War of the Roses: Kingmaker Edition, Trial-Version und Updates - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: Fatshark
Release:
02.10.2012
Test: War of the Roses
60

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

War of the Roses: Kingmaker Edition, Trial-Version und Updates

War of the Roses (Action) von Paradox Interactive
War of the Roses (Action) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Ende des ersten Quartals 2013 soll die "Kingmaker Edition" von War of the Roses erscheinen. Diese Neuauflage enthält das Hauptspiel sowie alle Waffen, Rüstungen und Perks, die seit Oktober 2012 (kostenpflichtig) herausgekommen sind. Ergänzend werden die beiden neuen Spielmodi "Assault" und "Assault Castle" (Angriffs- sowie Verteidigungs-Szenarien) hinzugefügt.

Außerdem soll am 6. Februar 2013 eine kostenlose Trial-Version zur Verfügung gestellt werden. Man soll Online-Schlachten mit den Basis-Klassen und -Waffen ausprobieren können. "The trial version will limit players by disallowing any unlocks, giving access only to the game's base classes and weapons, giving trial players a chance to live true knighthood."

Last but not least wird Paradox in naher Zukunft ein Premium-DLC-Paket mit der Erzähler-Stimme des britischen Schauspielers Brian Blessed veröffentlichen. "Blessed's booming voice will inspire knights by announcing in-game events and warnings, giving new meaning to the iconic command to 'Kill the enemy'! On top of all of these new editions, all versions of War of the Roses are scheduled to receive new content in the form of the new 'Outside the Law' update, which will add an all new deep forest map to the game's selection, along with armor pieces Robin of Loxley would be proud of."

Letztes aktuelles Video: Battle of Towton


Quelle: Paradox Interactive und Fatshark

Kommentare

Falric schrieb am
Habe es gekauft und nach Steam 31 Stunden gespielt, hat mir zwar durchaus Spaß gemacht, aber die Balance war einfach nur eine Katastrophe. Wie ist jetzt gerade aussieht weiß ich nicht.
clownseuche schrieb am
Ich hatte damals die Open-Beta angespielt und fand das Spiel ganz witzig. Hat jedenfalls Spaß gemacht auf dem Schlachtfeld die Sau rauszulassen. Aber, ist das wirklich so, dass es dort Rüstungen und Waffen gegen Bares zum Freischalten gibt? Igitt... das hat in mir jegliches Interesse, das Spiel irgendwann doch noch mal zu kaufen, auf dem Schlachtfeld verrecken lassen.
schrieb am

Facebook

Google+