The Witcher 2: Assassins of Kings: Verkaufszahlen & Patch-News - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: CD Projekt
Publisher: Namco Bandai
Release:
17.04.2012
17.05.2011
22.03.2013
Test: The Witcher 2: Assassins of Kings
84

“Geralt zeigt auf der 360 alle Stärken, aber auch viele Schwächen der PC-Version sowie einige technische Mankos, die von den neuen Inhalten ablenken. ”

Test: The Witcher 2: Assassins of Kings
84

“Ein unheimlich ansehnliches und spannendes Abenteuer, in dem man sich als erwachsener Fantasyfan verlieren kann - leider mit einigen ärgerlichen Schwächen im Kampf und Weltdesign.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 84% [41]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Witcher 2: Verkaufszahlen & Patch-News

The Witcher 2: Assassins of Kings (Rollenspiel) von Namco Bandai
The Witcher 2: Assassins of Kings (Rollenspiel) von Namco Bandai - Bildquelle: Namco Bandai
Bis dato ist CD Projekt recht zufrieden mit den Wertungen für The Witcher 2. Auch der Absatz kann sich sehen lassen: Laut Angaben des Herstellers hat man innerhalb der ersten Woche nach dem Verkaufsstart über 400.000 Exemplare des Rollenspiels verkaufen können. Dabei handelt es sich wohlgemerkt um die Durchverkaufs-, nicht die Auslieferungszahlen.

Die Entwickler verkündeten außerdem, dass Patch 1.2 im Laufe des morgigen Tages veröffentlicht wird. Das Update soll recht umfangreich ausfallen und umfasst neben Bugfixes, Balancing-Änderungen auch alle bisher veröffentlichten Zusatzinhalte. Auch gibt es mit Barbers & Coiffeuses noch ein weiteres DLC-Paket. (Update: Das komplette Patch-Log ist am Artikelende aufgeführt.)


Update: Mittlerweile hat das Studio die vollständigen Patch-Notes für das kommende Update auf die Webseite gestellt.

New DLC!

"Barbers and Coiffeuses"

Some traders also provide barbershop services. For a small fee, Geralt can get them to change his hairstyle. Search notice boards for information about barbers and coiffeuses offering services of this nature in a given location. In Flotsam, in Chapter 1 of the game, these services are available from the antique book dealer Einar Gausel. In Chapter 2, look either for Sambor in Henselt’s Camp or for Felicia Cori in Vergen. This apprentice sorceress also provides hairstyling services in Loc Muinne, in Chapter 3 of the game.

Patch 1.2 Corrections/Amendments (June 3, 2011)

