Warframe: Mesa-Update für PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Digital Extremes
Publisher: Digital Extremes
Release:
Q3 2013
Q4 2013
02.09.2014
Vorschau: Warframe
 
 
Vorschau: Warframe
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 74% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Warframe: Mesa-Update für PC

Warframe (Shooter) von Digital Extremes
Warframe (Shooter) von Digital Extremes - Bildquelle: Digital Extremes
Die PC-Version von Warframe wurde kürzlich mit dem Mesa-Update erweitert. Das Inhaltsupdate umfasst einen zusätzlichen Warframe (Mesa), einen Bossgegner, weitere Waffen und ein Event rund um die Befallenen.



Mesa-Update im Überblick:
NEUER WARFRAME: Mesa, die Revolverheldin. Die Meisterschützin verbindet die Fähigkeit, Gruppen mit tödlichen Schießkünsten zu kontrollieren.
Mesas Fähigkeiten umfassen:
  • Ballistische Batterie: Die Spieler sammeln eingehenden Schaden und setzen diesen mit einem einzigen, tödlichen Schuss auf den Gegner frei.
  • Schießbude: Stärkt den Schaden der Verbündeten, während die Waffen naher Feinde nach Zufall blockiert werden.
  • Splitterschild: Wirft gegnerische Kugeln auf einen zufälligen Feind zurück.
  • Friedensstifter: Die Spieler entfesseln Mesas maßgefertigtes Schießeisen und zeigen ihren Gegnern, was es heißt, die Beste zu sein.

NEUER EVENT/NEUE QUEST: Die Befallenen haben begonnen, sich überall im Sonnensystem breit zu machen und nehmen Planeten mit nie da gewesener Aggression ein. Sie müssen gestoppt werden, bevor sich der Befall festsetzen kann.

NEUE WAFFEN:
  • REDEEMER: Zuerst schlagen die Zwillingsklingen zu, dann folgt der Todesstoß mit der eingebauten Schrotflinte.
  • PARACYST: Vollständig vom biologischen Befall übernommen, feuert diese ehemalige Quanta nun eine organische Masse mit einem Harpunen-ähnlichen Anhang.
  • GAMMACOR: Ursprünglich entwickelt um Mineralien für eine Strukturanalyse schnell zu verdampfen, haben die Nutzer des Gammacors entdeckt, dass sein mächtiger Laserstrahl ebenso effizient im Töten von Feinden ist.

SYNDIKAT-WAFFEN: Sechs Waffen, jede mit einem neuen Design und neuen Stats versehen, um die Besonderheiten seines Syndikats widerzuspiegeln.
  • Steel Meridian: Vaykor Marelok
  • Arbiters of Hexis: Telos Akbolto
  • Cephalon Suda: Synoid Gammacor
  • Perrin Sequence: Secura Dual Cestra
  • New Loka: Sancti Castanas
  • Red Veil: Rakta Ballistica

ARCHWING-WAFFE:
Dual Decurion – Verschießt einen Zwillingsstrahl aus einem höchst akkuraten Schnellfeuersystem. Die Decurion ist bestens für den Kampf im Weltraum geeignet.
 
NEUER BOSS:
ALAD V - Ganz vom Befall verseucht, hat Alad V das Sonnensystem mit seinen neuen Experimenten am Befall ins Chaos gestürzt. Die Spieler sind gewarnt, denn Alad V ist vermutlich die Ursache des neuen Ausbruchs und muss um jeden Preis gestoppt werden. Die Spieler nutzen die tödlichsten Werkzeuge, die ihnen zur Verfügung stehen, um diesen abtrünnigen und verrückten Corpus zu Fall zu bringen!

NEUE ANPASSUNGEN:
  • ANPASSUNGEN FÜR DIE OPTIK DER LISET – Die Spieler können das Äußere der Liset mit individuellen Skins und Farben verändern.
  • ALTERNATIVER HELM – Der alternative Helm "Longhorn" für Mesa kann ab sofort auf dem Markt gefunden werden.

NEUE NAHKAMPF-HALTUNG:
Redeemer: Mittagsstunde – Zwischen bösartigen Schnittangriffen werden Kugeln verschossen.

NEUE GEGNER: Die Spieler nehmen es mit Teer-Mutalist MOAs, Schwarm-Mutalist MOAs, Brutmüttern und Boilern auf.

