Superbrothers: Sword & Sworcery
2D-Rollenspiel
Publisher: Apple
Release:
20.12.2012
kein Termin
24.03.2010
kein Termin
Test: Superbrothers: Sword & Sworcery
88

“Trotz kleiner technischer Macken ist Sword & Sworcery auch auf Android ein wunderbar mysteriöses Abenteuer.”

Test: Superbrothers: Sword & Sworcery
91

“Mit diesem digitalen Märchen haben die Superbrothers das iPad als Spieleplattform in eine neue Dimension geführt.”

Test: Superbrothers: Sword & Sworcery
91
Test: Superbrothers: Sword & Sworcery
91

“Was für ein Erlebnis: Dieses kleine Abenteuer entführt in eine mysteriöse, unheimlich liebevoll designte Welt!”

Spielinfo Bilder Videos

Sword & Sworcery: Bilder & Video

Superbrothers: Sword & Sworcery (Rollenspiel) von Apple
Bildquelle: Apple
Auf der diesjährigen Game Developers Conference sorgte das iPhone/iPod-Spiel Sword & Sworcery bereits für Aufsehen - im Bereich mobile Unterhaltung konnte es sich ein "Achievement in Art" sichern. Aber nicht nur stilistisch macht das Abenteuer mit seiner Beschränkung auf piktografische Formen und dezente Farben neugierig, auch atmosphärisch könnte der Fingergang durch Wälder und Burgen einige Zeichen setzen; immerhin komponiert der kanadische Sänger und Songwriter Jim Guthrie die mysteriösen Klänge.

Man erkundet eine mittelalterlich anmutende Spielwelt, bei der scheinbar die aktuelle Mondphase der Realität über den virtuellen Weg entscheiden soll. Klingt bizarr? Ist es auch in den ersten Spielszenen, die eine ganz eigenwillige Stimmung erzeugen. Man kämpft allerdings ganz handfest gegen Kreaturen wie einen Grizzly-Bären - bisher hinterlassen metallisch scheppernde Schlagsounds und der Fokus auf intensive Gefechte einen guten Eindruck. Noch kann man nichts zur Story sagen, in der es um die zeitlosen Größen Liebe, Leben und Tod gehen soll.

Sehr interessant: Erst wenn man das iPhone/iPod aufrecht hält, zieht man sein Schwert und kommt in den Kampfmodus - die Erkundung erfolgt also nur im Breitbild der Horizontalen. Und was heißt bloß "Sworcery"? Die Entwickler verweisen da auf die Spielweise: 

"the Sword is sheathed & it is possible to explore & observe by tapping, dragging & pinching the multi-touch display, a style of play referred to internally as "sworcery".

Das in Toronto ansässige Team hat jedenfalls viel vor und will mit seiner Interpretation des Action-Adventures eine moderne Hommage an Pionierspiele großer Designer wie Miyamoto (Zelda) oder Mechner (Prince of Persia) anbieten. Ob das gelingen kann? Oder verbirgt sich unter dem Artdesign nur eine gewöhnliche Fingerübung? Bisher hat uns jedenfalls noch kein Spiel auf dem iPhone/iPod in Platin-Euphorie versetzen können.

Der überaus interessante Titel soll im zweiten Quartal 2010 im AppStore erscheinen - wir sind sehr gespannt und empfehlen das Video mit den Spielszenen.


Kommentare

  • Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel! Sei der Erste und sammle 4Players-Punkte und Erfolge!

Kauftipps

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Facebook

Google+