  1. All previously released DLC packages are installed with Patch 1.2:

    • "Blue Stripes Combat Jacket"
    • Ultimate Alchemist's Outfit"
    • Ultimate Mage's Outfit"
    • "Ultimate Swordsman's Outfit"
    • "Finisher Pack"
    • "Mysterious Merchant"
    • "Troll Trouble"
  2. Patch 1.2 adds a new free DLC package titled “Barbers and Coiffeuses.” To take advantage of barbershop and hairstyling services, look for Einar Gausel in Chapter 1 of the game, Sambor in Henselt’s Camp in Chapter 2, Felicia Cori in Chapter 2 if you travel to Vergen, and Felicia Cori once again in Chapter 3.
  3. Game saves are now compressed automatically, lowering the amount of disk space they utilize.
  4. An option has been added to the game menu allowing game saves to be deleted. To delete a game save, highlight the relevant item and press the ‘Delete’ key.
  5. The game menu now loads at a markedly accelerated pace.
  6. The game now supports Logitech G35 headphones and other USB headsets with on-board sound cards.
  7. A number of fixes have been added to the key binding functionality (actions can now be mapped to number pad and cursor/arrow keys).
  8. Analog sticks on gamepads now work correctly in the GUI panels.
  9. A number of game balance fixes have been introduced in the Prologue.
  10. Lock on targets is not lost when the distance to targets increases.
  11. A number of fixes have been made in blocking functionality during combat. Also, player character responsiveness in combat has been improved, and Geralt can attack more than one target during normal combat.
  12. A number of corrections have been made in the statistics displayed in item diagrams in the Crafting panel.
  13. The Witcher 1 saves are now imported correctly.
  14. An auto–save has been added before the fight against the draug.
  15. Flare bomb duration is now 2 (two) minutes.
  16. Issue involving the equipping of bombs (or other items) even if they were not present in the character Inventory has been fixed.
  17. Islamic–themed and similar textures have been deleted and/or replaced.
  18. A number of fixes have been made in game dialogues.
  19. Issue that blocked advancement to the next level at the start of Chapter 3 has been fixed.
  20. Issue involving the occurrence of T-poses upon the destruction of nekker nests has been corrected.
  21. Guards can no longer block Geralt when he is on a ladder.
  22. Knives no longer affect friendly NPCs.
  23. Bug related to using some containers has been fixed.
  24. Ostmurk (an ingredient required to complete a quest) can no longer be sold.
  25. Ingredients required to complete the “Melitele's Heart” quest have been added to the game.
  26. A fix has been introduced in the “Troll Trouble” quest whereby the she–troll’s head can be won in a game of dice poker.
  27. The Ghost of the Banner can no longer be killed by wraiths.
  28. Issue involving the Operator being neutral and thus susceptible to being killed before any conversation occurs has been fixed.
  29. A number of fixes have been introduced to prevent selected NPCs from being blocked (king in siege tower, knights when destroying a gate in the Prologue, etc.).
  30. The “Three Sisters” quest has been fixed so that the door does not remain locked forever once the quest has been completed.
  31. A number of progression breaks have been fixed, including instances of blocked meditation, inability to save game, and blocked combat after use of static cameras (e.g. game could not be saved after completion of the “Indecent Proposal” quest).
  32. The progression break during the fight against the dragon in Chapter 3 (exploration not working properly) has been fixed.
  33. The progression break during the fight against Dethmold (whereby he sometimes remained behind his barrier, doing nothing) has been fixed.
  34. The progression break (black screen) in the "Little Shop of Dreams" quest has been fixed.
  35. The progression break following failure to complete the ritual with Anezka has been fixed.
  36. The progression break during the dialogue on the beach in the “Hung Over” quest has been fixed.

Quelle: CD Projekt Summer Days

Kommentare

just_Edu schrieb am
TW2 is das geilste spiel des jahres, das interface is n wenig gewöhnungsbedürftig aber recht einfach zu beherschen.. und das kampfsystem ist leicht verinnerlicht.. wer damit net klarkommt, fällt wohl unter die katergorie "noob" :D
wenn ihrs net mögt, dann spielt tetris.. das is nämlich perfekt! :hehe:
hier sogar mit ner kurzen erklärung in musikalischer form:
http://www.youtube.com/watch?v=QMKTdrQqpNk
AlastorD schrieb am
@urgchen und harlequin
ich glaube ich muss es so schreiben das ihr das auch versteht.
In den Spielen von heute gibt es so tolle sachen wie KI, Physik usw.
Das sind ganz tolle sachen die es früher noch nicht gab aber je mehr sachen da drin sind, desto mehr kann kaputt gehen. Klingt komisch, ist aber so.
Eine Wache die nicht weiss wo sie hinläuft kann es in einem OoT gar nicht geben weil die entweder nur dastehen oder immer im Kreis laufen.
Meinte ich damit das OoT schlecht ist? Nein
Habe ich gesagt das die Wachen die im Kreis laufen ein Bug sind? Nein
Meinte ich das OoT und FF7 schlechte Beispiele sind? Ja
So und jetzt ab ins Bett
WizKid77 schrieb am
AlCord hat geschrieben:Komisch, ne? Und die freuen sich über 400.000 verkaufte Exemplare in der ersten Woche und schönen ihre Meldung nicht durch Auslieferungszahlen.
Wie machen die das bloß ohne DRM, dem Gebrauchtmarkt im Nacken und kostenlosen Zusatzinhalten, während die ganzen anderen Firmen die Millionen scheffeln nur am wehklagen sind? :Kratz:
PS: Irgendwo hat mal ein Brasilianer ein Kommentar abgegeben, dass es in seinem Land auch mehr gekauft, als runter geladen wird, wofür Brasilien (laut seiner Aussage) nicht bekannt ist, da ist die Piraterie eigentlich Vorreiter.

