World of WarCraft: Mists of Pandaria: Haustierkämpfe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Release:
25.09.2012
Test: World of WarCraft: Mists of Pandaria
83

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

WoW: Mists of Pandaria - Haustierkämpfe

World of WarCraft: Mists of Pandaria (Rollenspiel) von Activision Blizzard
World of WarCraft: Mists of Pandaria (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
In World of WarCraft: Mists of Pandaria könnt ihr eure Haustiere in freundschaftlichen Duellen gegen die Haustiere eurer Freunde antreten lassen. Dafür könnt ihr ihnen einzigartige Fähigkeiten und Angriffe beibringen, die sie dann im Kampf anwenden. Durch das Austragen und Gewinnen von Kämpfen erlangen eure Haustiere Erfahrung und erreichen neue Stufen, wodurch sie stärker werden und neue Fähigkeiten erlernen können.




Außerdem wird es eine neue Möglichkeit geben, Haustiere zu sammeln. Konnte man sie bisher nur käuflich erwerben oder als Beute erhalten, so findet man Haustiere jetzt auch in der Wildnis, wo ihr sie einfangen könnt. Wenn ihr einem dieser seltenen Haustiere begegnet, werdet ihr euren ganz eigenen Kampf ausfechten müssen, um es zu zähmen - wenn ihr es besiegt, wird es Teil eurer Sammlung. Die Werte wilder Haustiere variieren ein wenig.




Wenn eure Haustiere im Kampf erfolgreich sein sollen, ist Training unerlässlich. Dafür könnt ihr Haustierausbilder aufsuchen, die euren Kleinen neue Tricks beibringen. Doch werden euch einige dieser Ausbilder auch zum Duell herausfordern. Ebenso einige andere NSCs werden nichts lieber tun, als herauszufinden, ob ihre Haustiere den euren im Kampf überlegen sind.

Quelle: Blizzard

Kommentare

Suppression schrieb am
Ich verstehe gar nicht, warum sich alle über die Haustierkämpfe aufregen. Das ist in meinen Augen eine der besten Neuerungen seit langem :Daumenrechts:
Worrelix schrieb am
Ninnghizidda hat geschrieben:... hoffentlich muss man nich jedes einzeln leveln xD
Doch. Sieht man ja klar im 2. Screenshot.
Ich meine, ich hätte irgendwo in den ganzen Ankündigungen gelesen, daß Pet und/oder Mounts und/oder Achievements accountweit gelten würden, kann die entsprechende Stelle aber nicht mehr finden.
Wer weiß was genaues dazu?
kormir schrieb am
Es ist schon entsetzlich, was Blizz aus WoW gemacht hat. Erst stundenlanges Rufgefarme, jetzt auch noch Pokemon. Die neuen Zielgruppen mit dieser Erweiterung sind wohl 4 bis 10-jährige. Ach nein, es wird ja auch noch der Wohlfühlfaktor für Chinafarmer erhöht - Pandaren und Asiastyle inbegriffen.
Wenn das so weitergeht, werden wohl die Chinafarmer irgendwann die einzigen sein, die noch WoW zocken - so kann man auch das Goldfarmen bekämpfen.
Für mich hat sich jedenfalls WoW damit völlig erledigt, schade eigentlich.
Ugchen schrieb am
Larks hat geschrieben: The wild Deathwing used Cataclysm!
It's super effective!
:lach::lach::lach:
Hört sich zwar witzig an die News, aber mich wird das AddOn wohl nicht mehr ans WoW-Spielen kriegen.
Dafür ist mir das Content-Entwerten einfach zu schnell...
Larks schrieb am
A wild Deathwing appeared!
Go, Murloc!
Your Murloc uses Splash!
But nothing happened!
The wild Deathwing used Cataclysm!
It's super effective!
Your Murloc fainted!
DeathSpellerofDoom9000 has no Pok.. pet left!
DeathSpellerofDoom ran away and lost 5 gold coins.
Also wenn schon so ne dreiste Kopie, dann auch richtig, sprich mit Ausrufezeichen über dem Kopf, Arenaleitern und einer Orchesterversion des Viridian Forest Themes (für mich immer noch eine der gruseligsten Melodien der Spielegeschichte -.-)
schrieb am

Facebook

Google+