Battlefield 4: AMD-Mantle-Patch erst im Januar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.10.2013
30.10.2013
30.10.2013
28.11.2013
21.11.2013
Test: Battlefield 4
75

“Nur die furchtbare Kampagne ist noch schlimmer als die antiquierte Technik. Trotzdem ist Battlefield 4 auf der 360 noch ein guter Mehrspieler-Shooter! ”

Test: Battlefield 4
83

“Kampagne flop, Technik und Mehrspieler top! Ohne die vielen Abstürze und Lags wäre für das PC-Schlachtfeld ein Award drin gewesen! ”

Test: Battlefield 4
75

“Nur die furchtbare Kampagne ist noch schlimmer als die antiquierte Technik. Trotzdem ist Battlefield 4 auf der PS3 noch ein guter Mehrspieler-Shooter! ”

Test: Battlefield 4
81

“Mit 64 Spielern und sauberster Kulisse ist die PS4-Version die beste Wahl fürs Wohnzimmer ”

Test: Battlefield 4
80

“Mit 64 Spielern liegt die Xbox One klar vor den alten Konsolen. Dank Unschärfe und Kantenflimmern bleibt sie aber hinter der PS4 zurück”

Leserwertung: 71% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield 4
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Battlefield 4 Gameserver von 4Netplayers. Ab sofort kannst Du deinen BF4-Server bestellen und damit sofort loslegen. Alle Besteller erhalten Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield 4: AMD-Mantle-Patch erst im Januar

Battlefield 4 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 4 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Eigentlich sollte der AMD-Mantle-Patch (Details) für Battlefield 4 noch in diesem Jahr erscheinen, aber daraus wird nichts. Gegenüber SemiAccurate hat ein Sprecher von EA bestätigt, dass der Patch irgendwann im Januar folgen soll. Inoffiziellen Quellen zufolge soll die Behebung der zahlreichen Probleme bei Battlefield 4 wohl eine höhere Priorität haben als der Mantle-Patch.

"This makes complete sense, and good for EA in deciding to fix what they have sold instead of pushing shiny new stuff. While we would prefer to see the performance increase from a Mantle based engine, it is much better to have a base stable game first". (SemiAccurate)

"Mantle ist eine vom Unternehmen AMD entwickelte Programmierschnittstelle für Grafikausgaben. Die Schnittstelle ähnelt Glide und soll einen deutlich geringeren Verwaltungsaufwand haben als bekannte Schnittstellen wie Direct3D oder OpenGL." (Wikipedia)

Quelle: SemiAccurate

Kommentare

Das Emu schrieb am
In einem Interview erklärt Johan Andersson von DICE erneut, dass Mantle keine Programmierschnittstelle sei, die nur auf AMD-Grafikchips mit GCN-Technik ausgerichtet wäre. Dass dies aktuell der Fall ist, liegt laut Andersson daran, dass momentan eben nur AMD mit seinen aktuellen GCN-Grafikchips mit Mantle arbeitet. Er würde es aber begrüßen, wenn andere Hersteller Mantle ebenfalls unterstützen.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeo ... l-1099954/
Hoffen wir das beste.
schefei schrieb am
@MrChronos
So ein Blödsinn.
Mantle wird von AMD entwickelt, Battlefield 4 war nur das erste Spiel für das an einer Unterstützung gearbeitet wurde.
Mittlerweile haben auch schon andere Entwickler nachgezogen und die Unterstützung in ihren Spielen bestätigt, zBsp. Cloud Imperium Games (Star Citizen), Eidos-Montréal (THIEF), und Oxide Games (Nitrous). http://www.tomshardware.com/news/amd-ma ... 24976.html
Natürlich braucht AMD auch Entwickler wie Dice um Mantle überhaupt implementieren zu können, aber die API selbst kommt von AMD. Und wenn wir Glück haben wird Mantle auch für Nvidia Karten freigegeben, denn auch wenn Mantle auf GCN zugeschnitten ist sollte man trotzdem eine bessere Performance haben als mit DirectX.
hydro-sunk_416 schrieb am
ist das ne schülerzeitung ?
reisserische Überschrift und viel zu übertriebene Interpretationen.
das Originalinterview sagt bei weitem nicht, dass Mantle von DICE entwickelt wurde, sondern, dass die Idee dort entstand und hauptsächlich bei AMD in Partnerschaft mit DICE entwickelt wurde.
Für AMD hieß es ein Treiberteam aufzubauen, welches seine Ressourcen und Zeit in die Entwicklung einer alternativen 3D-Schnittstelle steckt.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 45398.html
Ich will ja nix sagen, aber inzwischen ist es doch schon hinlänglich bekannt, dass Mantle keine von AMD entwickelte Schnittstelle ist, sondern eine von DICE entwickelte Schnittstelle, bei der lediglich bisher einzig AMD Treiber entwickelt
Wieso dies also hinlänglich beaknnt sein sollte, nur weil es eine Seite falsch aus einem Interview herauszieht, ist eher fraglich.
hydro-sunk_416 schrieb am
MrChronos hat geschrieben:
"Mantle ist eine vom Unternehmen AMD entwickelte Programmierschnittstelle für Grafikausgaben. Die Schnittstelle ähnelt Glide und soll einen deutlich geringeren Verwaltungsaufwand haben als bekannte Schnittstellen wie Direct3D oder OpenGL." (Wikipedia)
Ich will ja nix sagen, aber inzwischen ist es doch schon hinlänglich bekannt, dass Mantle keine von AMD entwickelte Schnittstelle ist, sondern eine von DICE entwickelte Schnittstelle, bei der lediglich bisher einzig AMD Treiber entwickelt.
Bei AMD waren nur ein paar ziemliche Marketingidioten am Werk und haben mal eben Mantle als hauseigene Schnittstelle propagiert.
Sollte Mantle tatsächlich so gut sein, wie behauptet, wird NVIDIA mittelfristig auch einen entsprechenden Treiber entwickeln, was anderes können sie sich garnicht erlauben.
Inzwischen darf AMD den Shitstorm ausbaden, warum Mantle noch nicht da ist (obwohl EA/Dice schuld sind), darf die ersten Kinderkrankheiten der neuen Schnittstelle gerade biegen.
Ach ja, und nur für Frostbyte Engine Spiele.
Und AMD tönt rum, als wäre Mantle von Ihnen selbst entwickelt und auf Ihre Grafikkarten zugeschnitten...
Ich bin echt froh, dass ich mich doch noch für NVIDIA entschieden habe und nicht wegen Mantle für AMD.
Muss man da echt einen inzwischen veralteten Wikipedia Artikel zitieren?
Eine Quelle für diese Behauptung wäre anständig
schrieb am

Facebook

Google+