Blizzard Entertainment: Hat keinen Masterplan, um Echtzeitstrategie wieder beliebter zu machen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Blizzard: Hat keinen Masterplan, um Echtzeitstrategie wieder beliebter zu machen

Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
In einem Interview mit den US-Kollegen von Gamespot.com hat Tim Morten, Lead Producer von StarCraft 2: Legacy of the Void, verraten, dass auch er keinen Masterplan hat, wie man Spieler wieder für die seit Jahren darbende Echtzeit-Strategie begeistern könnte.

"Wir reden intern eine Menge darüber", so Morten, "und es gibt die Hoffnung meinerseits, dass die Spieler von Heroes of The Storm, das Spieler von MOBAs allgemein daran interessiert sein werden, komplexere Spielmechaniken kennenzulernen. Auf eine Art ist das ein Durchgang zu dem, was Echtzeitstrategie ist und was zuvor natürlich erst aus der Echtzeitstrategie entstanden ist. Ich hoffe, es gibt da eine Synergie."

Das Problem des Genres im allgemeinen ist laut Morten, dass die Spiele eine steile Lernkurve haben würden. Dies würde von Blizzard durch umfangreiche Tutorials und Trainingsmissionen begegnet, so der Produzent.

Quelle: Gamespot.com

Kommentare

Hyeson schrieb am
Doni-D hat geschrieben:
Batistuta hat geschrieben:Ein RTS wo man einfach in die Ego-Sicht der einzelnen Soldaten und Panzer switchen kann wär geil. Hat nur ein einziges mal das schon vorher erwähnte Battlezone mal versucht, aber ich check nicht wieso sich da nichtmal ein Großer dran gewagt hat. Irgendwie ist das doch ne naheliegende Weiterentwicklung...
Wars & Warriors Joan of Arc :Hüpf:
In dem Game wurde es auch in ähnlicher Art und Weise versucht, angepasst an das Zeitalter.
Das Spiel sieht aus wie das Typische Koreanische Onlinespiel. Noch dazu die riesigen Einblendungen.
Satz vom Hüllenfluss hat geschrieben:Ich weiß nicht, warum hier alle von WC4 reden? Oo
Ich mein klar, ich wär auch sofort dabei - aber seien wir mal realistisch: solang aus World of Rentcraft noch Geld rauszuholen ist, wird Blizz WoW ohne Gnade melken.
Und ich habs vor 2 Seiten schon gesagt: einfach abwarten, die Indie-Community wird früher oder später schon was gutes produzieren, was das Genre zumindest mal ein bisschen auffrischt und wiederbelebt. Wies bei Plattformern auch passiert ist
@Batitusta: Hmm..das nächstbeste was mir dazu einfällt ist Mount and Blade, aber das ist auch nicht ganz das gleiche...
Warum sollte Blizzard WoW nicht melken können wenn sie ein Strategiespiel im gleichen Universum rausbringen?
Mount and Blade fand ich übrigens auch immer gut. Wenn man da den Strategieteil während der Kämpfe nur ein weniger besser umsetzen könnte...
DitDit schrieb am
ich kenne alles genannte. sind ja auch alles spiele aus den guten alten zeiten als rts noch am blühen waren (außer coh, world in conflict und divnity, werde ich mir alle drei mal anschauen)
meine frage war wohl etwas zu ungenau formuliert. kennt ihr "aktuelle" und spaßige rts mit singeplayerkampagne ? ich leider nicht und das macht mich traurig. ich habe halt die hoffnung vielleicht noch etwas weniger bekanntes zu entdecken versteckt unter der masse an indie games oder so aber große hoffnnungen mache ich mir dabei auch nicht
FuerstderSchatten schrieb am
DitDit hat geschrieben:
Was gab es seitdem da noch? Falls ich etwas verpasst habe immer her damit! Company of Heroes 1+2 kenne ich noch nicht wie ist da der singeplayer part?
Ich erinnere mich an zahllose Vertreter, KKND Reihe und Z fallen mir schon jetzt spontan ein, dann gabs noch die Herr der Ringe RTS, 2 Stück von EA und einer von Sierra, glaube ich. Es gibt aber noch viele viele andere, deren Namen mir aber alle nicht mehr einfallen. Ich glaube es gibt kein Genre, dass mehr Klone hervorgebracht hat als RTS Games, die haben sich teils wirklich nur in Nuancen unterschieden.
3nfant 7errible schrieb am
@ DitDit:
Rise of Legends, Schlacht um Mittelerde, Empire at War und Sins of a Solar Empire kann man imo auch mal im SP spielen. Letzteres hat zwar keine richtige Story-Kampagne, aber es ist auch kein simples Skirmish Match. Eigentlich kreierst du da deine eigene Space Opera :Häschen:
crewmate schrieb am
DitDit hat geschrieben:Tot würde ich das ganze Genre nicht nennen. Aber je nach Subgenre schon. Kompetiver und schneller Multiplayer ist ja schon abgedeckt mit SC2 und da braucht man jetzt nicht wirklich viel Konkurrenz. Außerdem kommen ja immer wieder Indie Titel wie Planetary Anihilation oder stronghold crusader 2 raus die auch auf KI-Geplänkel oder Multiplayer setzen.
Für Fans von komplexen Strategiespielen gibt es auch sehr viel Auswahl und für rundenstrategie fans auch.
Was leider die letzten Jahre komplett tot ist sind RTS die an Singleplayer interessierte gerichtet ist und damit meine ich nicht aufbau und kampf gegen die KI da kann ich auch eines der anderen Kompetitiven rts spielen.
Außer SC2 ist die letzten Jahre doch nicht ein RTS mit focus auf den Singleplayer rausgekommen. Damit meine ich das auch eine zumindest mehr oder weniger gute Geschichte erzählt wird und man auch mal verschiedene Missionsziele hat (und nicht so zufälligen brei wie stronghold crusader 2 in dem die kampagne nur existiert damit man sagen kann ich habe eine kampagne)
Früher gabe es zwar auch nicht massen von diesen spielen aber hin und wieder kam eins raus. Age of Empires Reihe, Command and Conquer Reihe, Starcraft, Warcraft Reihe, Paraworld, Dawn of War, Homeworld Reihe, Empire Earth , Age of Mythologie etc fallen mir da ein.
Was gab es seitdem da noch? Falls ich etwas verpasst habe immer her damit! Company of Heroes 1+2 kenne ich noch nicht wie ist da der singeplayer part?
Divinity : Dragon Commander
Larians wilder Genre Mix mit RTS als Kern Element. Nebenbei kann man sich in einen Drachen mit einem Fucking Jetpack verwandeln und aktiv Teilnehmen, hat Adventure artige politische Konversationen mit Ministern und Verbündeten, hat Sammelkarten und watt weiß ich nicht noch alles.
Ich mag RTS nicht, aber ich wollte mir diese wirre Mischung schon seit Release geben. Larian machen eben kein LariFari
schrieb am

Facebook

Google+