PlanetSide 2: Wird Free-to-play - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Release:
20.11.2012
23.06.2015
Vorschau: PlanetSide 2
 
 
Test: PlanetSide 2
80

Leserwertung: 92% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Planetside 2 wird Free-to-play

PlanetSide 2 (Shooter) von Sony Online Entertainment
PlanetSide 2 (Shooter) von Sony Online Entertainment - Bildquelle: Sony Online Entertainment
Planetside 2 wird auf einem Free-to-play-Modell (mit einer Form von zusätzlich kaufbaren Inhalten) basieren, dies sagte John Smedley von Sony Online Entertainment in einem Interview. Obwohl noch keine konkreten Details zum Geschäftsmodell feststehen würden, deutete er an, dass ihnen das Modell von League of Legends sehr gut gefallen würde. Das Auktionhaus von Diablo III finden die Entwickler zwar interessant, wird aber wohl keinen Einfluss auf Planetside 2 haben. Die Betaphase soll übrigens Ende des Jahres oder im Frühjahr 2012 starten.

Geschäftsmodell und Währungen in League of Legends: Das Spiel "besitzt zwei verschiedene Währungen, mit denen neue Champions und Runen gekauft werden können. Während 'Einflusspunkte' nur durch gespielte Partien verdient werden können, ist der Erwerb von 'Riot Points' nur mit echtem Geld möglich. Mit 'Riot Points' kann der Spieler Premium Content, wie neue Skins für seine Champions, kaufen, der im Spiel allerdings keine Vorteile verschaffen sollte, jedoch kommt es in manchen Fällen zu Farbänderungen, sodass bestimmte Effekte nicht mehr einsehbar sind. Der Erwerb von neuen Champions ist sowohl mit Riot Points als auch mit Einflusspunkten möglich. Runen allerdings, als ins Spiel eingreifender Faktor, können nur durch Einflusspunkte erworben werden. Darüber hinaus lassen sich mit Riot Points temporäre Boni auf Einfluss- und Erfahrungspunkte erwerben." (Quelle: Wikipedia)

Darüber hinaus geht John Smedley davon aus, dass Star Wars: The Old Republic wohl eines der letzten großen Onlinespiele mit einem Abo-Modell sein dürfte.


Quelle: planetside-universe.com

Kommentare

shogun01 schrieb am
news von den entwicklern:
das free to play system soll nichts mit pay 2 win zu tun haben.
alle inhalte, sind frei spielbar und im shop wird es voraussichtlich nichts zu kaufen geben, was man nicht auch ingame verdienen kann.
ausserdem kann man keine über-waffen kaufen, sondern nur modifizierte, die immer einen vorteil und einen nachteil bieten, also sogenannte "sidegrades" statt upgrades.
shop exclusiv sind dann nur kosmetische sachen wie schönere helme oder anderes rüstungsdesign, aber nichts gameplay beeinflussendes.
klingt in meinen ohren bisher ganz schön. legue of legends wurde von den entwicklern auch erwähnt als gutes beispiel eines funktionierenden free to play modells, und soll als vorbild gedient haben.
es ist allerdings noch nicht raus, ob das spiel ansich ein kostenloser download sein wird, oder ein vollpreis box-spiel.
angesichts der qualität der neuesten screenshots kann man aber von einem vollpreis spiel ausgehen, was ich auch ok finde, da so cheater abgeschreckt werden können, da sie beim ban ein neues spiel kaufen müssten.
DeZet schrieb am
dippiiduu hat geschrieben:free 2 play = pay 2 win
Bin bei LoL mit dem die Entwickler das Model vergleichen FAST am Limit(lvl27) Habe FAST alle Champions die ich möchte und habe noch nie rumgeflamet, dass jemand mich gekillt hat weil er ein Skin gekauft hat, hab dabei selbst kein cent ausgegeben!...also PS2 kann kommen :)
Sir Richfield schrieb am
Kajetan hat geschrieben:Du elender Raubspieler ... Du kaufst Deine Spiele wahrscheinlich auch nur gebraucht, oder? Wenn das jeder so macht, gibt es keine Spiele mehr, schon mal daran gedacht? Hmm?
*gnihihihi*
Ich mag es einfach, der andere Teil der Mischkalkulation zu sein. Ohne solche wie mich gäbe es die ja gar nicht. ;)
Wasrun schrieb am
bei den free to play modellen find ich immer einwas wichtig, was aber viele spiele hersteller falsch machen.
Ich muss ohne etwas zu bezahlen jeden content erreichen können. Über Geld komme ich an alles schnelle oder einfacher, aber sobald man gezwungen wird content zu bezahlen, sind solche spiele für mich immer uninteressant.
schrieb am

Facebook

Google+