The Elder Scrolls Online: Zweite (große) Aktualisierung bringt Veteranenverlies, Sichtfeld-Schieberegler und mehr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Zenimax Online
Release:
04.04.2014
09.06.2015
09.06.2015
Test: The Elder Scrolls Online
83
Test: The Elder Scrolls Online
82
Test: The Elder Scrolls Online
82

Leserwertung: 72% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Online
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls Online - Zweite (große) Aktualisierung

The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
In den vergangenen Tagen ist die zweite (große) Aktualisierung (v1.2.3) auf die Server von The Elder Scrolls Online aufgespielt worden. Das Update enthält das Veteranenverlies "Krypta der Herzen" sowie Verfeinerungen beim Spielfluss, bei der Interaktion mit der Welt und bei den Quests. Außerdem erlaubt ein Sichtfeld-Schieberegler das Sichtfeld (FoV) zu verändern, während ihr in der Egoperspektive spielt (zwischen 70° und 130°).

Veteranenverlies Krypta der Herzen
Das Veteranenverlies "Krypta der Herzen" ist zugänglich! Der Lich Nerien'eth ist zurück, um den Geistern, die er in der Krypta der Herzen gefangen hält, weiter endlose Qualen zu bereiten. Bekämpft in diesem vollkommen neuen Erlebnis mysteriöse Daedra und schließlich auch den Lich persönlich, um die Seelen zu befreien. Im Veteranenverlies "Krypta der Herzen" wird die Geschichte, die im Grundverlies begann, fortgesetzt. Dieses Veteranenverlies ist als eine Herausforderung für Gruppen des Veteranenrangs 12 vorgesehen.

Sichtfeld-Schieberegler
  • Unser neuer Sichtfeld-Schieberegler erlaubt es euch, das Sichtfeld (FOV) zu ändern, während ihr in der Egoperspektive spielt, und ermöglicht euch ein Sichtfeld zwischen 70° und 130° zu wählen.
  • Die Einstellungen für den Schieberegler findet ihr unter Einstellungen, Kamera im Bereich für die Egoperspektive.
  • Eure Einstellung wird für jeden Charakter separat gespeichert.

Waffen und Rüstungen zum Aufheben
  • Ihr könnt nun mit Waffen und Rüstungen, die in der Welt gefunden werden können, aufheben.
  • Diese Gegenstände haben eine niedrige Qualität, können aber ausgerüstet und benutzt werden.
  • Diese Gegenstände sind 0 Gold wert.
  • Diese Gegenstände können von Handwerkern verbessert werden.
  • Diese Gegenstände können verwertet werden, gewähren aber nur sehr wenig Inspiration und nur in seltenen Fällen nützliche Rohmaterialien.


Unterschiedliche Anzeigen von Einzel- und Gruppeninhalten
Um Verwirrung zu vermeiden, dass ihr von Freunden getrennt werdet, wenn ihr eine Soloinstanz betretet, werden alle Türen und Ladebildschirme euch nun die Art der Instanz verraten, die ihr betreten wollt. Zum Beispiel: Die Tür zu den Spindeltiefen wird nun als „Spindeltiefen (Gruppeninstanz)“ angezeigt.


Auszug aus den Patch-Notes:

Allianzkrieg
Allgemein
  • Bogenschützen der Burg werden durch die Aufrüstung der Burgen nun verbesserte Schadensfähigkeiten erhalten.
  • Neue Tagesquests wurden für das Töten von Spielerklassen hinzugefügt. Diese könnt ihr auf der Kopfgeldtafel finden.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Tod eures Charakters in Cyrodiil dazu führen konnte, dass euer Charakter nicht mehr mit seinem Körper übereinstimmte. 
  • Die Torhaustür von Feste Alebrunn wird nun wie vorgesehen mehr Trefferpunkte erhalten, wenn sie Holzverbesserungen erhält. 
  • Celarus, die zweiwöchige Kampagne, wird Mitglieder des Dolchsturz-Bündnisses nun angemessen belohnen, wenn sie am Ende der Kampagne als Sieger hervorgehen.

