Fallout 4: Inoffizielles Konfigurationsprogramm für die PC-Version; Codsworth: Liste aller vertonten Namen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Release:
kein Termin
10.11.2015
10.11.2015
kein Termin
10.11.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fallout 4
90
Test: Fallout 4
90
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fallout 4
90

Leserwertung: 78% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Fallout 4
Ab 28.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fallout 4: Inoffizielles Konfigurationsprogramm für die PC-Version; Codsworth: Liste aller vertonten Namen

Fallout 4 (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
Fallout 4 (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Für die PC-Version von Fallout 4 steht ein inoffizielles "Configuration Tool" vom Reddit-Nutzer "Bilago" zur Verfügung (Nutzung auf eigene Gefahr). Mit dem Programm lassen sich diverse Einstellungen an dem Rollenspiel komfortabler vornehmen, z.B. Änderungen am Sichtfeld (Field of View) oder an der Empfindlichkeit und der Beschleunigung der Mouse. Zugleich können das Intro-Video sowie die Begrenzung der Bildwiederholrate an- und ausgeschaltet werden. Das Konfigurationsprogramm befindet sich noch in der Betaphase. Die Funktionen sollen aber in naher Zukunft erweitert werden. Neben einem direkten Downloadlink bei Reddit kann das "Configuration Tool auch bei Nexus Mods runtergeladen werden.

Ansonsten ist bei Reddit noch eine Liste mit allen Namen aufgetaucht, die Codsworth (in der englischen Version) aussprechen kann. Mit dabei sind u.a. Namen wie Corvo (Dishonored), Bruckheimer, Trump, Al, Boobies, Furiosa, Atomic sowie drei Vertreter mit dem F-Wort (vollständige Liste bei hastebin). steamspy schätzt derweil, dass Fallout 4 nach 24 Stunden in ungefähr 1,2 Mio. Steam-Accounts vorhanden war (inkl. Vorbesteller-Zahlen).


Letztes aktuelles Video: Das Video-Fazit


Quelle: The Games Cabin, Reddit, steamspy

Kommentare

Eirulan schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben:...Ich mein, das war 2000 schon erschreckend, aber 2015...
Naja, die Engine ist ja auch "fast" so alt... :)
hullabaloo hat geschrieben:Kannte ich noch nicht, vielen Dank. Zur Zeiit scheint die beste Lösung wohl wie folgt: Gsync aus, Vsync an und dann iFPSClamp=72 zu setzen. Werd ich mal testen.
Super, prima, dass es geholfen hat :Daumenlinks:
Liesel Weppen schrieb am
Erschreckend, dass es 2015 tatsächlich noch Spiele gibt, deren Physics oder Stateengine an der Framerate hängen. Ich mein, das war 2000 schon erschreckend, aber 2015...
Liesel Weppen schrieb am
Twan hat geschrieben: Dein 144 Hz Monitor läuft am besten, wenn die FPS ein Teiler der HZ Frequenz ist. 144, 72, 48.
Das stimmt, aber nur mit V-Sync. Ohne V-Sync können die störenden Effekte auch auftreten, wenn Framerate und Wiederholfrequenz gleich sind, aber eben nicht synchron.
Mit GSync wird der Spies aber umgedreht, damit ist die Wiederholrate vom Monitor nichtmehr fix, sondern passt sich der Grafikkarte an, wenn deine Graka als 58fps produziert, läuft dein Monitor auch mit 58Hz.
Ein 144Hz GSync-Monitor kann also "lediglich" maximal 144Hz, ist aber nicht auf 36, 48, 72 oder 144fps im Sync festgelegt. Bzw, wie weiter vorne schon erwähnt, er kann die Wiederholrate zumindest zwischen 60 und 144fps dynamisch anpassen.
hullabaloo schrieb am
Eirulan hat geschrieben:@hullabaloo
das schon probiert?
Howdy! Semi-veteran Bethesda game modder here, mess with the variable "ifpsclamp" in the INI files.
iFPSClamp=60
If you set ifpsclamp to 60 that will become the standard framerate, anything above or below will speed up or slow down the game. If you can run at a constant 144 fps on your 144hz monitor, set your ifpsclamp to 140 or around there. This is how I was able to play at 75hz in skyrim without any noticeable slowdowns or superspeeds.
Kannte ich noch nicht, vielen Dank. Zur Zeiit scheint die beste Lösung wohl wie folgt: Gsync aus, Vsync an und dann iFPSClamp=72 zu setzen. Werd ich mal testen.
schrieb am

Facebook

Google+