Rainbow Six Siege: Outbreak-Event treibt die Nutzerzahlen (PC) auf Rekordhöhe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
01.12.2015
01.12.2015
01.12.2015
Test: Rainbow Six Siege
89
Test: Rainbow Six Siege
89
Test: Rainbow Six Siege
89

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rainbow Six Siege: Outbreak-Event treibt die Nutzerzahlen (PC) auf Rekordhöhe

Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft
Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Das kürzlich gestartete Outbreak-Event und die zwei neuen Operator von Operation Chimera haben die Spielerzahlen von Rainbow Six Siege auf PC angefeuert. Bei Steam erreichte das Spiel die Rekordmarke von 176.208 gleichzeitg aktiven Spielern. Der bisherige Rekordwert (Februar 2018) lag bei 125.133. Hierbei ist zu beachten, dass nicht alle Spieler Rainbow Six Siege über Steam spielen, da es ebenfalls direkt über Uplay von Ubisoft gespielt werden kann. Demnach dürfte die Anzahl der Spieler noch etwas höher ausfallen.


(Datenquelle: Steamcharts)

"In Outbreak werden Spieler in einem zeitlich begrenzten 3-Spieler-Koop-Modus ihre Strategien überdenken und sich mehr als jemals zuvor auf ihre Teamkameraden verlassen müssen, denn dieser Modus bringt die Spannung von Nahkampf-Situationen auf ein völlig neues Level. (...) Die beiden neuen Operator sind Spezialisten für biologische Gefahren und im Multiplayer von Operation Chimera spielbar. Darüber hinaus werden sie im ersten Koop-Event Outbreak mit einer großen Bedrohung konfrontiert. Lion aus Frankreich und Finka aus Russland sind Veteranen einer Vielzahl von Konflikten mit biochemischen Bedrohungen. Sie sind Team Rainbows größter Trumpf bei der Eingrenzung der mysteriösen Parasiten-Infektion, die das kleine Dorf Truth and Consequences in New Mexiko befallen hat ..."

Letztes aktuelles Video: Outbreak


Quelle: Steamcharts

Kommentare

Veldrin schrieb am
Also bei mir läuft Outbreak mit zehn FPS weniger. Hab fast alles auf hoch gestellt mit meiner Nvidia GeFroce 970. So 50-55 FPS hab ich. Anisotropische Filterung und Anti-Aliasing habe ich glaube ich auf irgendnem mittleren Wert. Ich fand den Modus mal ne ganz nette Abwechslung. Auch wenn manche Agenten weniger Sinn machen in dem Modus gespielt zu werden, wäre es doch schön wenn man trotzdem alle auswählen könnte. Genauso wie ich gerne bei den Botmodi alle Agenten spielen würde egal ob Verteidiger oder Angreifer und gerade bei Terroristenjagd klassisch könnte man doch alle freischalten, auch wenns sinnfrei ist mit Jäger zu spielen (so als Beispiel).
Flachpfeife schrieb am
Flojoe hat geschrieben: ?
09.03.2018 15:12
Hm für mich wäre der Modus sehr interessant aber wenn der nur Zeitlich begrenzt ist werd ich es mir wohl doch nicht holen.
Guck dir lieber L4D2 an. Wenns dir nur um den Zombiesurvivalmodus geht is Siege nichts fuer dich, der Modus is nichmal nebensaechlich.
Flojoe schrieb am
Hm für mich wäre der Modus sehr interessant aber wenn der nur Zeitlich begrenzt ist werd ich es mir wohl doch nicht holen.
Flachpfeife schrieb am
adlerfront hat geschrieben: ?
09.03.2018 13:07
So viele Ressourcen für Outbreak und so wenig kommt da raus
...Enttäuschend. R6 entwickelt sich in die völlig falsche Richtung. Bereue leider den diesjährigen Season Pass gekauft zu haben.
Naja. Ich finde, abgesehen von dem unnoetigen KOOP Event entwickelt sich Siege eigentlich in die richtige Richtung. Und diese Events sind halt Events auf einer Plattform die noch 10 Jahre halten soll. So wie halt dieser Event-Kaese dens bei Dota 2 im Winter immer gibt. Is objektiv betrachtet auch ziemlicher Muell, aber haelt die Leute am Ball. Man muss sich ja nicht daran beteiligen.
Die Season ist noch lange, mal schaun ob sich der Season Pass gelohnt hat. Lion und Finka koennten ganz cool werden, im Moment halt noch fuerchterlich unbalanced...
adlerfront schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben: ?
08.03.2018 21:19
James Dean hat geschrieben: ?
08.03.2018 20:03
Bobbymois hat geschrieben: ?
08.03.2018 19:27
Wieso sind solche Events immer Zeitlich begrenzt ? Sind die Server kosten zu hoch das sich ein dauerhafter Modus nicht lohnt ?
Man schaut, ob sich das lohnt, und dann haut man es als kostenpflichtiges Addon raus.
Psst ubi könnte hier vorbei schauen.
Aber um erlich zu sein ich hoffe das der modus bleibt wirkt auch ein bisle aufwendig um es nur einen Monat anzubieten.
Gibt dem spiel mehr Abwechslung.
Aber ich hoffe es kommen generell mehr modis dazu.
Die müssen ja auch nicht glei übertreiben und standart modis wie tdm will ich jetzt auch nicht in siege.
Ich find den Modus ehrlich gesagt stinklangweilig.
Und es gibt nicht mal einen Anreiz, dass überhaupt mehr als einmal zu spielen. Rein gar nix. Nicht mal ne ordentliche Story.
Wenn ich Bock auf Koop-Gemetzel kann ich auch das 10 Jahre alte L4D raus holen.
So viele Ressourcen für Outbreak und so wenig kommt da raus
...Enttäuschend. R6 entwickelt sich in die völlig falsche...
schrieb am