Microsoft Flight: Die Himmel dürfen gestürmt werden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Alltagssimulation
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
29.02.2011
Test: Microsoft Flight
61

“Ein entspanntes Simulatiönchen für Anspruchslose: Sieht nett aus, ist einfach zu bedienen, bietet aber wenig Inhalt.”

Leserwertung: 75% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

MS Flight: Die Himmel dürfen gestürmt werden

Microsoft Flight (Simulation) von Microsoft
Microsoft Flight (Simulation) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsofts klassischer Flight Simulator ist schon vor einiger Zeit in den ewigen Hangars gelandet - Zeit für frische Motoren, die heute unter dem schlichten Namen "Microsoft Flight" ihren Jungfernflug geben. Und zwar erstmals in der Serie als Free2Play-Modell: Das Grundprogramm (das hier erhältlich ist), das Hawaiis Hauptinsel Big Island, eine Maschine sowie zahlreiche Missionen enthält, ist komplett kostenlos. Wer sich über seinen Games for Windows Live-Account einloggt, bekommt weitere Aufträge, ein zusätzliches Flugzeug sowie Achievements und Online-Profile.

Gleichzeitig testet Microsoft neue DLC-Sphären aus: Zusätzliche Fluggebiete ("Abenteuer-Hawaii-Pack") inkl. frischer Missionen und einem weiteren Vehikel schlagen mit 19,99 Euro zu Buche, weitere Maschinen mit 7,99 Euro (ohne Cockpit) bzw. 14,99 Euro (mit Cockpit). Weitere Download-Pakete sind für die Zukunft geplant. Mehr Infos zu Microsoft Flight und alle Downloads findet ihr auf der offiziellen Website.

Quelle: PM Microsoft

Kommentare

poolkenny schrieb am
bin ich der einzigste mit dem Problem?????
poolkenny schrieb am
...hab mir gerade Flight gedownloadet und wollte mich via meinen "Games for Windows Live Account"
anmelden, da verlangt der einen Productkey für MS Flight...wo bekommt man den denn bitte her?????
phara0 schrieb am
Ich habe mir mittlerweile das Hawaii Insel Pack gekauft und bin vollkommen zufrieden.
Die enthaltenen Inseln sind wirklich schön und die RV-6 ein super Flugzeug. Mir macht es Spass Runden über die Inseln zu drehen und die Aufgaben zu erledigen.
Vorallem finde ich die Flexibilität toll. Nach Lust und Laune kann man entweder alle Schalter selbst bedienen oder alles autoamtisch erledigen lassen. Auch die Waypoints sind eine nette Idee.
Nicht jeder hat immer Zeit und Lust die komplette Strecke gradeaus per Hand zu fliegen oder auf dem Flugplatz die ganze Strecke zwischen Runway und Parkposition zu rollen.
Leider fehlt mir etwas der KI Luftverkehr damit es etwas lebendiger wirkt und der Funkverkehr ist auch nicht vorhanden. Man kann den Funk zwar einstellen aber nicht nutzen.
Ich habe mir auch die Maule gekauft und mehr Abwechslung bei Aufträgen und dem Fliegen zu haben. Das hat sich für 15 Euro aber nur bedingt gelohnt.
Wenn man sich an Flight gewöhnt hat ist es ein wirklich schönes Game - aber natürlich nicht mit seinen Vorgängern zu vergleichen. Flight löst nicht den FSX als Nachfolger ab sondern ist ein netter Zusatz.
Hoffen wir auf noch lohnenswerte und nicht zu teure Erweiterungen.
phara0 schrieb am
daHool2k5 hat geschrieben:@phara0 Du verwechselst Jobs mit Aktivitäten/Herausforderungen
......
Danke für deine ausführlichen Infos daHool :) Ich freue mich jedesmal wenn es noch jemanden gibt, der freundlich und ausführlich Antwortet wenn man was fragt oder verwechselt. Klasse !
Uff, kein Cockpit bei der P51D ? Das ist ja hammer hart.
Ich bin wirklich hin und her gerissen aber werde wohl bei der Maule und dem Hawaii Pack zuschlagen. Lohnt sich die Maule auch ? Gibt es für die auch viele Aktivitäten und Herausforderungen ?
daHool2k5 schrieb am
@phara0 Du verwechselst Jobs mit Aktivitäten/Herausforderungen
Die Passagier- und Frachtflüge sind alle Jobs, die man an jedem Flughafen annehmen kann und die tatsächlich todlangweilig sind. Die Aktivitäten sind aber eigentlich allesamt schön gestaltet und abwechslungsreich. Da muss man mal einen Fotografen zu verschiedenen Flughäfen bringen bei denen die Pisten zwischen Macadamiapalmen versteckt sind...oder die Wasserfälle und Schluchten mit unaussprechlichen Namen durchfliegen. Die Herausforderungen sind...durchwachsen dienen aber eigentlich auch nur der Übung und Highscorejagd.
Das Hawaii-Pack lohnt sich bedingt. Die RV-6 ist ein tolles Flugzeug und lässt sich sogar für den Kunstflug benutzen und Oahu, die eigentlich schönste Insel ist auch nur beim Hawaii-Pack dabei...die Standardinsel sieht ja mehr aus wie ein Truppenübungsplatz..preislich ist das Pack aber dennoch ein wenig überteuert aber wer die Punkte übrig hat sollte zugreifen.
Um den Luftraum ein wenig zu bevölkern sollte man sein Spiel auf öffentlich setzen oder gleich einer Multiplayerrunde beitreten...dann kann man während der Missionen auch chatten oder im Freiflugmodus gemeinsam auf Aerocache-Jagd gehen. Autopilot hat keines der bisher verfügbaren Flugzeuge...ist angesichts der geringen Wege in den Missionen aber auch unnötig und da die Spielmechanik sowieso ziemlich benutzerfreundlich ist, fliegen die meisten Flugzeuge fast von alleine...
Was die Preise der beiden anderen Flugzeuge angeht teile ich allerdings deine Meinung....da sollte Microsoft echt nochmal an der Preisschraube drehen...vor allem weil die Mustang nichtmal ein Cockpit hat und somit nur mit Aussenkamera geflogen werden kann.
schrieb am

Facebook

Google+