The Elder Scrolls Online: Patch 1.0.5 entfernt diverse Questblocker - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Zenimax Online
Release:
04.04.2014
09.06.2015
09.06.2015
Test: The Elder Scrolls Online
83

“Auch wenn nicht alles rund läuft und der Spagat zwischen Offline-Assoziation und Online-Verpflichtung manchmal nicht gelingt: Die Ausflüge nach Tamriel unterhalten richtig gut!”

Test: The Elder Scrolls Online
82

“Die Kulisse zeigt im Vergleich zum PC Schwächen, doch inhaltlich punktet TESO ebenso wie mit der ordentlichen Pad-Steuerung.”

Test: The Elder Scrolls Online
82

“Die Kulisse zeigt im Vergleich zum PC Schwächen, doch inhaltlich punktet TESO ebenso wie mit der ordentlichen Pad-Steuerung.”

Leserwertung: 75% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Online
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls Online - Patch 1.0.5 entfernt diverse Questblocker

The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Für The Elder Scrolls Online steht das Update auf Version 1.0.5 zur Verfügung. Der Patch soll Questblocker entfernen und andere Fehler im Zusammenhang mit den Quests beheben.

KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN
Allianzkrieg
Allgemein
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Charaktere aus verschiedener Fraktionen manchmal in der gleichen Kampagne waren.

Kampf & Spielfluss
Allgemein
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem das Heilen von Lycanthropie oder Vampirismus mehr Erfahrung oder Gold brachte als vorgesehen.

Verschiedenes
Allgemein
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler zu einem Punkt außerhalb der Karte teleportiert werden konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler im Ladebildschirm feststecken, wenn sie in eine andere Zone oder ein anderes Gebiet betreten wollten.

Quests
Hauptquest
  • Nachrichten für ganz Tamriel: Vanus Galerion wird jetzt einfacher zu finden sein.
  • Gott der Intrigen: Die Überlebenden der Zuflucht werden jetzt immer mit den Spielern sprechen, die weggehen und wiederkommen.
  • Die Last dreier Kronen: Die Führer der Allianzen sind jetzt immer präsent.
Gilden
  • Der Wille des Rates: Die Interaktion mit den Hebeln, die die Portale öffnen, ist jetzt zuverlässiger.
  • Die Gefahren der Vergangenheit: Sieht-alle-Farben führt ihre Theaterszene jetzt am Ende immer aus und verlässt das Verlies durch das Portal.
  • Der Zirkus des fröhlichen Abschlachtens: Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler für das Töten der Aldmeri-Soldaten keine Belohnung bekommen haben.
Alik’r Wüste
  • Das Aufnahmeritual: Sippenfürstin Iniel wird jetzt immer in der richtigen Queststufe erscheinen.
Auridon
  • Die Durchtrennung aller Bande: Das Ereignis mit Sippenhochfürstin Estre wird nicht mehr abgebrochen, wenn Spieler sie töten, sobald sie erscheint.
Bal Foyen
  • Gegen die Brandung: Das Ereignis, in dem man Feldwebel Seyne besiegen muss, wurde angepasst. Bei diesem Ereignis können sich jetzt sehr viel mehr Spieler an diesem Ort befinden und das Ereignis selbst wird weniger verwirrend sein.
Bangkorai
  • Das Herz der Bestie: Der Aspekt der Schnelle wird jetzt zuverlässig erscheinen, wenn er feststeckt.
Kalthafen
  • Der letzte Angriff: Gabrielle wird jetzt immer gerne mit den Spielern reden, die sich auf der Queststufe „Findet einen Weg durch den Statuenraum“ befinden.
  • Ein Schiffsfriedhof: Das Ereignis, in dem man den ersten Maten beschützen muss, wird jetzt richtig abgeschlossen und die Quest wird nicht mehr blockiert.
  • Löcher in der Welt: Mezha ignoriert die Spieler nicht mehr, die dem Kampf beitreten und wieder verlassen, während sie mit ihm reden.
  • Halle des Urteils: Monster, die in der Queststufe „Verteidigt die Magier“ feststecken, werden die Quest nicht mehr länger abbrechen.
Deshaan
  • Kaltblütige Rache: Die Queststufe „Verbrennt die Boote der Khajiit“ wurde überarbeitet und ist jetzt verständlicher.
  • Das Rital der Pein: Spieler können jetzt Totenschädel auf dem Altar der Pein platzieren um Khralek herbei zu rufen.
Ostmarsch
  • Unser armes Dorf: Ashmalah wurde gefunden und wird jetzt erscheinen.
Glenumbra
  • Namenloser Soldat: Faolchu wird jetzt – wie vorgesehen – unter allen Umständen erscheinen.
Grahtwald
  • Im Griff des Schwarzsafts: Maeroth wird jetzt immer im Gefängnis erscheinen, wenn Spieler die andere Quest von Eldenwurz annehmen.
  • Ein langer Winter: General Endare wird jetzt fair kämpfen und Spielern erlauben die Quest zu beenden, wenn sie die Spieler tötet.
  • Gesucht: Sgolag: Das Problem, bei dem Sgolag nicht erscheint, wurde behoben.
Grünschatten
  • Wie man den Furchterregenden Furcht lehrt: Der nordöstliche Samenhügel wird jetzt immer erscheinen, wenn man auf der richtigen Queststufe ist.
Malabal Tor
  • Nautisches Wissen: Kapitän Siro und Helvia Livianus werden jetzt immer erscheinen und nicht zerstört werden, wenn sie feststecken.
Schnittermark
  • Durch das Skeeverloch: Der colovianische Kommandant wird jetzt wie vorgesehen erscheinen.
  • Staub im Mondschein: Shaza wird jetzt immer mit dem Leutsignal interagieren können.
  • Staub im Mondschein: Die Dunkle Mähne wird jetzt immer richtig zurückgesetzt, wenn er steckenbleibt.
  • Der Arbordämmerungskult: Die Daedra wird jetzt zuverlässig erscheinen, wenn man sich auf der Queststufe „Reinige den Tempel der Daedra“ befindet.
Kluftspitze
  • Traumreise in die Finsternis: Spieler werden jetzt immer entlohnt, wenn sie die Skelette beseitigen.
Schattenfenn
  • Blitzableiten für Anfänger: Gathotar wird jetzt immer an der richtigen Stelle in der Queststufe „Sprecht mit Gathotar“ erscheinen.
  • Die Spur der Hauträuber: Ukatersei kann jetzt vom Ritual befreit werden, wenn er feststeckt.
Sturmhafen
  • Feuer auf den Feldern: Alle Feuer werden jetzt für das Questende gewertet und sollten leichter zu löschen sein.
    • Bekanntes Problem: Die Wassereffekte fehlen, wenn man den Eimer benutzt. Dies wird in einem späteren Patch behoben.
Rift
  • Eine wertvolle Ablenkung: Darre, Menoit & Justal können jetzt immer angelockt und getötet werden.
  • Die Erstürmung der Halle: Vigrod Wraithbane wird jetzt wieder erscheinen, wenn er feststeckt.