In den Augen von EA und Co ist das sicherlich nur eine Anomalie.
Wenn ein Game rockt und die Hersteller einen Sympathisch sind, neigt man viel eher zum Einkauf.
Ich hab da immer den Klassiker Syndicate vor Augen. Das Spiel hatte keinen Kopierschutz und war überall auf Platz 1.
Liebt man das Spiel über alles, will man es auch nicht weiterverkaufen.
Da der Support mit gratis DLC einfach nur klasse ist, ist man auch gewillt das Spiel langfristig oder ewig zu behalten.
Allein schon der Inhalt der Standartversion hat mich an die alten Zeiten der Ultima Packungen erinnert.
Ich finde die machen alles richtig.
Fidi schrieb am
Raksoris hat geschrieben:Hier mal der Patch als ganzes:
http://en.thewitcher.com/patch1-2/
Durchgelesen und etwas gefunden wo ich nicht sicher bin ob die Leute trollen :
17. Islamic?themed and similar textures have been deleted and/or replaced.

Nein, ist sicher kein Witz. Manchmal kamen doch leichte Andeutungen daran
und da dauert es nicht lange bis sich jemand beschwert. Sie hätten es einfach wie Assassins Creed machen müssen und im Intro schreiben das Mitglieder jeder
Religion und/ oder Minderheit mitgewirkt haben damit sich niemand beleidigt fühlt :)
raz0rback2 schrieb am
Ugchen hat geschrieben:
AlastorD hat geschrieben:
harlequin86 hat geschrieben:
lingonberrypancake hat geschrieben:Werd' ich mir noch irgendwann holen.
Zurzeit spiele ich ja den ersten Teil, den ich für rund 3,45 ? (4,99$) bei GOG erworben habe ;)
die spiele mussten ja auch gerade früher einfach perfekt funktionieren, da konnte man nix mehr patchen....

Waren aber auch bei Weitem nicht so umfangreich.

Ocarina of Time war nicht so umfangreich o.O??? Final Fanatsy 7 war nicht so umfangreich?? Also das sind nur 2 auf-die-schnelle-Beispiele...
Egal, ich hoffe einfach, sie fixen weiter. Dann werd ich auch glücklich. Muss halt warten -.-

Das sind 2 eher schwache Beispiele, die Wachen in OoT z.b. sind immer im Kreis gelaufen und haben Alarm geschlagen wenn man ihnen ins Sichtfeld gelaufen sind, auf sowas wie Geräusche reagiert da z.b. niemand.
Und wenn man bei NPCs und Gegnern nicht darauf achten muss das die KI den Weg findet dann kanns da natürlich auch keine Fehler geben.
Dann sind da noch Sachen wie Physik auf die in neueren Spielen geachtet werden muss.

Selten so eine Scheiße gelesen.... :roll:
Jetzt wird hier ein Meilenstein der Spielegeschichte (Zelda:OoT) von einem Wannabe in den Boden geredet, weil ein paar Wachen nicht auf Lärm reagiert haben.
Sonst gehts dir noch gut?
Das Spiel kam 1998 raus und war ein Rätselspiel und kein MetalGearSolid.
Hättest du die Rätsel kritisiert wäre das ok, aber einen Spielemeilenstein als Schrott hinzustellen, weil ein für die damalige Zeit luxuriöses Feature, welches für den Sinn des Spiels total irrelevant war fehlte, ist ja nicht nur dumm sondern eine Frechheit... :roll:
Die Musik aus Zelda ist dem Großteil der Spieler auch heute (13...
schrieb am

Facebook

Google+