Red Orchestra 2: Rising Storm: Pazifik-Erweiterung angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Entwickler: Rising Storm Team
Publisher: 1C Company
Release:
28.06.2013
Test: Red Orchestra 2: Rising Storm
80

“Taktische und anspruchsvolle Gefechte im Pazifikkrieg. ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Red Orchestra 2: Rising Storm
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Red Orchestra 2: Rising Storm - Pazifik-Erweiterung

Red Orchestra 2: Rising Storm (Shooter) von 1C Company
Red Orchestra 2: Rising Storm (Shooter) von 1C Company - Bildquelle: 1C Company
1C Company hat mit Rising Storm eine Erweiterung für Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad angekündigt. In dem Add-on wird das Szenario in den Pazifik-Schauplatz verlegt (Bilder).

Die US-Marines und die japanische Armee werden spielbar sein und treten u.a. in Tarawa, Kwajalein, Saipan, Iwo Jima und Peleliu gegeneinander an. Als neue Waffe wird es den Flammenwerfer geben und Mitglieder der japanischen Streitkräfte sollen die Möglichkeit haben, Sprengfallen (mit Granaten) zu legen - auch Selbstmordangriffe (Banzai-Charge) wollen die Entwickler irgendwie berücksichtigen.

Red Orchestra 2: Rising Storm soll im nächsten Jahr erscheinen.





Quelle: 1C Company

Kommentare

3nfant 7errible schrieb am
Hm, das Spiel läuft dank mehreren Patches zwar schon besser, aber auch noch lang nicht so gut, dass man jetzt schon mit Addon Plänen hausieren gehen sollte :?
cal.50_BMG schrieb am
Elendstourist hat geschrieben:
Scorpyfizzle hat geschrieben:Super, hab sogar gehört, dass es kostenlos für die Besitzer von Red Orchestra 2 sein soll. Als Entschädigung für den katastrophalen Start des Spiels oder so.

Soweit ich informiert bin ist das "nur" eine Mod bei der die Mod-Entwickler allerdings eng mit den Tripwire Leuten zusammenarbeiten und die wird definitiv kostenlos. Hat also nix mit den Schwierigkeiten am Anfang zu tun, sondern war schon lange vor Release in Planung.

"Definitiv kostenlos" ist falsch. Tripwire sah die Rising-Storm-Entwicklung von vornherein als Experiment an. Die Entwickler (eine Gruppe einiger der besten Modder von Red Orchestra: Ostfront 41-45 und aus anderen Mods wie Forgotten Hope 2 für Battlefield 2) bekamen frühzeitigen Zugang zu dem SDK zwecks Entwicklung der Erweiterung. Die Frage, ob diese letztendlich als kostenlose Mod oder als kommerzielle Erweiterung erscheint, machte Tripwire von Anfang an von der Qualität des Ergebnisses abhängig. Sollte diese hoch genug sein (was ich sehr hoffe), wird die Mod als kommerzielle Erweiterung von Tripwire mit dem letzten Schliff versehen und verkauft, wobei die Entwickler am Gewinn beteiligt werden. Sollte die Qualität unter den Ansprüchen Tripwires liegen, so wird Rising Storm als Mod kostenlos erscheinen.
Zumindest war dies der Inhalt der entsprechenden Meldungen zu Beginn der Kooperation.
Mort schrieb am
Elendstourist hat geschrieben:
Scorpyfizzle hat geschrieben:Und so katastrophal fand ich den Start nun auch wieder nicht. Klar, man hat dem Spiel deutlich angemerkt, dass es noch nicht fertig war, aber ich hab schon schlimmeres erlebt.

Ich nicht! Da ging echt gar nix zusammen. Die Kommunikation zwischen Tripwire und Spielern war mies (USK Einstufung etc.) der Steamrelease nach den endlosen Verschiebungen eine Qual, ich musste z.B. das Spiel 3x runterladen, Startfehler manuell beheben und noch irgendwelche obskuren Workarounds bis zu den ersten Patch benutzen.
Elendstourist schrieb am
Scorpyfizzle hat geschrieben:Super, hab sogar gehört, dass es kostenlos für die Besitzer von Red Orchestra 2 sein soll. Als Entschädigung für den katastrophalen Start des Spiels oder so.

Soweit ich informiert bin ist das "nur" eine Mod bei der die Mod-Entwickler allerdings eng mit den Tripwire Leuten zusammenarbeiten und die wird definitiv kostenlos. Hat also nix mit den Schwierigkeiten am Anfang zu tun, sondern war schon lange vor Release in Planung.
Und so katastrophal fand ich den Start nun auch wieder nicht. Klar, man hat dem Spiel deutlich angemerkt, dass es noch nicht fertig war, aber ich hab schon schlimmeres erlebt.
mr.bLoNd3^ schrieb am
schön,schön..... hätte mich aber mehr über ein paar neue stalingrad-maps gefreut und mehr panzer....
schrieb am

Facebook

Google+