1... 2... 3... Kick it! (Drop That Beat Like an Ugly Baby): AaaaAaaaAAA!!! trifft Audiosurf - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Geschicklichkeit
Entwickler: Dejobaan
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

1... 2... 3... Kickt it! - AaaaAaaaAAA trifft Audiosurf

Schon aufgrund seines ungewöhnlichen Names dürfte AaaaaAAaaaAAAaaAAAAaAAAAA!!! - A Reckless Disregard for Gravity dem einen oder anderen Spieler in Erinnerung geblieben sein. Wer das waghalsige Sturztreiben wegen Höhenangst vermieden hat, braucht sich auch Dejobaans nächstes Projekt möglicherweise nicht näher anschauen, greift man doch jenes Konzept wieder auf und kombiniert es mit der Grundidee von Audiosurf .

Wie im vorherigen Titel muss man sich wieder durch allerlei Konstruktionen fallen lassen, und einmal mehr wird dabei risikoreiches Verhalten - also die Nähe zu anderen Objekten - mit Punkten belohnt. Auch kann der Spieler wieder diverse andere Boni einsammeln. Im Falle von 1... 2... 3... Kick it! - bzw. eigentlich 1... 2... 3... Kick it! (Drop That Beat Like an Ugly Baby) - gibt es keine vollständig vorgefertigten Track. Die deutlich psychodelischeren Strecken oder Teile davon werden durch die Musik generiert, mit der man das Spiel in MP3-Form füttern kann. Auch gibt es nun Bereiche, in denen geballert werden darf.

Wer das Spiel vorbestellt, zahlt nur 9,95 Dollar und kann sich schon mal die Alpha-Version von 1.. 2... 3... herunterladen.

 


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Levi  schrieb am
schefei hat geschrieben: Wann kapieren die Leute endlich das man damit auch die Vollversion bekommt, und das günstiger als die Finale Version dann kosten wird.
So ähnlich als ob man ein Spiel vorbestellt aber gleich eine Spielbare Version bekommt.
aber man kann doch da so schön drüber rumweinen ;) ... da bekommt man schon was für seine Vorbestellung, und dann wird sich trotzdem noch beschwert ... passt schon ... apropos Vorbestellung: wollte bestellen, aber die Tatsache, dass ich ne gültige Telefonnummer angeben muss, macht mich ziemlich stutzig :/ ... ist mir irgendwie suspekt ...
schefei schrieb am
ToryFaol hat geschrieben:
OMG die springen bei ihrer Preispolitik alle auf den Minecraftzug auf ....FFFUUUUU

find ich auch ziemlich frech... zumal es "nur" die alpha ist... die verlangen für ein unfertiges spiel geld. fand ich schon bei minecraft dämlich.
trotzdem siehts doch recht interessant aus. auf jeden fall könnte das was sein für langweilige vorlesungen :D
Wann kapieren die Leute endlich das man damit auch die Vollversion bekommt, und das günstiger als die Finale Version dann kosten wird.
So ähnlich als ob man ein Spiel vorbestellt aber gleich eine Spielbare Version bekommt.
Levi  schrieb am
Allpb hat geschrieben:Es gibt viele solche musik games
Chime ist eins aber man kann keine eigene musik einfügen (glaub ich)
und Beat Hazard
Beat hazard ist richtig geil ;D
chime ist ,... öhm ... mies wenns um die Musikeinbindung geht ... wirklich einfluss hat diese nämlich nichtmal ... auch wenn damit geworben wird.
Wirklich Spaßig in der Richtung mit dem Motto: "Deine Musik macht das Spiel" ist eigentlich nur Audiosurf und Beat Hazard ...
es gibt noch ne Hand voll andere, die aber entweder Guitar-Hero Clone sind, oder aber die Musik kaum mehr macht, als den Hintergrund zu gestalten ... (Polynomial lässt grüßen)
was ich noch empfehlen kann, ist Lumines ... man kann zwar nicht seine eigene Musik einbinden, aber die Vorhandene Musik hat wirklich auch einfluss aufs Spiel. kommen schöne Tunes bei raus ;)
Allpb schrieb am
Es gibt viele solche musik games
Chime ist eins aber man kann keine eigene musik einfügen (glaub ich)
und Beat Hazard
Beat hazard ist richtig geil ;D
tobi19823 schrieb am
Übrigens ist Minecraft nicht das erste Spiel mit dieser Finanzierungsmethode. Overgrowth hat das schon mehr als ein Jahr vorher gemacht. Und da sind die Betas wirklich so, dass man alle Tools der Entwickler kriegt. Siehe: http://www.wolfire.com/
Das ist dann auch wirklich komplex, da man selbst herumprogramieren und auch scripte modifizieren kann. Ganz nebenbei gibt es auch eine eigene Engine ein Animationssystem und KI (die man auch selbst umprogrammieren kann). Achja und es gibt ordentliche Ragdoll Physik ;)
schrieb am

Facebook

Google+