Audio
Allgemein
  • Weitere Geräusche wurden hinzugefügt, die ihr hören könnt, wenn euer Bildschirm wackelt.
  • Musik und Umgebungsgeräusche wurden an Orten hinzugefügt, wo diese bisher fehlten.
  • Die bei manchen Sprachausgaben auftretenden Lautstärkeschwankungen wurden behoben.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Sprachausgabe manchmal stumm war.
  • Eine Anzahl an Geräuschen für Effekte, Umwelt, Monster, Fähigkeiten und die Benutzeroberfläche wurde verbessert.
  • Schreibfehler und Sprachausgaben die nicht zum Text passten, wurden korrigiert.
  • Die Kampfgeräusche wurden ausbalanciert.
  • Einige Sprachausgaben in der Zitadelle von Hel Ra wurden angepasst, damit sie einfacher zu hören sind.

Benutzeroberfläche
Gildenladen
  • Der Gildenladen bekam mehrere Verbesserungen, die das Filtern von Gegenständen erleichtern: 
    • Ihr könnt nun nach Veteranenrängen filtern. Der Knopf ist links von der Stufenauswahl und ändert die Stufenauswahl auf eine Veteranenrangauswahl.
    • Waffen und Rüstungen lassen sich nun nach Eigenschaften filtern.
    • Handwerksmaterialien lassen sich einfacher filtern. Ihr könnt nun mehr Details angeben, wenn ihr nach Gegenständen für einen Beruf sucht. 
      • Zum Beispiel könnt ihr für Schmiedekunst nun angeben, ob ihr nach Stilbüchern, Stilzutaten, besonderen Eigenschaften, unbearbeiteten oder bearbeiteten Materialien oder Härtern sucht.
    • Nahrung erscheint nicht mehr an zwei Stellen, sondern nur noch in der Kategorie Verbrauchsgüter.
    • Wenn ihr einen neuen FIlter einsetzt, leert sich die Seite.
    • Wenn ihr in den Resultaten die Seite wechseln, setzt sich die Bildlaufleiste auf den Seitenanfang zurück.


Karten
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Karten in Belkarth nicht richtig heranzoomten.
  • Die Kartenmarkierungen für Gruppenmitglieder werden jetzt an den richtigen Orten erscheinen.
  • Ein Problem in verschiedenen Gebieten wurde behoben, durch das Questmarkierungen auf der Karte und dem Kompass nicht übereinstimmten.
  • Die Karte von den Spindeltiefen wurde aktualisiert, um den Platz besser wiederzugeben.
  • Die Karte von Loriasel wurde aktualisiert, um genauer zu sein.
  • Alle Bereiche der Erdschmiede sind nun auf der Karte.


Kurzinfos
  • Die Kurzinfo für die Rüstung der Verführung wurde verdeutlicht.
  • Die Kurzinfo für den Setbonus der Gegenstände aus der Magierprüfung wurde aktualisiert.
  • Die Kampfhinweise wurden aktualisiert, um die richtigen Tasten anzuzeigen, nachdem die Tastaturbelegung geändert wurde.

