Warface: Ab sofort auf Steam erhältlich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Crytek Seoul
Publisher: Crytek
Release:
04.2014
21.10.2013

Leserwertung: 79% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Warface: Ab sofort auf Steam erhältlich

Warface (Shooter) von Crytek
Warface (Shooter) von Crytek - Bildquelle: Crytek
Der Free-to-play-Shooter Warface ist ab heute auch auf Steam erhältlich. Das lässt Entwickler Crytek in einer Pressemitteilung verlauten. Bereits im Mai fiel der Startschuss auf der Xbox 360.

Dazu Hasit Zala, der Warface Franchise Director: "Warface über Steam anzubieten, gibt neuen Spielern die Möglichkeit, die fesselnde Action des Spiel zu erleben – und das komplett kostenlos. Sowohl die CRYENGINE als auch Cryteks Expertise mit erstklassigen Shootern stellt sicher, dass Spieler direkt in die Hitze der Schlacht hineingesaugt werden. Sei es nur für ein schnelles Spiel mit Freunden oder aber eine ausgedehnte Spielsession in einem der Multiplayer Modi." 

Wer mehr über den Titel erfahren will, wird auf der offiziellen Webseite fündig.

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Kommentare

Balmung schrieb am
Beschwerst du dich gerade, dass es nicht genug P2W ist? ;)
crewmate schrieb am
Flizzy666 hat geschrieben:
Bambi0815 hat geschrieben:Was ist G-Face ?
Im Endeffekt ist es doch nur die Seite wo du dir den Account für Warface erstellst.
So wie in fast jedem MMORPG oder F2P Shooter derzeit.
Warum das hier jetzt so schlecht gemacht wird ist mir ein Rätsel :roll:
LePie hat geschrieben:<10.000 sind für ein gerade gelaunchtes Free-To-Play-Spiel ziemlich wenig.

Ich denke das liegt zum großem Teil an der nicht vorhandenen Werbung für das Spiel. Wenn es gestern nicht in den "Steam News" gezeigt wurden wäre hätte ich es gar nicht mitbekommen.
Und im Gegensatz zu den ganzen Pappnasen habe ich auch einmal angespielt:
Grafisch ok, Cryengine lite eben :lol:
Gameplay ist das typisches F2P Muster: Man startet mit 1 Klasse und einer scheiß Waffe und kauft sich mit Echtgeld dann Zeug um mitzuhalten oder versucht es mit dem In-Game Münzen (was natürlich wesentlich länger dauert).
Wer keine 20-30? hat oder diese eh lieber in F2P Games ausgibt kann mal reinschauen, wer russisch kann ist sogar berechtigt den Chat zu benutzen :mrgreen:

Direkt Waffen kaufen ist nicht drin.
Denn der scheiß muss ja erstmal freigeschaltet werden.
Pioneer82 schrieb am
Hmm also auf Xbox 360 macht das Spiel Spass. Da muss man sich auch nich mit GFace rumschlagen.
Flizzy666 schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:Was ist G-Face ?
Im Endeffekt ist es doch nur die Seite wo du dir den Account für Warface erstellst.
So wie in fast jedem MMORPG oder F2P Shooter derzeit.
Warum das hier jetzt so schlecht gemacht wird ist mir ein Rätsel :roll:
LePie hat geschrieben:<10.000 sind für ein gerade gelaunchtes Free-To-Play-Spiel ziemlich wenig.

Ich denke das liegt zum großem Teil an der nicht vorhandenen Werbung für das Spiel. Wenn es gestern nicht in den "Steam News" gezeigt wurden wäre hätte ich es gar nicht mitbekommen.
Und im Gegensatz zu den ganzen Pappnasen habe ich auch einmal angespielt:
Grafisch ok, Cryengine lite eben :lol:
Gameplay ist das typisches F2P Muster: Man startet mit 1 Klasse und einer scheiß Waffe und kauft sich mit Echtgeld dann Zeug um mitzuhalten oder versucht es mit dem In-Game Münzen (was natürlich wesentlich länger dauert).
Wer keine 20-30? hat oder diese eh lieber in F2P Games ausgibt kann mal reinschauen, wer russisch kann ist sogar berechtigt den Chat zu benutzen :mrgreen:
Nuc3 schrieb am
Balmung hat geschrieben:Ist doch simple... man nehme ein typisches CryTek Verkaufsspiel und stelle sich dann davon noch mal eine Light Version vor (was F2P meist bedeutet) und man weiß wie Warface ist. :lol:

+ Bugs Bugs, Ruckel Ruckel, Abstürz Abstürz, G-Face G-Face ~ Jetzt weiß man, wie Warface ist :P.
schrieb am

Facebook

Google+