PlanetSide 2: Ein Blick in die Zukunft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Release:
20.11.2012
23.06.2015
Vorschau: PlanetSide 2
 
 
Test: PlanetSide 2
80

Leserwertung: 92% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Planetside 2 - Ein Blick in die Zukunft

PlanetSide 2 (Shooter) von Sony Online Entertainment
PlanetSide 2 (Shooter) von Sony Online Entertainment - Bildquelle: Sony Online Entertainment
In einem langen Blog-Eintrag (aus dem August) hat John Smedley, Präsident von Sony Online Entertainment, nicht nur erklärt, warum sich Planetside 2 von anderen Online-Shootern abhebt, sondern auch dargelegt, wie es in den nächsten Jahren weitergehen soll bzw. könnte.

Abgesehen davon, dass das Spiel noch bis 2025 laufen soll, können sich die Entwickler folgende Erweiterungen für die nächsten drei Jahre vorstellen - allerdings weist John Smedley darauf hin, dass sich die geplanten Features verändern könnten und nichts in trockenen Tüchern sei:

Spieler-Basen
Spieler können auf (neuen) großen Kontinenten ihre eigenen Basen errichten, die aber angegriffen werden können. Auf diesen Kontinenten soll es neue und besonders seltene Ressourcen geben. Diese Rohstoffe sollen wiederum für allerlei neue Dinge wichtig sein.

Abbaubare Ressourcen
Es soll Sammelfahrzeuge geben, die Ressourcen wie in StarCraft II sammeln.

Wasser zwischen Kontinenten
Wasser soll einen nahtlosen Übergang zwischen den Kontinenten erzeugen (eher eine technische Hürde) und auch Wasser-Fahrzeuge sollen kommen.

Mehr Waffen und Fahrzeuge
Viele dieser neuen Waffen und Fahrzeuge benötigen sehr seltene Ressourcen.

NPC-Gegner
Diese computergesteuerten Feinde sollen nicht an die PvE-Kämpfe aus anderen Online-Spielen erinnern. Sie sollen vielmehr eine "globale Invasion" darstellen - viele Aliens, die alles und jeden jagen sollen. Und es wird auch keine Questgeber geben, die Aufgaben à la "töte zehn Ratten" verteilen.

NPC-Armeen
Als Commander einer Basis soll man seine NPC-Armee gegen eine andere Basis ins Feld schicken können - wie in MOBA-Spielen - und nicht als abgetrennter Spielmodus.

E-Sports-Unterstützung
Soll kurze Zeit nach der Spiel-Veröffentlichung folgen. Die Entwickler haben offenbar große Pläne.

Last but not least erwähnte er Wetter-Effekte und eine Mac-Version. Letztere soll schon bald folgen.

Quelle: Sony Online Entertainment

Kommentare

Hypn0s schrieb am
JohnBln hat geschrieben:Zuerst ma ist die Serververbindung relativ egal für die flüssige Darstellung der Grafik. Wieviele Spieler da gleichzeitig online sind ist auch wurst, da das der Server regelt. Bei mir kommen nur die Daten an wo/wer/was und das ist nicht so mordsmäßig viel, da man eh nie die gesamte Map übertragen kriegt sondern nur Segmente. Nicht umsonst hast du einen Ladebildschirm wenn du schnell von einer Station in eine andere willst. Das wird sicherlich nicht alles gleichzeitg dargestellt. Also kann es nicht so viel sein, was mein Rechner da zu tun hat. Lediglich die Server haben ordentlich zu tun.
Hier mal ein triviales Beispiel wie leicht es ist unsauber zu programmieren. Und das ist heute Gang und
gebe.
http://phpperformance.de/programmiert-s ... rformance/
Ich hab mich auch schon mal n halbes Jahr an C gesetzt und weiß, wie gut oder schlecht man ein und die selbe Aufgabe abarbeiten kann.
PS. Warum glaubst du wohl lässt sich die Spieleperformance per Patch verbessern? Und warum sind wohl die meisten Portierungen rotze in der Performance?
Sorry, ich wusste nicht, dass du so tiefgreifende Kenntnisse im Bereich der Programmierung, wie z.b. nen halbes Jahr mit C zu arbeiten, besitzt. Dann hast du natürlich vollkommen recht :roll:
Warum nennst du mir nicht ein zwei Beispiele an Spielen wo es besser aussieht und läuft bei ähnlicher Architektur? Oder glaubst du, dass BF3 z.B. nur aus Designgründen 64 Spieler und keine größeren Maps zulässt? Oder es bisher nur einige wenige Shooter gab die 128 Spieler (und nicht mehr) zugelassen haben? Es liegt nicht nur an den serverseitigen Einschränkungen....
zu deinem PS: Ich habe nicht...
eUndead schrieb am
übertreibs mal nicht ich hab in 1080p mit ausnahmslos allem auf maximal durchgehend konstante 60fps und mein rechner is auch kein überrechner ! (i5 2500k@4ghz, 8gb ram und ne gtx 670@680)