Erkundung & Gegenstände
Allgemein
  • Einige Ressourcenplätze wurden versetzt, damit sie nicht mehr in der Umgebung verborgen oder auf sonstige Weise unerreichbar sind.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das eine angelegte Halskette aus Kargstein wie ein Stab aussah.
  • Der Händler der Magiergilde in Augvea verkauft nun Gegenstände unterhalb des Veteranenrangs.
  • Die Belohnungen der Schatzkarten aus der Imperial Edition passen sich nun Veteranenrängen an.
  • Die Texte einiger Questbelohnungen wurden aktualisiert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das einige Gegenstände für Questbelohnungen falsche Symbole hatten.
  • Söldnerverträge haben jetzt das richtige Symbol.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das ihr nicht mit dem Schmiedetisch in der Obsidiannarbe interagieren konntet.
  • Die Kurzinfos von Seelensteinen wurden aktualisiert und zeigen nun an, für welche Stufen sie wirken.
  • Truhen und herbeigerufene Wesen übernehmen jetzt zuverlässig den passenden Veteranenrang einer Veteraneninstanz.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das ihr manchmal einen Gegenstand nicht ausrüsten konntet, den ihr aus einem Behälter erhalten habt.
  • Das Gegenstandsset „Heilender Magier“ reduziert nun die Magiekraft prozentual und der Effekt kann alle 30 Sekunden auftreten.
  • Anführer in Veteranenverliesen lassen nun Beute bis hinunter zu Veteranenrang 1 fallen.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Robe der Umarmung des Zwielichts als passgenau hergestellt wurde.
  • Die Händler in Belkarth wurden aktualisiert, um ein weiter gefächertes und passenderes Angebot zu haben.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Kurzinfo von Alchemie-Lösungsmitteln die falsche Stufe oder den falschen Veteranenrang anzeigte.
  • Die Farben von Büchern der kulturellen Stile wurden überarbeitet, sodass die Seltenheit der einzelnen Bücher besser erkennbar ist: 
    • Stilbücher von spielbaren Völkern (außer die der Kaiserlichen) erscheinen nun blau.
    • Stilbücher für besondere Stile (Wilde, Barbaren, Alte Elfen und Daedra) erscheinen nun violett.
    • Stilbücher für den kaiserlichen Stil erscheinen nun golden.
  • Alle im Tutorial zu findende Ausrüstung hat nun keinen Verkaufswert mehr.
  • Die Runensteine Lire und Jaedi, die gelegentlich von Sammlern geschickt wurden, sind aus dem Spiel entfernt worden. Sie hatten keine zugehörige Glyphe und können von euch gelöscht werden, solltet ihr welche haben.


Gegenstandssets
  • Allgemein: 
    • Ein Problem wurde behoben, durch das einige Gegenstandsets falsche Werte für kritische Zauber- und Waffentreffer, sowie Nahkampf- und Zauberresistenzen gaben.
    • Schreibfehler in den Kurzinfos folgender Sets wurden korrigiert: 
      • Almalexias Gnade
      • Elend
      • Hircines Schein
      • Wappen von Cyrodiil
      • Weißplankes Vergeltung
  • Anmut der Uralten: Die Kurzinfo des Sets und seiner Boni wurden verdeutlicht.
  • Azuras Frieden: Der Bonus dieses Sets funktioniert nun richtig.
  • Gewand des Lehrlings: Dieses Set beeinflusst nun 6 Ziele anstatt eine unbegrenzte Anzahl.
    • Hinweis: Die Effekte dieser Fähigkeit werden im Moment nur für 2 Ziele angezeigt.
  • Hircines Schein: Der Bonus des Sets wird nicht mehr entfernt, wenn ein Gruppenmitglied stirbt.
  • Relikte des Mediziners: Dieses Set erhöht nun die gewirkte Heilung wie vorgesehen.
  • Saugende Vergeltung: Dieses Set gewährt nun wie vorgesehen Leben bei Tötungen.
  • Seelenschein: Dieses Set kann jetzt Zauber mit einer Zauberzeit reflektieren.
  • Shalidors Fluch: Die Kurzinfo des Sets und seiner Boni wurden verdeutlicht.
  • Weiser Magier: Die Beeinträchtigung von diesem Set wurde von einer Reduktion um 1.000 Punkte auf eine Reduktiuon um 10 % geändert.


Glyphen & Eigenschaften
  • Allgemein: 
    • Waffen mit den gleichen Eigenschaften als primäre und sekundäre Waffe ausgerüstet zu haben, addiert ihre Boni nicht mehr.
    • Schreib- und Grammatikfehler in den Kurzinfos mancher Glyphen wurden behoben.
  • Gestärkt: Diese Waffeneigenschaft reduziert nun die Abklingzeit für folgende Glyphen: 
    • Abhärtung
    • Schwächung
    • Zerschmettern
    • Zorn
  • Erfüllt: Diese Eigenschaft wirkt nun auf rüstungsreduzierende Verzauberungen und gibt einen Bonus auf Schadensschildverzauberungen.