LEVEL-ERWEITERUNG: Die Spieler können nun neue Bereiche auf dem Eisplanet betreten.

NEUER MISSIONSTYP: Mobile Verteidigung auf dem Eisplanet ist einsatzbereit.


Letztes aktuelles Video: Archwing-Update


Quelle: Digital Extremes

Kommentare

crewmate schrieb am
Es ist das MMO Problem. Die Spiele verändern sich permanent. Ich habe ältere Videos von Warframe gesehen. Allein das UI ist nicht mehr das selbe. Und das Dojo sah früher auch viel besser aus. Was ich jetzt habe ist etwas kahl. Allein die PVP Arena. Die kam vorher wohl mit vielen Standard Verzierungen. Was ich da gebaut habe, ist ein kahler Raum mit Kreisen.
Oder auch neue Features wie die Kubrows und eben die Archwings. In WoW und TOR wird sowas dann in einem Retail Add on nachgetestet, zusammen mit weiteren Features, die mit normalen Updates kamen.
Generell ist der Ruf von F2P ja mehr als unten durch.
Als Login Bonus habe ich Forma vielleicht einmal bisher bekommen. Aber das Dojo soll wohl eh Endgame Content darstellen mit den "Dark Sector" Missionen (wie viele die Referenz wohl checken?), Skyrails (?) und bisher unvollendeten Features wie dem Dojo Observatorium.
Immerhin schlüsseln Digital Extremes ja fast alle Materialien in der Level Auswahl auf. Polymerbündel gibt es auf dem Planet, Steuerchips auf dem anderen.
Persönlich kann ich einfach nicht so viel Zeit investieren. The Secret World steht auch schon länger ungespielt da. Und das liegt nicht daran, das es schlecht ist. Ich bin auch kein Fan von Spielen wie Diablo und Monster Hunter.
Marobod schrieb am
Spiele das auch schon eine weile, Mesa gefaellt mir jetzt nicht so wirklich,da hat mir die Valkyr besser gefallen, aber das Spiel ist recht gut unterhaltend.
crewmate hat geschrieben:Inzwischen haben wir auch ein Dojo und gerade da schlagen die Microtransactions ordentlich rein. Ja, man könnte das Material "Forma" auch erfarmen. Aber der Tag hat eben nur 24h.
Irgendwie kann ich mir bisher alles ganz gut leisten, da ich das platinum mit MODS erspiele, fallen ja genug davon ab, auch das Forma hab ich irgendwie sau haeufig :D (aktuell 8 mal)
Die frameauswahl ist riesig, und man muß und kann sich alle erspielen, echtes geld brauch man nicht ausgeben, wer etwas Zeit investiert (und damit ist kein endlos grind gemint) kann das recht schnell schaffen, vor allem mit dem richtigen Clan :)
Schade ,daß man solche Spiele eher weniger testet, dabei hat es eine menge zu bieten, gerade die Aufbauweise der leveltilesets.(keine Mission ist vom levelaufbau gleich nicht mal die selbe)
crewmate schrieb am
Ich hab richtig Spaß dran. Am Anfang wurden mir die Levels zu oft wieder verwendet, aber nun, bei den Missionen zum Erlangen des Archwings haben sich einige toll gestaltete Maps aufgetan. Wobei schon die alten auf der Erde stellenweise sehr kreativ waren. Wie dieser eine Level voller hängender Rohre, wie in einem Wasserpark.
Ich spiele gelegentlich zusammen mit ein paar Kollegen. Und wir haben sogar ein paar Missionen schleichend erledigt. Alles andere als tiefgehend - die Gegner scheinen einen auf 10 Meter nicht zu sehen. Aber toll, das es auch so geht. Inzwischen haben wir auch ein Dojo und gerade da schlagen die Microtransactions ordentlich rein. Ja, man könnte das Material "Forma" auch erfarmen. Aber der Tag hat eben nur 24h.
Das Artdesign rettet für mich da eh einiges. Das fühlt sich wirklich mal Außerirdisch an. Teils sehr coole Ideen. Auch wenn die Warframes mehr oder weniger Klassen sind.
Ich habe mir bei Steam jetzt zum Sale den "Starterpack" für 17 statt 35? gekauft. Mehr als 30h Spaß ist mir schon was wert.
schrieb am

Facebook

Google+