Koch Media: Marke Homefront von Crytek komplett abgekauft - inkl. Homefront: The Revolution - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Koch Media kauft die Marke Homefront

Koch Media und sein Publishinglabel Deep Silver haben die Marke Homefront und alle dazugehörigen Assets von Crytek gekauft, dies gab das Unternehmen aus Planegg bei München heute bekannt. Der Kauf schließt auch das am 2. Juni 2014 angekündigte Spiel Homefront: The Revolution mit ein. Die neu gegründeten Deep Silver Dambuster Studios in Nottingham (Großbritannien) werden die Entwicklung fortsetzen.

"Wir sind sehr glücklich, eine weitere großartige IP ins Deep-Silver-Universum aufzunehmen", sagt Koch Media-Geschäftsführer Dr. Klemens Kundratitz. "Wir glauben sehr an das Potenzial von Homefront: The Revolution und sind uns sicher, dass das neue Team den guten Kurs fortsetzen wird, den wir in den letzten Jahren eingeschlagen haben."

Deep Silver Dambuster Studios ist nach Deep Silver Volition und Deep Silver Fishlabs das nun dritte Entwicklerstudio in der Koch-Media-Gruppe.

Demnach dürfte auch geklärt sein, woher Crytek jüngst seinen Kapitalbedarf gedeckt hat.
Bereits Anfang Juli berichteten wir über Gerüchte, die besagten, dass Deep Silver (Koch Media) als Publisher von Homefront: The Revolution das Studio Crytek UK aufkaufen und die Entwicklung selbst fortführen könnte.

Quelle: Koch Media

Kommentare

3nfant 7errible schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Scipione hat geschrieben:Wenn doch wenigstens die Hauptverantwortlichen der Kaos Studios noch dabei wären, die damals als Modder das gute Desert Combat und als Studio dann das gute Frontlines gemacht haben, bevor sie dann von THQ zum CoD Klonen verdonnert wurden. Aber nee, das sind sie ja nicht mal. Die wurden schon von THQ über Bord geworfen bevor das Schiff endgültig sank
Wen's interessiert ...
http://www.gamasutra.com/view/feature/1 ... ronts_.php
Details zum Niedergang von Kaos und wie man ein Spiele-Projekt NICHT leiten sollte.
Hui, 3 volle Seiten recherchierter Infos. Das ist man bei den ganzen 08/15 Sommerloch News in letzter Zeit ja gar nicht mehr gewöhnt :Blauesauge:
Aber ja, die ganzen Probleme während der Entwicklung hat man dem Spiel auf jeden Fall angemerkt. Eigentlich ein Wunder, dass es aber noch relativ bugfrei daher kam 8O
bin mal gespannt was noch aus Mercury Steam wird, da hatte man im 2. Castlevania:LoS auch seine klare Linie verloren und da soll es ja auch intern Querelen gegeben haben. Immer schade, wenn man einer eigentlich talentierten Truppe so ins Handwerk pfuscht
Temeter  schrieb am
BloodyShinobi hat geschrieben:Fand den SP von Homfront echt 0815....und der MP war sowieso unter aller Sau...ich brauch keine Fortsetzung ....mir wäre eine Fortsetzung von Spec Ops:The Line 1000mal lieber :(
Etwas aus der Richtung wäre natürlich nett, aber Spec Ops braucht keinen Nachfolger. Die Geschichte ist erzählt.
Garuda schrieb am
Kemba hat geschrieben:Hm, schade, als Shooter von Free Redical fand ich es ganz interessant. Mal schauen, was jetzt draus wird. Vllt wechseln ja genug von Free Radical, sodass es im Erfolgsfall sogar ein neues TimeSplitters gibt :)
Solange die Recht von TimeSplitters bei Crytek liegen, können noch so viele Free Radical Mitarbeiter wechseln ;)
Kajetan schrieb am
Scipione hat geschrieben:Wenn doch wenigstens die Hauptverantwortlichen der Kaos Studios noch dabei wären, die damals als Modder das gute Desert Combat und als Studio dann das gute Frontlines gemacht haben, bevor sie dann von THQ zum CoD Klonen verdonnert wurden. Aber nee, das sind sie ja nicht mal. Die wurden schon von THQ über Bord geworfen bevor das Schiff endgültig sank
Wen's interessiert ...
http://www.gamasutra.com/view/feature/1 ... ronts_.php
Details zum Niedergang von Kaos und wie man ein Spiele-Projekt NICHT leiten sollte.
schrieb am

Facebook

Google+