(Weiterlesen)

Quelle: Zenimax Online

Kommentare

Balmung schrieb am
Ja, ich seh schon, du hast rein gar nichts verstanden. Belassen wir es dabei.
Kajetan schrieb am
Balmung hat geschrieben:Den Anbietern hab ich schon lange genug vieles vorgeworfen und vieles davon auch schon zu Tode wiederholt, das es Niemand mehr hören will und da sind auch genug andere Spieler dabei, die in gleiche Kerbe schlagen.
Du bist jetzt ernsthaft sauer, weil kein Entwickler auf Dich hören will? Oder bist Du sauer, weil Spieler mit einem anderen Geschmack nicht Willens sind ihren Geschmack zu ändern oder "einfach nur wegzubleiben"?
Also spar dir bitte wieder die Schiene "aber die Entwickler sind schuld!" um damit praktisch meinen Beitrag mit einem Wisch wegzuwischen, weil es eine unbequem Wahrheit ist, da man ja selbst Spieler ist.
Entschuldige bitte, aber das ist arroganter Käse. Jemand anderem dessen persönlichen Geschmack vorwerfen ist arroganter Käse. Ich werfe den Käufern von CoD nicht vor, dass sie an CoD Gefallen finden. Ich habe nicht das Recht jemandem vorzuwerfen, dass er Gefallen an CoD findet.
Du gibst zu diesem Thema die beleidigte Leberwurst, weil es Dir offenbar leichter fällt Menschen mit einem in Deinen Augen minderwertigen Geschmack anzugreifen, anstatt die Marktmechanismen, die hinter vielen Publisherentscheidungen stecken, offenzulegen.
Balmung schrieb am
Den Anbietern hab ich schon lange genug vieles vorgeworfen und vieles davon auch schon zu Tode wiederholt, das es Niemand mehr hören will und da sind auch genug andere Spieler dabei, die in gleiche Kerbe schlagen.
Also spar dir bitte wieder die Schiene "aber die Entwickler sind schuld!" um damit praktisch meinen Beitrag mit einem Wisch wegzuwischen, weil es eine unbequem Wahrheit ist, da man ja selbst Spieler ist. Ich hab nie behauptet, dass die Entwickler nicht genauso Schuld sind.
Ansonsten verweise ich auf meinen Blog Eintrag und besonders für dich auf mein Vorwort:
http://www.mmofans.de/2014/07/der-gross ... dergarten/
Kajetan schrieb am
Balmung hat geschrieben: Du weißt ganz genau was ich mit dem Satz aussagen wollte, also spar dir mit so einem Müll dagegen argumentieren zu wollen.
Ja, ich weiß ganz genau, was Du damit ausdrücken wolltest. Die blöden, ahnungslosen Massen haben Dir Dein Spiel kaputtgemacht.
Wobei ich mich immer frage, wie jemand wie Du, der ja ganz offensichtlich NICHT blöde ist :) , nicht erkennen kann, dass solche Vorwürfe an den falschen Adressat gerichtet werden. Wieso wirfst Du nicht den Anbietern vor, sich immer nur am gemeinsamsten niedrigsten Nenner auszurichten? Wieso wirfst Du nicht den Anbietern vor, immer den angeblich sicheren und einfachen Weg zu gehen, in dem man sich immer nur dem Massengeschmack anbiedert, anstatt ein Spiel an einer spezifischen Zielgruppe auszurichten, diese umfassend und konsequent (!) zu bedienen und nach der Größe dieser Zielgruppe den nötigen Projektaufwand zu kalkulieren, damit das Projekt gewinnbringend umgesetzt werden kann. Wieso wirfst Du den Betreibern nicht vor, dass man im Jahre 10 nach WoW immer noch versucht diesen einzigartigen kommerziellen Erfolg nachzuahmen, anstatt ENDLICH neue Wege zu beschreiten?
Balmung schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben: Und Spieler, die wie die Bekloppten durch MMOs rennen müssen und wehe sie werden ausgebremst gleich das Jammern anfangen, sind auch selbst Schuld, wenn es keine anständigen MMOs mehr gibt.
Wenn öder, langweiliger Grind für Dich stellvertretend für ein "gutes" MMO ist, wäre es vielleicht hilfreich für Dich, wenn Du Dich mit diversen asiatischen MMOs beschäftigst, die dieser Gameplay-Mechanik ausführlichst huldigen. Einige davon gibt es sogar auf Englisch. Oder Russisch.
Du weißt ganz genau was ich mit dem Satz aussagen wollte, also spar dir mit so einem Müll dagegen argumentieren zu wollen.
schrieb am

Facebook

Google+