anders mit den philosophien. Für mich gab es 4 in europa.
1. Frankreich
2. England
3. Deutsche Nationen bzw Heiliges Römisches Reich
4. Russland
Alle gingen vor ende (ca. 1760) des 18 jhd eigene wege, eher sich die preussischen philosophien über militärtaktiken durchgesetzt hat und auch der schnitt der uniformen übernommen wurde.
Dann kam napoleon, der wiederrum eine neue epoche eingeleitet hat.
/blauwal/ schrieb am
Scipione hat geschrieben:
Ich kann dir sagen was fehlt - die abwechslung. Ausser den INdianer, welche nicht spielbar sind (sein sollten), gibt es kein Volk mit wirklich anderen Einheiten. Sogar die Inder haben zu 80% genau dasselbe wie die Briten - nur mit anderem Namen. Sie haben dieselben schiffe, usw.
Schaut man mal ein Rome:TW an, sieht man dohc das es sehr wohl auch ganz anders gehn kann.
Toller Vergleich :roll:
In der Antike und im Mittelalter hatten die verschiedenen Völker halt auch noch unterschiedliche Philosophien in der Kriegsführung. In der Epoche wo Empire spielt war das alles nunmal ziemlich einheitlich. Obs einem gefällt oder nicht, aber so sieht nunmal die historische Wirklichkeit aus. Hätte man durchaus vorher wissen können und dann von einem Kauf absehen. Meine Lieblingsepoche ist es auch nicht, aber als TW-Fan drücke ich ein Auge zu :wink: Die Kriegsführung ist jedenfalls trotzdem sehr gut umgesetzt.
Die historische Wirklichkeit sah ganz bestimmt nicht danach aus das die indischen Völker dieselben Schiffe usw. Bauen konnten wie die Europäer :roll: Mit ein bisschen Mühe hätte man da einen ganzen haufen abwechslung reinbringen können ....
JoeDreck schrieb am
Auch das könnte man diskutieren, stichwort 50% der motorisierten einheiten kaputt ...
Aber reden wir nicht mehr drüber.
Freuen wir uns auf weitere infos zum Napoleon: Total War, natürlich bei 4players.de. :P
schrieb am

Facebook

Google+