EverQuest 2: Add-Ons für EQ und EQ II - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Sony Online
Publisher: Ubisoft
Release:
11.11.2004
Test: EverQuest 2
88

Leserwertung: 91% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Neue Add-Ons für EQ und EQ II

Sony Online Entertainment hat auf der "Fan Faire Convention" in Las Vegas jeweils ein neues Add-On für EverQuest und EverQuest II angekündigt.

Die sechste Erweiterung für EverQuest II soll den Titel "Sentinel's Fate" tragen und im Februar 2010 erscheinen. Die Level-Beschränkung wird auf Stufe 90 erhöht und neben der Einführung von Achievements sollen Charaktere auch Erfahrungspunkte bekommen, wenn sie im "Low-Level-Content" unterwegs sind.

Die 16. Erweiterung für EverQuest wird "Underfoot" heißen und ein neues Unterwelt-Gebiet hinzufügen. Die Veröffentlichung ist für November 2009 geplant.


Quelle: SOE

Kommentare

Jordam2009 schrieb am
kostet 13 euro wie jedes spiel dieser art ca=)
naja ich finde nach den jahren hat sich everquest 2 sehr gut gemacht spiele es von anfang an und wurde sher viel gemacht seitens soe=)
bis add on spiel ich noch aion nebenher=)
wow is bei bei mir in die tonne gewandert zu anspruchslos und die grafik gefällt mir nicht wirklich und charerstellung war auch grausig hat nen halbes jahr gelangt ums mal anzutesten=)
eq2 nutzt ab dem add on auch mal die grafikkarte + shader 3.0 grafik wird auch noch mal aufgebessert
im mom nutzt eq2 wirklich fast nur die cpu=)
Arktus schrieb am
Hallo, ich hab everquest II liegen,darauf steht 30 Tage Abo für neue Items
endfallen. Woh anders las ich monadlich 12,50 Euro zuzahlen.
Stimmt das wirklich 12,50 oder ist es inzwischen kostenlos?
Wenn nicht kommts in den Mühleimer
Legolars81 schrieb am
also ich persönlich finde MMORPGs mittlerweile neben Strategiespielen und normalen RPGs (werden aber auch immer weniger..) das einzige Tolle, was ich noch am PC spiele und insgesamt sogar auch das beste Genre überhaupt (kommt aber natürlich auf das Game an, WoW, Guild Wars (fällt ein wenig aus der Reihe..), HdRO und EVE sind da meine bisher gespielten Favoriten (momentan sehr konzentriert EVE) )..
Gespannt bin ich auf Final Fantasy XIV, Star Trek Online, Star Wars - TOR und natürlich auf Aion!
Alles andere zocke ich an der Konsole (ja, auch Ego-Shooter ^^)
Die Nachricht über eine Erweiterung von Everquest II hätte mich evtl noch vor 2 Jahren interessiert, mittlerweile habe ich dem Spiel allerdings den Rücken gekehrt, da es für mich zu unausgegorener Fantasy-Mischmasch war, aber reine Geschmackssache.. ausserdem lief es nie stabil auf meinem damals absolut aktuellen PC-System (Die Performance ist scheinbar schon immer ein Graus)
Dennoch erstaunlich das es noch so gut unterstützt wird und ich denke genau darauf wird es bei guten und erfoglreichen MMOs eben hinauslaufen bzw machen sie so extrem interessant...
Es werden hoffentlich immer weniger die nachkommen, weniger die bleiben, dafür werden diese allerdings immer besser, funktionsvielfältiger bzw. innovativer und vor allem über Jahre, vielleicht Jahrzehnte (siehe EVE, das wirds wohl ewig geben :) ) komplett unterstützt, regelmäßig verbessert und somit bleiben sie auf sehr lange Zeit interessant für die Fans und Rückkehrer, die so wie ich gerne immer etwas Abwechslung haben !!! Da kann es auch gerne weiterhin Abo-Gebühren geben, wenn ich mir diese auch endlich mal unter der 10? Grenze wünschen würde..
psyemi schrieb am
spielt das überhaupt noch wer.? genauso langweilig wie alle anderen mmos....
hoffe immer noch darauf das mmos und vorallem wow ein trend ist der irgendwann wieder in die nische verschwindet wo es hingehört ;)
Hans_Wurst80 schrieb am
Alter Schwede, das nenn ich Community-Arbeit. Obwohl ich mich als WoW-Spieler da wahrlich nicht beschweren kann, zoll ich meinen Respekt, dass es noch mehr Online-RPG's gibt, wo die Spieler so gut unterstützt werden. :Salut:
schrieb am

Facebook

Google+