gnaaaa ehm, ja. Aber durchaus schon als untere Oberklasse anzusehen, zwar ist der 2500k aus der letzten i5 Gen, aber immer noch einer der besten Intels dies gibt. Und ne gtx 670 als "nicht so gut" zu bezeichnen. naja. Aber die Specs gehen schon und hässlich ist PS2 überhaupt nicht. Aber die wahren Werte liegen eh tiefer als Tesselation und DX11 ;)
JohnBln schrieb am
Zuerst ma ist die Serververbindung relativ egal für die flüssige Darstellung der Grafik. Wieviele Spieler da gleichzeitig online sind ist auch wurst, da das der Server regelt. Bei mir kommen nur die Daten an wo/wer/was und das ist nicht so mordsmäßig viel, da man eh nie die gesamte Map übertragen kriegt sondern nur Segmente. Nicht umsonst hast du einen Ladebildschirm wenn du schnell von einer Station in eine andere willst. Das wird sicherlich nicht alles gleichzeitg dargestellt. Also kann es nicht so viel sein, was mein Rechner da zu tun hat. Lediglich die Server haben ordentlich zu tun.
Hier mal ein triviales Beispiel wie leicht es ist unsauber zu programmieren. Und das ist heute Gang und
gebe.
http://phpperformance.de/programmiert-s ... rformance/
Ich hab mich auch schon mal n halbes Jahr an C gesetzt und weiß, wie gut oder schlecht man ein und die selbe Aufgabe abarbeiten kann.
PS. Warum glaubst du wohl lässt sich die Spieleperformance per Patch verbessern? Und warum sind wohl die meisten Portierungen rotze in der Performance?
Hypn0s schrieb am
siehst du das anders? Dann nenn mir bitte ein Spiel welches besser aussieht und auch ne zusammenhängende Map mit mehreren hundert/tausend Spielern gleichzeitig bietet. Oder glaubst du es wäre mit aktuellem Stand der Technik möglich, dass es aussieht wie BF3? Da gibt es aufgrund des Hardwarehungers schon bei 64 Spielern leichte Probleme (serverseitig). Das hat schon einen Grund warum schon in der Beta die Grafik mit der Zeit runtergeschraubt wurde und auch die Einstellung "Ultra" noch nicht in den Einstellungen zu finden ist (obwohl im code vorhanden), und das liegt nicht nur an der Optimierung der Engine...
JohnBln schrieb am
Wo hat denn P2 ne "zeitgemäße" Grafik? Und auch bei vielen sich bewegenden Objekten kann man das so programmieren, dass es gut läuft. Die Entwickler geben sich heute einfach zu wenig Mühe sauber zu arbeiten. Schließlich ist es ja einfacher, wenn sich jeder jedes Jahr ne neue CPU und ne neue Graka kauft. Und schon hat man als Entwickler viel weniger Aufwand.
schrieb am

Facebook

Google+