DayZ: Wie sieht der Plan für 2015 aus? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: DayZ
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen DayZ Server von 4Netplayers. Spiele jederzeit mit deinen Freunden sei auf der Hut vor den Untoten. Die DayZ Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DayZ: Wie sieht der Plan für 2015 aus?

DayZ (Action) von Bohemia Interactive
DayZ (Action) von Bohemia Interactive - Bildquelle: Bohemia Interactive
Wie die Marschroute für DayZ im kommenden Jahr aussieht und welche Features schrittweise hinzugefügt werden sollen, haben die Entwickler nun exakt benannt.

1. Quartal 2015
  • Fahrzeuge (grundlegende Version)
  • Verbesserte Verteilung von Beute/Gegenständen
  • Neuer Renderer
  • Neue Zombie-Intelligenz
  • Grundlegendes Stealth-System (Zombies und Tiere)
  • Krankheiten

2. Quartal 2015
  • Verbesserte Fahrzeuge (Reparatur und Modifikation)
  • Verbessertes Verhalten der Tiere (Lebensspanne, Gruppen-Verhalten)
  • Spieler-Statistiken
  • Neue Benutzeroberfläche
  • Spieler-Ausdauer
  • Dynamische Events

3. Quartal 2015
  • Fallen
  • Barrikaden errichten
  • Lebensspanne des Charakters und Soft-Skills
  • Tiere: Raubtiere und Vögel
  • Luft-Transport
  • Prototyp der Konsole

4. Quartal 2015
  • Tierische Begleiter
  • Steam-Community-Integration
  • Konstruktion (Basisbau)
  • Beta-Version für ca. 34,99 Euro

Das Spiel soll monatlich ebenfalls mit neuen Waffen, (herstellbaren) Objekten, Fahrzeugen und weiteren Features ergänzt und generell optimiert werden. Seit Dezember 2013 befindet sich DayZ im Early-Access-Status.

In der ersten Jahreshälfte 2016 soll die finale Version folgen und 39,99 Euro kosten.

Quelle: Bohemia Interactive, DayZ-Team

Kommentare

chichi27 schrieb am
Oddgamer hat geschrieben:
Enthroned hat geschrieben:Mir persönlich fehlt in DayZ das Survival Feeling hinsichtlich dem, was das Spiel darstellen soll, darstellen sollte. Es heißt DayZ, Zero oder Zombie ist hier Interpretationssache. In diesem Fall sollten neben dem Spieler die Zombies im Vordergrund stehen und ein absolutes Kernelement sein - Doch das sind Sie nicht.
Ich will das mich 20 Zombies durch Städte jagen, zum Spielstart unter Umständen 10 Mal sterben um es beim 11 Mal "geschafft" zu haben. Was ist denn DayZ aktuell? Umherlaufen und Spieler töten oder mit Freunden umherlaufen und die Gegend erkunden. Letzteres macht mir wesentlich mehr Spaß.
Man muss zugunsten von DayZ sagen, dass dies schon in der Mod nicht so war und man daher davon ausgehen müsste, dass Zombies zwar ein Bestandteil, aber eben kein Kernelement darstellen. Dahingehend bleibt dieser Wunsch wohl unerfüllt.
Trotzdem hatte ich bisher in DayZ viel Spaß und finde das Eraly Access der richtige Schritt war. Ich bereue den kauf jedenfalls nicht.
Geschmäcker sind eben verschieden. Stellenweise hätte ich auch gerne mehr Zombies. Gemessen an der schrecklichen Kolissionsabfrage... aber eigentlich dann auch wieder nicht. :Blauesauge:
Wenn ich einen "Realismus" shooter haben will kann ich auch rising storm spielen. Der Focus sollte einfach mehr auf den Zombies liegen.
Oddgamer schrieb am
Enthroned hat geschrieben:Mir persönlich fehlt in DayZ das Survival Feeling hinsichtlich dem, was das Spiel darstellen soll, darstellen sollte. Es heißt DayZ, Zero oder Zombie ist hier Interpretationssache. In diesem Fall sollten neben dem Spieler die Zombies im Vordergrund stehen und ein absolutes Kernelement sein - Doch das sind Sie nicht.
Ich will das mich 20 Zombies durch Städte jagen, zum Spielstart unter Umständen 10 Mal sterben um es beim 11 Mal "geschafft" zu haben. Was ist denn DayZ aktuell? Umherlaufen und Spieler töten oder mit Freunden umherlaufen und die Gegend erkunden. Letzteres macht mir wesentlich mehr Spaß.
Man muss zugunsten von DayZ sagen, dass dies schon in der Mod nicht so war und man daher davon ausgehen müsste, dass Zombies zwar ein Bestandteil, aber eben kein Kernelement darstellen. Dahingehend bleibt dieser Wunsch wohl unerfüllt.
Trotzdem hatte ich bisher in DayZ viel Spaß und finde das Eraly Access der richtige Schritt war. Ich bereue den kauf jedenfalls nicht.
Geschmäcker sind eben verschieden. Stellenweise hätte ich auch gerne mehr Zombies. Gemessen an der schrecklichen Kolissionsabfrage... aber eigentlich dann auch wieder nicht. :Blauesauge:
el\'man schrieb am
hab die mod nie gespeilt, die standalone zu beginn im early access geholt, spiele die fast wöchentlich und mittlerweile fast 100 stunden auf dem konto, also mehr als mit skyrim und gta4 zusammen.
die standalone ist auf nem guten weg, nur leider peilt ein großteil der community immernoch nicht was eine alpha bedeutet, im forum immer wieder der gleiche bullshit wie "fix major bugs before implement new clothings".
egal, fast jedes neue experimentalbuild lädt zu einem neuen run ein, absolut gut, von mir aus könnense auch bis 2017 weitermachen.
@nether
absolut nicht mein fall, hab den kauf bereut. es ist zwar in sich ausgereifter bzw. runder, aber bringt nicht den hauch der intensität den dayz bringt wenns ums überleben gegen die natur geht und gegen andere spieler, desweiteren ist die survivalmechanik bei dayz um einiges komplexer.
greetingz
Balmung schrieb am
DCpAradoX hat geschrieben:Ja, da hätte ich vielleicht besser "meines Wissens nach" vor die Aussage setzen sollen. Jetzt bin ich aber neugierig: welche Titel machen es denn besser als DayZ?
Zum Beispiel:
casanoffi hat geschrieben:Da bleibt ich lieber bei Nether, auch wenn das Spiel seit dem offiziellen Release ein einziges technisches Desaster ist (was die Stabilität der Server betrifft)...
Hier MÜSSEN die Spieler zusammenhalten, da man sonst gegen die Nether keine Chance hat (wenn sie in Überzahl auftreten).
Und wenn man (wie ich) Solo unterwegs ist, dann bietet einem das gesamte Areal abseits der Brennpunkte so viel interessantes zu erkunden, dass mir auch nach 100 Stunden noch nicht langweilig geworden ist.
Klingt für mich deutlich ausgereifter was den Survival Aspekt angeht, wenn es wirklich Dinge gibt wo man wirklich zusammen arbeiten muss. Nur so kriegt man das erst schießen dann fragen stellen aus dem Spiel weitestgehend raus.
DonDonat schrieb am
Irgendwie geht die Entwicklung gefühlt kaum voran....
schrieb am

Facebook

Google+