Benutzeroberfläche
Allgemein
  • Die Fehlermeldung in der Gildenbank, die erscheint wenn man versucht Gegenstände durch Aufeinanderziehen zu stapeln, wurde überarbeitet.

Quelle: Zenimax Online

Kommentare

BetaSword schrieb am
Na gut, dass man mitbekommt, dass an TESO ordentlich gearbeitet wird.
Wenn ich bedenke, auf was für Probleme ich in der Beta gestossen bin, und auch noch in der Vollversion.
Das lustigste bisher: Ich bin einmal aus der Welt gefallen, dann fällt man meilenweit, und beim Fallen kann man sich nicht Porten, und ein /stuck, bei dem ich hoffte, irgendwo oben wieder hingesetzt zu werden, killte mich nur.
Auch, wenn Ich ein Fan der TES-Reihe bin(Einstieg mit Morrowind), so hoffe ich doch, dass so etliche, noch-vorhandene Probleme verschwinden werden.
Ebenfalls Lustig: Stros M'Kai, da komme ich an, laufe nur ein bischen in Richtung des Tores und plötzlich werden Rede-Quests abgeschlossen, die ich vorher in der Beta mit meinem (nicht-übernommenen) Beta-Charakter gemacht hatte.
Immerhin, die Attentäter spawnen endlich.
Allerdings wirkte am Ostersonntag der Lade-Bug, beim Wechsel zwischen den Karten, so, als ob er zu häuffig auftauchte.
Kajetan schrieb am
Nobilis 1984 hat geschrieben:Wo ist die Qualitätskontrolle?
Die QA hat ihren Job gemacht. Alle Fehler sind Bethesda bekannt. Doch warum VOR dem Spielstart viel Geld in das Bugfixing stecken, wenn man doch das Spiel halbfertig veröffentlichen und die Bugfixing-Arbeiten mit den Umsätzen der ersten Monate finanzieren kann? Die Kundschaft hat schliesslich über viele Jahre gezeigt, dass sie kein Problem damit hat viel Geld für unfertige Spiele auszugeben, warum es dann anders machen?
Gearseli schrieb am
Nobilis 1984 hat geschrieben:peinlich dasamn soviele macken erst jetzt bemerkt und nachpatchen muss. Wo ist die Qualitätskontrolle?
Weißt du eigentlich bzw. Kannst du dir vorstellen was für ein Arbeitsaufwand hinter so einem MMO steckt ?
Ich gebe zu, das einiges hätte vermieden werden können und das Megaserver meiner Meinung nach immer noch nicht das gelbe vom Ei sind, aber zaubern kann keiner, der Aufwand hinter diesem Projekt ist enorm und faulenzen tut bei Zenimax in letzter Zeit wirklich niemand.
Also bitte, einfach mal abnicken und schelmische bzw. Gehässige Kommentare für sich behalten.
Schönen Abend noch
Nobilis 1984 schrieb am
peinlich dasamn soviele macken erst jetzt bemerkt und nachpatchen muss. Wo ist die Qualitätskontrolle?
schrieb am

Facebook

Google+